Powerball leise

von Spike|KSM, 02.04.07.

  1. Spike|KSM

    Spike|KSM Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    25.08.11
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 02.04.07   #1
    Ich hab da irgendwie ein Problem mit meinem Powerball.

    Ich spiele eine Ibanez RG über meinen Powerball... leider ist dieser aber relativ leise für seine 100 Watt.
    Woran kann das liegen?? :eek:
     
  2. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 02.04.07   #2
    wie alt isser denn ?
    war der schon immer so leise ?
    irgendwelche Geräte zwischen Gitarre und Amp ?

    gib mal mehr infos die beim Helfen helfen könnten,
    das mit dem Hellsehen will immer nicht so richtig klappen ;-)


    Robi
     
  3. Spike|KSM

    Spike|KSM Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    25.08.11
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 02.04.07   #3
    der ist erst 2 Monate alt.. Geräte hab ich keine zwischengeschaltet.
    Ich glaube sogar, dass ich nur ein bisschen zu hohe Erwartungen an das Gerät habe.

    Ich habe dazu die ENGL Vintage 4 x 12"er Box.

    Welche Ohmzahl ist da überhaupt empfehlenswert zu nutzen?
    Kenne mich da nicht so aus!

    Vielen dank fürs helfen :)
     
  4. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 02.04.07   #4
    Die Passende! :rolleyes:
    Bei der Vintage dürftest du 8 Ohm Mono oder 16Ohm Stereo zur Verfügung haben.
    => Du kannst den 1x8Ohm Ausgang und in den 8Ohm Mono Eingang der Box stecken. Davor am besten nochmals sichergehen, ob du die Box auch auf Stereo gestellt hast.

    => Du kannst beide 16Ohm Ausgänge des Amps benutzten und die Box auf Stereo umschalten. Dann einfach in beide Eingänge der Box einstecken.

    EDIT:
    Auf der Engl-website habe ich nochmals nachgeschaut - der Powerball kann laut dieser NICHT an die Impedanz der Engl 4x12" Vintage genau angepasst werden :eek:.
    Die Box hat weder 2x4, noch 2x8, noch 1x16 Eingänge.
    Tja, sowas sollte man vor dem Boxen/Ampkauf wissen.
    Die einzige Möglichkeit um die Impedanz genau anzupassen ist da, selbst handanzulegen und die Box z.B. auf 2x4Ohm umzulöten.
     
  5. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 02.04.07   #5

    .... oder es bessererweise sein zu lassen...
     
  6. Spike|KSM

    Spike|KSM Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    25.08.11
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 02.04.07   #6
    kann ich denn nicht einfach eine geringere Ohmzahl nehmen??

    Und liegt es daran, dass der Powerball etwas leise rüberkommt??
     
  7. Olli 333

    Olli 333 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    280
    Erstellt: 02.04.07   #7
    klar kann man die engl pro box an den pb anschließen!
    das 2*4 ohm 2*8 ohm und 1*16 ohm bedeutet nur:

    4 ohm ausgänge: entweder du hast eine 4 ohm box, dann kommt diese an einen der auf 4 ohm ausgelegten ausgänge oder du hast 2 8 ohm boxen, bei diesen halbiert sich in der parallelschaltung die impedanz und du musst beide boxen auch an die 4 ohm ausgänge hängen.

    das selbe gilt dann auch für eine 8 ohm box, bzw. 2 16 ohm boxen, dafür gibts dann die 2*8 ohm ausgänge

    und den 1*16 ohm ausgang gibts nur für eine 16 ohm box und weil es für gewöhnlich keine 32 ohm boxen gibt, die zusammen parallel 16 ohm ergeben. also braucht man keine 2*16 ohm ausgänge
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 02.04.07   #8
    Wenn ich jetzt nicht ganz blöd bin, lässt sich die Box sehr wohl an den Amp anschließen, die Beschreibung ist da etwas irreführend.
    2x4 Ohm heißt, dass ich an die 2 Anschlüsse entweder 2 8 Ohm Boxen oder 1 4 Ohm Box anschließen kann. Die gesamte Impedanz muss halt 4 Ohm betragen.
    Sonst wäre der Amp ja 2 Ohm-tauglich und das wäre sehr ungewöhnlich.
    Dementsprechend müsste eine 8 Ohm Box an einen der beiden 2x8 Ohm Eingänge.

