powermixer oder mixer und entstufe einzeln?

von dread89, 22.10.04.

  1. dread89

    dread89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.10.04   #1
    hi hab mal ne frage, wollten uns ne PA zulegen, erstmal nur für den gesang, was später kommt weiss ich nicht! und wollt halt fragen ob ich mir den mixer und die entstufe einzeln holen soll oder ob ich zu nem powermixer greifen soll?
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.10.04   #2
    Hi,
    gerade wenn noch nicht klar ist wie groß eine PA später mal werden soll kommt nur die Kombination Mixer plus seperaten Amp in Frage !
    Mit einem Powermixer befindet man sich in Bezug auf eine spätere Erweiterung sofort in einer Sackgasse.
     
  3. michaelkle

    michaelkle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    9.05.07
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 22.10.04   #3
    man sollte auch nicht unterschätzen: Ist eine Komponente defekt muss auch nur diese ersetzt werden.

    Zudem: man kann sich aus jedem Bereich die Sahneteile aussuchen .
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 22.10.04   #4
    bei genügend kleingeld ja ;) ;)

    natürlich machts das alles individueller, aber z.B. für powermixer spricht, dass man die Endstufe nciht erst anschließen muss und man sie nicht noch extra transoportieren muss!

    Aber ich hätt an der Schule lieber ein getrenntes System... :(
     
  5. DirkVetter

    DirkVetter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.05
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Borna b. Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #5
    Würde mir das trotzdem reiflich überlegen, denn (wie schon angesprochen) hättest du ein Problem, wenn irgendwas an dem Teil defekt ist. Wenn irgendwann der Verstärker nicht mehr geht, kannst du den Rest auch gleich wegschmeißen, da ist das eher zu verkraften, wenn es Einzelkomponenten sind
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.10.04   #6
    Mit Kleingeld ist im PA- Bereich eh nichts zu machen, es sei denn man bleibt auf Kinderzimmerniveau, aber das weißt Du ja eigendlich selber.

    Bedenke auch das "Geiz" eben nicht geil ist, sonder im Endeffekt sauteuer wird !
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.10.04   #7
    wenn du das im case verkabelt hast, musst du da auch nichts mehr anschliessen und die endstufe musst du im powermixer auch mittransportieren, die dinger wiegen nämlich so einiges
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 22.10.04   #8
    ich weiß...aber du sparst dir ein gehäuse ;) ;) :D




    @LSV_Hamburg: mit Kleingeld war hier so 5000-10000€ gemeint :rolleyes: :rolleyes:

    (ich habs ja... :great:...oder auch nicht :rolleyes: :o )
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 22.10.04   #9
    die Frage musst du für dich selbst beantworten.
    Grundsätzlich: alles getrennt ist besser - da sind wir uns alle einig. Kostet mehr, jedoch bist du viel flexibler und hast im Falle einer Reparatur weniger Scherereien.

    Jetzt gehen wir mal davon aus, dass nicht alles gleich kaputt geht. Dann hast du bei einem Powermixer folgende Vorteile:
    - in der Anschaffung deutlich günstiger
    - weniger Arbeit beim Verkabeln und dadurch
    - schnellerer Auf- und Abbau der Anlage
    - transportfreundlicher

    jetzt gugsch du selber...
     
  10. dread89

    dread89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.10.04   #10
    also unser budget für die ganze PA liegt bei ca. 700 euro! is halt blos für die proberaum nutzung gedacht! hab mich mal umgeguckt und hab auch schon was gefunden

    Mixer

    Amp

    box

    was haltet ihr davon? und später würd ich mir dann halt noch ne box dazuholn! wieviele von den boxen könnte man bei dem amp überhaupt anschliesen das es noch vernünftig klingt?
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 22.10.04   #11
    für den Proberaum und kleine Gigs o.k. (dann allerdings 2 Boxen)
    unter Umständen die Endstufe noch eine Nummer größer - dann gibt es auch keine Probleme mit dem Clipping

    Kabel nicht vergessen! Besonders wichtig: gut dimensionierte Boxenkabel - je nach Länge mindestens 2,5mm² - noch besser 4mm².
    Und Boxenständer.
    Da kommt dann auch nochmal ein Sümmchen zusammen.
     
  12. dread89

    dread89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.10.04   #12
    wie jetzt eine nummer größer? bin was PA's angeht noch absolutes greenhorn!
    und wieviele von den boxen könnt ich da maximal anschliesen?
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 22.10.04   #13
    der Verstärker liefert pro Seite 400 Watt an 8 Ohm.
    die Box hat 350 Watt (ich geh jetzt einfach mal davon aus, die hat ebenfalls 8 Ohm - falls nicht - bitte andere Wortmeldungen)

    grundsätzlich sollte der Verstärker bis zu 50% mehr Leistung haben als die Box, um ein sogenanntes Clipping zu vermeiden, welches in der Regel die Box zerstört.
    Bei gutem Equipment und wenn die Anlage nicht bis zum Anschlag gefahren wird sollte es jedoch kein Problem darstellen.
    Ich weise nur darauf hin...
     
  14. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 22.10.04   #14
    zunächst mal sind da 2 Boxenausgänge - einer rechts und einer links

    wenn du 2 Boxen mit je 8 Ohm anschließst, dann gibt der Verstärker 400 Watt pro Kanal ab.
    wenn du an jede Box eine weitere Box mit 8 Ohm parallel dazu anschließst (mit dem Kabel aus der einen Box raus und in die andere rein), dann halbiert sich der Widerstand und der Verstärker liefert dir 600 Watt pro Kanal
    an 4 Ohm

    soweit du verstehen?....


    theoretisch könntest du dann pro Verstärkerseite 4 Boxen dranhängen, da hast du dann einen Widerstand von 2 Ohm pro Seite und der Verstärker liefert dir noch mehr Power drauf. Ist allerdings bei dieser Endstufe nicht zu empfehlen. Solche Geschichten mit 2 Ohm bitte nur bei absolut pegelfesten HighEnd-Endstufen (z.B. Crown oder QSC)
    Und selbst da leidet dann der Sound.

    Also: bei 4 Ohm (= 2 Boxen) pro Seite ist Schluss.
     
  15. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.10.04   #15
    Da reicht auch die DAP P900 aus, denn die Yamaha speaker vertragen ja nur 175W RMS@8ohm!!!
    350W Pgm ("Musikleistung)
     
  16. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 23.10.04   #16
    o.k. - wer lesen kann ist klar im Vorteil :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping