Praktikum bei Label

von Tobeman, 29.07.05.

  1. Tobeman

    Tobeman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 29.07.05   #1
    Ich suche z.Zt. ein Praktikum bei einem Label(einer Plattenfirma bzw. Produktionsfirma). In den letzten Wochen habe ich viel telefoniert und mich beworben. Fast alle wollen nichts unter 3 Monaten einrichten, das ist aber nicht möglich, da ich nie so lange SemesterFerien habe und Prüfungen anstehen.
    Am liebsten wäre mir natürlich die EMI oder Sony etc., denn die arbeiten am professionellsten. Insbesondere interessieren mich das rechtliche und kaufmännische Geschäft, d.h. wie die "Strippen im Hintergrund" gezogen werden.
    Habt ihr eine Idee, wo ein solches Praktikum machbar wäre? Hat jemand von euch Erfahrung?
     
  2. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 29.07.05   #2
    Wenn Du wirklich eingebunden sein und etwas mitbekommen willst, dann sind die großen "Einwohnermeldeämter" (quantitativ sind die zwar geschrumpft aber in den Köpfen herrscht leider noch vielfach die alte Mentalität vor!) der falsche Ansatz.

    Bei kleinen oder kleineren Kreativzellen (die vielfach über Vertriebsdeals etc.) noch an Majors angedockt sind, sind Praktikanten nach unserer Erfahrung wesentlich besser aufgehoben - weil man dann durchaus auch nicht nur Hiwi-Jobs macht sondern auch in die kleineren Apparate voll eingebunden ist. Und apropos Professionalität: die Kreativzellen arbeiten genauso professionell - sonst sind sie nämlich schnell wieder vom Markt verschwunden. Das ist auch auf die größeren Indielabels zutreffend!

    Problem: Praktikumsplätze sind natürlich überall rar! Und vielfach - auch das unsere Erfahrung - funktioniert es nur über "Vitamin B" (der Sohn oder Coussin vom Künstler X oder seinem Agenten wird halt nunmal bevorzugt....).

    Trotzdem würde ich Dir raten nicht aufzugeben und einen langen Atem zu haben.

    Für Nachfragen stehe ich leider nicht mehr zur Verfügung, da ich jetzt in Urlaub gehe und erst Ende August wieder im Lande bin.

    Drück' Dir trotzdem die Daumen...
     
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 29.07.05   #3
  4. Tobeman

    Tobeman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 29.07.05   #4
    Danke für die Tipps. Irgendwie kann ich die Firmen ja verstehen, es ist schon ein Aufwand, aber ich bin nunmal Amateur und möchte mal reinschnuppern und das geht dann immer nur einige Wochen lang. Weitere Ratschläge gerne gesehen...
     
Die Seite wird geladen...