Preamp-Amp vs. Top-Box vs. Combo

von cschuetz, 07.09.04.

  1. cschuetz

    cschuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.04   #1
    Ich spiele Bass kenne mich aber bei der Technik nicht aus.
    also meine Frage: was ist das beste von den obengenannten Kombinationen? Immer die gleiche Preisklasse nehmen, also nicht äpfel mit birnen vergleichen.
    Ich bin nämlich sehr verwirrt, viele sagen preamp-amp sei das beste und andere sagen es hat zuwenig druck. was von bedeutung ist ist leistung, druck, wirkungsgrad, lautstärke und preis.
     
  2. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 07.09.04   #2
    Die ultimative Lösung in Sachen Verstärkung gibt es nicht, sonst hätten sie schon alle!
    Daher ist die Frage nach der besten Kombination hinfällig, es kommt immer auf die Wünsche und Bedürfnisse des jeweiligen Bassisten an. Natürlich spielt das Budget noch eine große Rolle.

    Lies dich mal hier quer rein, vielleicht werden so einige Unklarheiten ausgeräumt:
    http://www.justchords.com/bass/faq/amp.html
    http://www.justchords.com/bass/faq/ampspeaker.html
    http://www.justchords.com/bass/faq/power.html
     
  3. cschuetz

    cschuetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.04   #3
    ich frage nicht nach der besten verstärkung, ich frage eher nach einer aufzählung in etwa so:

    combo:
    Druck sehr gut
    leistung gut
    preis sehr gut
    wirkungsgrad mittel
     
  4. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 07.09.04   #4
    Unseriös, auf solche Aufzählungen würde ich keinen Pifferling geben.
    Das kann und darf man überhaupt nicht so krass verallgemeinern!
    Es gibt eine Menge Combos die so manches Stack in Grund und Boden spielen können und umgekehrt.

    Du fragst ja auch nicht was besser ist zwischen Motorrad, Auto und Lastwagen?! Oder?
    Dir ist hoffentlich klar geworden, das deine Idee Quatsch ist?
     
  5. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 07.09.04   #5
    ich mag die Flexibilität, wenn ich Preamp, Amp und Box habe
    da kann ich zum Gig nur den Preamp mitnehmen und über die PA spielen, während ich sonst den Combo oder zumindest das ganze Top mitnehmen muss
    einige Tops kann man nicht ohne Box betreiben - das wird dann auch wieder problematisch

    im Endeffekt kommt es aber, wie Aqua schon ganz richtig gesagt hat, sehr stark auf deinen Geldbeutel und den Einsatzzweck an
     
  6. cschuetz

    cschuetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.04   #6
    deine frage kann ich sehr schnell beantworten, für die stadt und sonst so ist das motorrad besser, für den winter und um sachenzu transportieren ein pkw und ein lkw ist für sehr viel grosses gut.

    das kann man schon sagen, aber ob es was wert ist ist ne andere frage.
     
  7. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 07.09.04   #7
    Schau an, also hat jede Möglichkeit seine Vorteile, ist aber in gewissen Punkten den Alternativen unterlegen, richtig?
    Somit kann es keine Antwort auf die Frage, "was ist das beste von den obengenannten Kombinationen", geben!
     
  8. cschuetz

    cschuetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #8
    Genau, und das ist es was ich herausfinden möchte. Ich habe ja nie nach dem besten gefragt, nur nach den unterschieden, dann kann jeder entscheiden was er möchte, z.B. ich will viel druck und es soll billig sein dann kann er dieser kombination suchen nachdem er hier nachgesehen hat welche Kombination viel Druck herstellt.
    Ich glaube wir haben uns jetzt richtig verstanden, auf jeden Fall hoff ich das.
     
  9. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 08.09.04   #9
    Nein, haben wir uns nicht! Du suchst das beste, das habe ich ja eindeutig zitiert.

    Du suchst das beste für den niedrigsten Preis...sowas schließt sich aus.
    Schau dir mal die Links an, die ich oben gepostet habe, dann wird dir einiges klar.

    Keine Lösung ist die ultimative und endgültige. Nach dem Kriterium "Druck" auszusuchen ist auch nicht das wahre, denn Druck fängt schon bei der Spielweise, den Saiten, den Bass, den Pickups und dem Kabel an.
    Wenn da eine Komponente schon im Vorfeld Mist baut, dann nützt die beste Verstärkung nichts.

    Du musst dir schon genau überlegen, was du willst, wo du es einsetzen willst und was du bereit bist auszugeben.
    Nur so kann man schaun, was mit diesen Budget erreichen kann.
    Solls für Zuhause sein? Für den Proberaum? Für Live-Gigs? Wenn letzters bejaht wird, dann gebe die Dimensionen an, in denen du dich dann bewegst.
    Wenn du z.B. deine neue Verstärkung für Live Gigs einsetzten willst, wo immer eine gute PA vorhanden ist, dann hol dir nur ne Vorstufe und geh dann per DI in das Mischpult.
    Wenn du dich aber in kleinen Clubs bewegst, wo der Sänger von Glück reden kann, das er ein Mikro kriegt, dann hol dir eine Full-Stack Lösung.
    Aber nur, wenn du wirklich alleine einen Raum beschallen musst und nicht die Boxen als Monitor brauchst.


    Combos wie:
    [​IMG]
    Haben mit Sicherheit mehr Druck als die meisten Stack Lösungen. Du siehst, nach diesen Kriterum kann man nichts kaufen. :rolleyes:
     
  10. cschuetz

    cschuetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Kanton ZH, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #10
    Ich weiss doch was ich für antworten will, ich habe mich vielleicht nicht ganz klar ausgedrückt, aber ich denke dass wir aneinander vorbeireden. wenn du so willst such ich die beste Version aber ich vernachlässige den Preis und die Spielart, sondern sage wenn ich gleich anspiele und die gleichen lautsprecher habe kommt bei einem Combo mehr druck, nur so als beispiel. Ich denke es gibt sicher unterschiede wenn man gleichwertige Produkte nimmt in punkto Druck und wirkungsgrad und so weiter, oder lieg ich da falsch?

    Ich habe meine Anfangsbeitrag falsch formuliert, tschuldigung, ich suche nicht nach DER BESTEN lösung sondern nur die unterschiede, so ähnlich wie pommes gesagt hat, mit preamp-amp ist man flexibler.
     
  11. edel

    edel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    3.08.05
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Dietikon ZH (Schweiz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #11
    Naja, also ich hab Preamp/Amp/Boxen. Eigentlich hätt ich lieber nen Head und Boxen gehabt, weil 1. sind Preamp und Poweramp ideal aufeinander abgestimmt, da zusammen entwickelt / gebaut etc. Nur gibt's den SWR MiniMo nicht als Head, drum hab ich halt beides separat. Also dass man nur grad den Preamp mitnimmt, das ist mir jetzt noch nie vorgekommen. Entweder man kann (und will auch...) ganz über die Anlage eines anderen Bassisten spielen, oder man darf dessen Boxen benutzen, dann muss ja auch der komplette Head mit.
    Combos sind sicher ideal wenn's nicht zu laut wird, in 'ner Rockband von der lauteren Sorte hab ich noch keinen gehört, der mich überzeugte und genug Druck machte, auch Aguilar, GK und SWR nicht. Aber vom Geschleppe her ist's natürlich schon besser. Ausser eben dass man beim Stack einzelne Teile zu Hause lassen kann, die man nicht braucht, und sie vielleicht auch besser stapelbar sind im Auto als ein Riesencombo (wobei die ja meistens eher kleiner sind).
    Tscha, is' jetzt einfach meine Meinung und mein individueller Geschmack. Das muss natürlich jeder für sich selber rausfinden. ;)
    GreeZ
    edel
     
Die Seite wird geladen...

mapping