Preamp mit Endstufe verhällt sich merkwürdig...

von FuckingHostile, 24.12.04.

  1. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 24.12.04   #1
    Hallo!

    Wie ich schon in anderen Threats erwähnt benutze ich nun als Verstärker die t.amp TA 600 MK2 Endstufe und den Preamp meines Kaputten Trace Elliot AH 600 GP7. Als Boxen die entsprechenden beiden von Trace Elliot. Die Boxen vertragen 300 bei 8 Ohm, die Endstufe liefern 2x200 Watt an 8 Ohm. So weit so gut. Ich habe je eine Box an jeden Kanal der Endstufe geschaltet damit ich die Lautstärke getrennt regeln kann. Am Preamp gibt es zwei Ausgangsmöglichkeiten: Ein Klinken Line Out und ein balancierter DI XLR Ausgang. Weil ich gerade kein XLR zur Hand hatte habe ich ein Klinkenkabel genommen und den Lineout mit dem Inbut der Endstufe verbunden und auf Parallelbetrieb geschaltet. Das hat dann auch schön funktioniert und alles war super und dann kamm der Gitarrenmann und sagte: Ohhh! Ich habe hier dieses XLR Kabel! Dann hab ich die DI Out mal mit dem einen Input der Endstufe verbunden. Das war dann nicht mehr so super weil zwar aus beiden Boxen was rauskam aber nur recht leise im Vergleich zu den anderen Methode. Woran liegt das? Ich dachte immer DI ausgang sei ne Supersache und bei Gigs hab ich den auch an den Mischer weitergegeben weil der sich eigendlich besser anhörte als die DI Boxen die der PA-Mann dabeihatte.
     
  2. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 24.12.04   #2
    Ja, und nun?
    Wo ist das konkrete Problem?

    Die Amplitude der Spannung des DI Ausgangs ist augenscheinlich kleiner als die des Line Outs, macht doch nichts! :rolleyes:
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 24.12.04   #3
    jo richtig:
    wie du selber sagtest, geht man vom DI out ins pult, ergo in einen weiteren vorverstärker, das heisst, das signal wird einer impendanzwandlung unterzogen und kommt erst dann zur endstufe!! bei solchen sachen immer den lineout nehmen!
     
  4. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 24.12.04   #4
    Gut zu wissen. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping