Pre Amp GRACE DESIGN

von MikeDavies, 25.05.08.

  1. MikeDavies

    MikeDavies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    1.08.16
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 25.05.08   #1
    Hi,

    ich suche einen anständigen Pre Amp (Vocals) für den Pop/Rock Bereich! :confused:
    Wer hat oder kennt folgenden Microfonvorverstärker und hat damit Erfahrung??? :great:

    GRACE DESIGN
    [​IMG]

    Gruss Mike
     
  2. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.648
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    533
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 25.05.08   #2
    Leider keine eigene Erfahrung. Gibt´s die denn in D überhaupt zu kaufen? Nicht dass ich wg eines $550-Preamps mir jetzt antun würde, den aus Amiland beizuschaffen...

    Zu Erfahrungen frag doch mal hier: Gearslutz
     
  3. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 29.05.08   #3
    ich hab selber noch nie damit gearbeitet. aber die amis stehn alle voll drauf (was auch immer das heißen mag)
     
  4. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 29.05.08   #4
    das teil gibt es HIER. Grace Design sind sehr gut auflösende + neutrale + präzise Preamps. wenn man etwas ohne färbung sucht sicher die richtige wahl
     
  5. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.030
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 29.05.08   #5
    Kannst du mir auch erklären was der Ribbon Mode genau bewirkt?
    Ist das einfach nur mehr gain?
    Wäre für mich ggf interessant,da ich noch nach zusätzlichen neutralen pres suche und demnächst etwas investieren muss.
    cheers
    Mika
     
  6. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 30.05.08   #6
    Wenn du gerade bei fragen bist, häng ich mich auch gleich dran, warum noch mal ein trimpoti? kann man mittels gain nicht schon sauber genug einstellen?

    Lg Melody
     
  7. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 31.05.08   #7
    Gibt es bei solchen (amerikanischen) Geräten öfters. Häufig hat das eigentliche Gain-Poti dann auch sogar eine Rasterung (5 oder 10dB Schritte zB), da wählt man den groben Bereich an und macht mit dem Trim Poti die Feinarbeit.

    Ob mans braucht sei dahingestellt, ich finds schon besser als irgendwelche Mickrigpotis wo man mit einem Hauch schon wieder 3db Unterschied macht.
     
  8. MikeDavies

    MikeDavies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    1.08.16
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.06.08   #8
    Hi Leute,

    vielen Dank schon mal für die Feedbacks! :-)
    Wie ich sehe hat KEINER so ein Ding zu hause...!!!
    Schade, aber mal abwarten, vielleicht findet sich noch jemadn...
     
  9. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    16.595
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.241
    Kekse:
    69.001
    Erstellt: 02.06.08   #9
    Hab auch keinen zuhause, leider. Aus einem Test des m201 von Grace im Studio Magazin kann ich Dir aber veraten, was der Ribbon-Schalter bewirkt, ich nehme mal an, der ist derselbe wie im m201: er schaltet einen anderen Signalweg unter Umgehung der für Phantomspeisung notwendigen Eingangskoppelkondensatoren und liefert ausserdem 10dB mehr Verstärkung. So hat man für Bändchen und dynamische Mikros das sauberste, elkofreie Signal, genug Verstärkung und kann kein Bändchen über versehentlich eingeschaltete 48V himmeln.

    Banjo
     
  10. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.030
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 02.06.08   #10
    Vielen dank für die Info
    klingt logisch ;-)
    cheers
    Mika
     
  11. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    16.595
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.241
    Kekse:
    69.001
    Erstellt: 02.06.08   #11
    Hab den Test grad nochmal nachgelesen, im Ribbon-Modus ist auch noch die Eingangsimpedanz höher.

    Banjo
     
Die Seite wird geladen...

mapping