    Aber nun zum eigentlichen Problem.
    Was heißt leise?
    Kannst du dich in der Band nicht durchsetzen oder schafft der Amp gerade mal Zimmerlautstärke?
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.04.07   #9
    Sind alle äußeren Fehlerquellen überprüft?

    # Mal ein anderes Boxenkabel ausprobiert? (bitte kein Gitarren-/Instrumentenkabel)

    # Output Gitarre OK? Amp mit anderer Gitarre mal angespielt?

    # Mit anderem Gitarrenkabel versucht?
     
  10. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 02.04.07   #10
    hasd du däi Middn nausdrehd?

    wenns am Kabel liegt, dass es leiser wird, isses wohl auch schon wurst, ob er ein Instrumentenkabel benutzt :D
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.04.07   #11
    = Unfug. Wenn Du 100 Watt aus einem Amp bläst, kommen da auch nämlich noch 20 - 30 Volt Spannung mit raus. Deshalb haben gute GitarrenBoxenkabel einen Leiterquerschnitt von 2,5 mm. (Bei starken PAs sogar mehrere mm - ist eben nicht wurst). "Normale" Instrumentenkabel hingegen nur 0,22 mm!

    Durch den geringen Querschnitt hast du am Kabel Spannungsabfall = Leistungsverlust. D.H. je weiter der Amp aufgedreht ist, desto stärker nimmt der Spannungsabfall proportional zu. Gleichzeitig erwärmt sich natürlich der dünne Kabelleiter, weil sich die Volts in dem engen Leiter drängeln und reiben. So funktioniert übrigens auch 'ne Glühbirne - nur mit dem Unterschied, dass die nicht gleich einen Amp mit ins Grab nimmt, wenn der Faden früher oder später mal durchschmort.



    JEtzt kommt mir net mit den Argumenten "mein Kumpel nimmt schon 3 Jahren Gitarrenkabel an die Box und es ist noch nix passiert". Hat er eben gezockt und Glück gehabt oder pustet nicht ständig 100 Watt Vollröhre in die Welt. Das Risiko ist von der physikalischen Seite her aber auf jeden Fall gegeben.
     
  12. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 02.04.07   #12
    haste mal geschaut, dass dein Effekt-Loop auf Dry steht?
     
  13. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 02.04.07   #13
    Das ist wahr :o.
    Engl nimmts scheinbar sowieso weniger genau bei ihrer Website.
    Der Screamer hat laut Angaben die gleichen Speakeranschlüsse wie der Powerball - dem ist aber sicherlich nicht so.
    Der Screamer bietet folgende Möglichkeiten:
    -> 8 Ohm Parallel (1x8/2x16)
    ->16Ohm seriell (1x16/2x8)

    Das heißt er bietet keine Möglichkeit 2x4 Ohm/ 1x4Ohm Boxen anzuschließen.
    Dennoch schreiben die Leute von Engl:
     
  14. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 02.04.07   #14

    Wenns aber am Kabel liegt, dass der PB leiser wird, isses trotzdem schon wurst, ob er ein Instrumentenkabel verwendet :-)

    Und du meinst also, die verhältnismäßig dünnen Leiter in den Spulen erwärmmen sich weniger? Und es drängeln und reiben die Volts? Jetzt bitte ich dich nur noch eins: sprich wie einer meiner damaligen Berufsschullehrer und erzähl uns was vom Willen der Elektronen :)



    oh hoppla... ein HCA - das muss die Aussage natürlich als richtig qualifizieren. Ich gehe mich schnell erschießen, denn der Erstickungstod durch Lachen zieht sich zu lang hin :)
     
