Preamp hilfreich?

von pehjott, 09.05.07.

  1. pehjott

    pehjott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.07   #1
    Hallo, bei mir rauscht es auf den Aufnahmen zu laut.
    Equipment (wo es rauscht):

    Behringer Eurorack UB 1222 FX Pro
    Behringer C1 Großmembran

    Ich weiß, dass behringer der name "rauschinger" anhaftet, aber bei meinem billigen shure 57 klon rauscht es nicht, wäre es ratsam einen externen preamp für's kondensatormikro zu holen? wenn ja, gibt es günstige, rauscharme vorschläge?
    oder würde es einen hörbaren unterschied machen, wenn ichein mic-kabel mit vergoldeten anschlüssen holen würde, passend zu denen am c1?
     
  2. PlantaS

    PlantaS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 09.05.07   #2
    Hi

    Das Rauschen kommt davon, wie du schon selber gesagt hast, das es zum einen Behringer sachen sind, aber zum einen liegts wohl auch daran das dein Equipment nicht gerade sehr hochwertig ist.

    Was benützt du denn für ein Interface? Ich denke mal Onboard Soundkarte, weil du jetzt auch nichts hingeschrieben hast.
    Davon hängt auch sehr viel ab...

    Mein Tipp wäre jetzt erstmal ein gescheites Interface zu kaufen. Dazu kannst du ja mal die Suche benutzen oder bei "Recording - Soundkarten / Interfaces / Preamps nachschaun.
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.05.07   #3
    Ich wollte schon direkt antworten,war dann aber etwas verwirrt :-) Ich hab bei "C 1" nämlich erst an das hier gedacht, und wollte dann schreiben "Jo, ein besserer PreAmp würde sich bein dem Mikro schon lohnen", aber ist dann ja doch günstiges Mikro von Behringer. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das Mischpult so stark rauscht. Daher wollte ich dann auch erst schreiben "du hast noch eine wichtige potentielle Rauschquelle vergessen zu nennen: die Soundkarte". Also im Endeffekt das gleiche wie PlantaS. Ich habe dann aber gezögert, weil du schreibst, dass es mit shure 57-klon nicht rauscht. Dann kann es ja doch nur am Mikro liegen? Kann mir aber wiederum auch nicht vorstellen, dass das Behringer Mikro so stark rauscht. Sind denn die Mikros bei dem Vergelcih auch gleich ausgepegelt? Wie has du denn überhaupt das Mischpult an die Soundkarte angeschlossen? Da kann man esauch manchmal unnötig rauschen lassen, wenn man an den falschen stellen das Signal leiser oder lauter macht. eine Gute Soundkarte ist aber an sich nicht verkehrt.
     
  4. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #4
    es ist DEFINITIV das mic: beide mics sind gleich laut am mischpult ausgesteuert und es rauscht ja schon beim mischpultkopfhörerausgang also hat das aufnahmegerät nichts mit zu tun...wenn ich zweimal den shure-klon nehme rauscht es beispielweise nicht bzw. halt seeehhr gering.
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.05.07   #5
    Dann hast du dir doch die Frage selbst beantwortet - das Mikro selbst rauscht, also nützt auch ein PreAmp nichts. Wobei ich jetzt nicht weiß, ob das Mikro einen Defekt hat oder einfach nur schlecht ist.
     
  6. PlantaS

    PlantaS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 10.05.07   #6

    Hi

    Aber trotzdem solltest du darüber nachdenken dir in Zukunft ein Interface/Soundkarte anzuschaffen.
    Das garantiert dann ganz sicher rauschfreie Aufnahmen ;)


    Bye.
     
  7. pehjott

    pehjott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #7
    nee, ich nehme über n kassettendeck mit dolby s auf, das genügt mir und klingt für mich besser als soundkarte.
    ich dachte halt ein preamp kann das signal so laut verstärken, dass ich den gainregler am mischpult komplett wegdrehen kann und somit das rauschen weg ist...
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.05.07   #8
    Und mit dem Gainregler am PreAmp drehst du auch das Rauschen wieder auf :-) Klar, wenn der PreAmp in deinem Pult stark rauscht und du einen extra PreAmp kaufst, der sehr rauscharm ist, würde dein Plan Sinn machen. Aber da es ja mit dem anderen Mikro nicht rauscht, kann es ja irgendwie daran nicht liegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping