Powerball/ Sound

von chris_m, 06.05.05.

  1. chris_m

    chris_m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 06.05.05   #1
    Hi Leutz!

    Hab hier im Forum schon des öfteren gelesen, dass einige mit dem sound des Engl Powerball nicht so recht zufrieden waren (sind). Ich hab mir vor 2 Wochen so ein Teil zugelegt und hab ihn zuerst über ne mesa rectifier- 4x12 er gespielt. Was da raus kam war schon ordentlich, aber es fehlte irgendwie der letzte Kick.Deshalb hab ich mich mal n paar Stunden mit dem Teil beschäftigt......Alter Schwede! Der Schlüssel zu nem richtig geilen Sound ist der Master- Regler. Der Trick dabei ist, den Master fast voll aufzureissen und die Lautstärke nur mit den channel- volumes zu regeln. Ein TOTAL anderer Sound als andersrum. Dreht man das Lead- Voulme dann so auf 9 Uhr schiebt das Teil so dermaßen, dass man schon Angst kriegen könnte. Ein unglaublicher Druck und Wumms, der die Wände wackeln lässt! Und wenn man dann noch ein Fullstack dranhängt, geht die Sonne richtig auf, ahhh.....Also, ausprobieren, bevor man dem engl nen schlechten Sound attestiert!!
     
  2. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 06.05.05   #2
    Interessant aber eigentlich für mich unlogisch.
    Naja, werds bei mir bei der nächsten Probe mal testen,
    vielleicht tut sich bei meinem Laney ja da auch was anderes.
     
  3. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 06.05.05   #3
    Wenn man den Volumeregler aufdreht kommt die Endstufensättigen!

    Hab meinen Powerball auch behalten, nachdem ich mich mit dem Ding beschäftigt habe :) Mitlerweile hab ich so einen Mördersound und bin 100% zufrieden!
     
  4. chris_m

    chris_m Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 06.05.05   #4
     
  5. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 06.05.05   #5
    Hm, ich dachte, ne Vollröhre kommt erst in die Endstufensättigung, wenn sie auch wirklich aufgerissen wird.
     
  6. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 06.05.05   #6
    man muss ja die vorstufe net aufreißen, ich hab in meinem rack auch den preamp recht leise aber dafür die endstufe auf 1/2 zur zeit (wobei ich den gain boost der engl drin hab, dadurch wirds eingangssignal eh schon runtergesetzt damit sie schneller zerrt)
     
  7. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 06.05.05   #7
    joah, ist auch so. Der hier beschriebene Effekt hat nix mit Endstufensättigung zu tun. Liegt dann wohl eher daran, dass die Engl Vorstufe besser klingt, wenn sie nicht so weit aufgerissen is...
     
  8. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 06.05.05   #8
    was die meisten die den pb nicht mögen dazu bewegt hat sowas zu schreiben ist wahrscheinlich nur der komprimierende lead sound, druck und earthshake hat der pb genug, das hat niemand bestritten und das kann man auch kaum bestreiten :).

    mfg - hurdy
     
  9. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 06.05.05   #9

    Hm, dann werd ich das am Montag mal ausprobieren...und vergleichen!
     
  10. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 06.05.05   #10
    Das mit dem Mastervolume ist nichts neues, sollte man auch bei Marshalls usw. über 50% haben, sonst klingt der Amp einfach zu flach. Trotzdem muss Vorstufe halbwegs aufgedreht sein, für Verzerrung usw. => Röhrenamps MÜSSEN nunmal laut gespielt werden und sind nicht für's Wohnzimmer.

    Der Sound vom Powerball IST sehr geil, was mich an dem Amp nur stört, ist die gnadenlose Kompression. Einerseits ist genau die zwar für den Sound verantwortlich, andererseits hört man Feinheiten und Nuancen des Spiels nicht mehr so wirklich und wird von sich selbst SEHR enttäuscht sein, wenn man nach längerer Zeit mal wieder an einem Marshall spielt, der wesentlich weniger Gnade mit Fehlern des Spielers zeigt.
     
  11. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 06.05.05   #11
    Durch den kurzen Attack und die relativ hohe Kompression sind gerade schnelle abgedämpfte 16tel sehr easy zu spielen mit dem Powerball, was ihn damit zu nem idealen Metal amp macht. Da klingen auch unregelmässig starke Anschläge immer schon gerade. Ist bei meinem Bogner dagegen das absolute Gegenteil, da klingt unregelmäßiges Spiel einfach nur erbärmlich. Hat Vor- und Nachteile, am Anfang ist man schnell mal frustriert über seine miserablen Spielkünste aber man arbeitet auf der anderen Seite auch echt an seiner Anschlagtechnik :great:
     
  12. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 07.05.05   #12
    Das müsste doch mit der Endstufensättigung zu tun haben. Immerhin ist die Preampsektion lautstärketechnisch von der Endstufe getrennt. Wenn man also das Mastervolume aufreißt wird die Endstufe in den Sättigungsbereich gefahren wobei der Preamp immernoch im leisen Bereich angesiedelt ist. Anders kann ich mir das zumindest nicht vorstellen!
     
  13. S_O_M_D

    S_O_M_D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Traben - Trarbach
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    1.178
    Erstellt: 07.05.05   #13
    hehehe der chris!!!

    er ist übrigens seit fast 2 monaten der 2te gitarrist bei mir in der band! :twisted:
    CORNELIUS
    und wir sind echt froh ihn dabei zu haben! passt voll kanne bei uns rein!!:D

    also der powerball is echt der hammer! bin immer mehr von dem begeistert!
    müsstet dem chris sein gesicht mal sehen wenn er den spielt!! hehehe
    bin echt froh das er den powerball hat. vorher hat er immer meinen 2ten recto gequält! ;)

    da fällt mir noch ein, als ich den powerball für ihn im guitarcenter cologne kaufen war hab ich den vorher nochmal angespielt über ne engl xxl 4x12er. fand den sound da echt voll kacke!!
    aber als der das erste mal an ner recto standard 4x12er hing konnt ich den unterschied kaum glauben!! FETT!!:rock:
    bin immernoch am überlegen mir den auch noch zuzulegen weil ich ja demnächst nach kölle gehe zwecks neue ausbildung und keinen bock hab immer meinen kram zwischen mainz und kölle hin und her zu karren!

    bin ja mal auf den sound nächste probe gespannt! hehe:eek:
     
  14. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 07.05.05   #14
    Stimmt nicht so ganz. Die Endstufe wird erst bei der entsprechenden Lautstärke bzw. Leistung im "Sättigungsbereich" gefahren.
     
  15. Deffi

    Deffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    425
    Ort:
    bei stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.05   #15
    werd ich bei der nächsten probe mit meinem screemer mal ausprobieren ^^

    danke:great:
     
  16. Gironimo

    Gironimo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    5.09.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.05   #16
    Hey Leute.
    Ist ja sehr interrsant was ihr da schreibt über den Powerball.
    Ich spiele einen Engl Blackmore Sign. Werde das auf der nächsten Probe auch mal testen, den Master aufdrehen und die channellautstärke runter - hoffe nur daß dann den anderen Mitstreitern die Hosen wackeln wenn ich einen ton anschlage!?
    Ich bin mit meinem Amp ganz zufrieden, überlege mir nur ob ich in die Marshall Box 4x12 andere Speaker reintue. Momentan sind die Standard Celestion 75G
    drin. Hätte gerne Vintage 30iger.
    Dann dürfte das Set Up perfekt sein :

    Gironimo :)
     
  17. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 07.05.05   #17
    Gironimo, ich würde nur 2 der T75er mit V30ern ersetzen, gibt nicht so einen einseitigen Sound und klingt wirklich SUPER, haben in meiner Band beide Gitarristen so.
     
  18. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 07.05.05   #18
    das ist echt geil dann kann sich einer eine marshall 1960A kaufen, der andere 'ne AV, und dann mischen :) da ist praktisch und ist auch geld gespart.
    ich hab mal 'ne 2x12'' mit g12t75 getestet. die fiel total auseinander, die hielt denn bass nicht aus das hat dann so unschön gescheppert :(
    aber in einer 4x12 geht es sicher gut.
     
  19. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 07.05.05   #19
    Lasst euch doch eine Leistungsreduzierung einbauen,damit ihr auch bei humanen Lautstärken in den Sättingsbereich kommt.
    Bei Finkhäuser gibts das ab 70 Euro (stufenlose Regelung für 100 Euro) und bei ihm werden angeblich die Endstufenröhren auch nicht stärker belastet wenn man die Lautstärke ganz hoch fährt.
    Hier seine Seite:
    http://www.amptechnik.de/index.htm
     
  20. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 07.05.05   #20
    Genau das haben wir gemacht... bzw. ich hatte schon ne alte JCM800 Box und er hat sich ne 1960AV gekauft und ab gings mit dem Austausch :D


    @Hänschenkleinman: das kann nicht so recht sein... weil die Endstufenröhren stärker zu belasten ist ja das Ziel. Trotzdem klingt's noch nicht so gut, wie einfach laut, weil ja die Speaker den Klang auch mitfärben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping