Powerball vs. GT-pro

von btb, 08.06.05.

  1. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 08.06.05   #1
    Hallo Leute,

    unser Gitarrist spielt einen Engl Powerball, der ist nur leider viel zu laut, so dass er immer auf min. steht. Außerdem ist es wohl eine recht kostenintensive Angelegenheit Rackeffekt und Kanalumschaltung nachzurüsten. Jetzt zur Frage: Auf GT-pro + Velocity Endstufe umsteigen und Powerball verkaufen oder ist das ein Abstieg? Wenn Powerball behalten, wie bekommt er günstig Kanalumschaltung und ordentliche Effekte verschaltet und wichtig, wie bekommt man das Ding zum klingen ohne alles wegzublasen?

    hoffe auf hilfreiche Antworten, Danke
     
  2. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 08.06.05   #2
    Zu letzterem: Master Volume voll auf und die Lautstärke mit den Channel Volumes regeln.

    Des weiteren: Entsprechende fußleiste von Engl, oder halt das volle Midi Programm für die Effekte. Aber von sonem Amp auf ein Multi-Effektgerät umzusteigen halte ich für nen Abstieg. Allerdings kriegen einige auch mit sowas nen guten Sound hin.

    Noch besser: Sagt dem Drummer, er soll etwas mehr reinhaun. Ich hab meinen 120W Amp auch halb auf um gegen den Trommler anzukommen. Hörschutz hilft da schon einiges - hört er sich leiser, spielt er lauter. Kann mir nicht vorstellen, dass in ner Band der Powerball zu laut ist...
     
  3. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 08.06.05   #3
    leider hat mein fireball kein master volume/channel volume...wäre er leise etwas netter!

    die frage wie man ein gescheites multieffekt hinzufügt ohne den eigensound zu beschneiden intressiert mich schon recht lange!
    hatte ne ganze zeit lang das boss gx 700 und die vorstufe des fireball im loop:keine frage,ich hatte akz.effekte und war wesentlich flexibler durch das "modelling" des bossteils,dennoch wurde mein geiler sound SEHR geschmälert!
    habe letztens auch das g-major getestet und war etwas enttäuscht aufgrund der input/output-regelung (gut,könnte ich als "channelvolume"nutzen..) und dem dazugehörigen gefuddels,klang war ansonsten SEHR in ordnung ;)
    mit einem gt-8 könnte ich wieder die vorstufe des fireballs in den loop hängen etc etc...(und hab zugleich ein floorboard!) ich bezweifle aber leider,daß dies den sound wenig beeinflusst
     
  4. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 08.06.05   #4
    Der Threadersteller sagte was von Engl verkaufen und auf GT8+Endstufe wechseln... ;)
     
  5. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 08.06.05   #5
    ist ein deutlicher abstieg wenn du mich fragst. Der Powerball kann richtig eingestellt auch leise gut klingen kann das beurteilen hab den auch. Geh mal in die SUFU das gibts nen thread der über einstellungen des Powerballs berichtet und wie er leise gesättigt klingt!

    Gruß

    fLoH
     
  6. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 09.06.05   #6
    sorry wenns ein bisschen dumm klingt und ich kenn mich damit auch nicht sogut aus..

    aber gibts nicht sowas wie nen powerbreak, um auch auf leisen lautstärken gut zu klingen?

    antworten die sich damit auskennen, würdenm ich selbst interesieren,

    viele grüße

    kev
     
  7. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 09.06.05   #7
    ja da hab ich nen thread aufgemacht der da Load Box von Koch heißt und da steht einiges darüber drin. Ist zwar ne nette sache aber die load box kostet gut geld und man muss früher röhren wechseln usw. ist grad bei dem koch load box 2 wohl ne tolle sache weil die ne garantie darauf geben das die load box den sound nicht verändert oder färbt (wie auch immer die das machen wollen) und DI outs recording out headphon was was ich alles drauf ist aber ist halt ne sache die geld kostet. (........das ich dafür ausgeben will weil ich lieber nen zweiten amp hätt) :)
     
  8. btb

    btb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 09.06.05   #8
    Danke erstmal für die Ratschläge. Scheint ja wirklich ein kleines Problem zu sein mit den Effekten... Hat hier vielleicht jemand einen Powerball mit Rackmulti, der richtig geil klingt? G-major ist schon in der engeren Auswahl...
     
  9. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 09.06.05   #9
    ich hatte den powerball von meinem kumpel einmal live benutzt, als ich noch auf meinen neuen amp gewartet hatte. da hatte ich bisschen probleme mit dem g-major, da ich ständig feedback bekam, und so ein eklig hohes schreien. aber vielleicht lags auch an der box, komisch nur das ich das gleiche set jetzt mit meinem rectifier hab, und da hab ich nie feedbackprobleme. an der gitarre lags sicher nicht, da meine beiden dimarzio humbucker eigentlich sonst nie probleme machen und auch keinen übermäßigen output haben,


    viele grüße

    kev
     
  10. hurnsradi

    hurnsradi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    5.06.06
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.05   #10
    Hallo,

    Also wegen den Effekten würde ich mir keine grauen Haare wachsen lassen!

    Den egal was du in den Loop vom Powerball einschleifst ( Pedaleffekte, Multieffect).
    Einen gewissen Soundverlust wirste immer haben!

    Ich hab selbst den ENGL Savage SE, wenn ich da mein G-Force einschleife ist´s auch so!
    Es gäb da die Möglichkeit einen Looper/Switcher zu verwenden ( Soundsculpture, DMC, Axxess usw).
    Allerdings sind die auch nicht gerade billig!

    LG,

    Mario
     
  11. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.05   #11
    Ich denke, wenn man die effekte Benutzt, stellt man den Amp auch was um, damit der wieder klingt.. und wenn es dann am ende gefällt isses doch gut. Klar, das geht nicht von heute auf morgen, da hockste vielleicht schon mal ne zeit dran, bis der klang gefällt oder so...
     
Die Seite wird geladen...

mapping