  15. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.04.07   #15
    Ganz im Gegenteil, Schwingspulen können u.U. 200 Grad heiß werden. Nur, beim Speaker ist diese Spulenbelastung ja gewollt und damit die Leistung und das Wärme-/Materialberhalten berechnet. Deshalb haut's den 5-Watt-Speaker ja auch durch, wenn man 100 W reinschickt (zuerst schmilzt zunächst die Isolierung des Spulendrahts und dann...) und den 200-Watter nicht. Beim Speaker steht's drauf - aber was das als Boxenkabel zweckentfremdete Git-Kabel als Voltleitung in Dauerleistung abkann, weiß eben keiner (=Lotterie).

    Na ja, es sind hier dermaßen viele Leute im Board, die nicht mal den Unterschied zwischen Mono und Stereo, Gleichstrom und Wechselstrom kennen - da darf's auch schon mal etwas Plastischer sein. :D

    Das isses eigentlich net Wert ;)

    Verstehe ich leider immer noch nicht.
     
  16. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 02.04.07   #16
    ein gutes Boxenkabel wird nicht so stark erwärmt, dass es nennenswert nachlässt. Die Wärme entsteht vorwiegend durch den Stromfluss, der nichts anders darstellt als die Durchströmung eines Leiters mit einer bestimmten ZAhl an Ladungsträgern pro Zeiteinheit. In dem Fall sinds Elektronen, die durch Stoßprozesse mit Atomrümpfen, diese zum schwingen anregend, Wärme erzeugen. (vgl.: Grund für Vierdrahtmessung bei RTDs)

    Ich will damit sagen: wenn ein Boxenkabel sowas von im Eimer ist, dass die Lautstärke leidet, ein Instrumentenkabel nicht (viel) schlechter sein kann.
     
  17. Spike|KSM

    Spike|KSM Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    25.08.11
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 02.04.07   #17
    Naja... ich weiss eure Hilfe zu schätzen.. aber irgendwie bin ich jetz verwirrt ??

    Kann mich nicht jemand sagen, wie ich den Powerball am besten verkabel, damit er mit der Vintagebox am besten funzt ?
     
  18. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.04.07   #18
    Die Box kannst du wie beschrieben verkabeln (2x16Ohm Stereo oder 1x8Ohm Mono).
    Für dich bieten sich folgende Möglichkeiten (wenn die Deutungen der hoffentlich korrekten Angaben der Engl-website korrekt sind):
    1. Am 2 - 8 Ohm Output kannst du 1x 8Ohm abgreifen und mit der Box im Monomodus verbinden (input buchse).
    2. Am 2 - 8Ohm Output kannst auch 2x16Ohm (wenn parallel) abgreifen und mit der Box im Stereomodus verbinden (beide Buchsen)

    Am Besten warten wir hier aber auf einen Powerballbesitzer, der die Anschlussmöglichkeiten aus erster Hand erklären kann.
    Die andere Möglichkeit wäre, wenn du ein Foto der Speakeroutputs posten würdest.
     
  19. Olli 333

    Olli 333 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    280
    Erstellt: 03.04.07   #19
    also so schwer isses nun wirklich nicht. die box auf mono stellen, boxenkabel in den input an der box (nicht in der through), anderes ende des kabels in einen der 8 ohm ausgänge am powerball und fertig iss ;)
    hab gerade mal bei meinem nachgeschaut, da gibts sogar unter den speakerausgängen kleine bildchen, welche kombis man an welchen ausgängen betreiben kann/darf.

    also viel spaß beim rocken/metallen/whatever you like to do :great:
     
  20. Spike|KSM

    Spike|KSM Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    25.08.11
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 03.04.07   #20
    thrashen!!! [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping