Preamp oder Multieffektgerät

von wasserflasche, 16.02.08.

  1. wasserflasche

    wasserflasche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #1
    Hey leuts,
    ich hab mal ne Frage.
    Ich spiel in ner Band und wir haben auch nen Proberaum aber da steht leider nur irgenwie nur so ein alter billig Roland Verstärker drin der nur höhen tiefen und mitten regler hat.
    Jetzt hab ich mit gedacht hol ich mir irgenwas das da gescheiter Ton rauskommt.
    Jetzt war ich am überlegen ob ich mir ein Preamp oder ein MUltieffektgerät hole.
    Aber wo ist eigentlich der unterschied?:confused:


    Schomnal Danke im Voraus

    MFG
    Marco




     
  2. GodChiLLa

    GodChiLLa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 16.02.08   #2
    Hi,

    Also es währ sejr Vorteilhaft, wenn du uns mal die genaue Bezeichnung (Modell des Roland Verstärkers) geben könntest, um dir weiter helfen zu können.

    Ansonsten würde ich imho lieber nach einem besseren Verstärker (bzw. nach dem Sound ausschau halten der dir am meisten zusagt.)

    Andernfalls gibt es eine Vielzahl von Multis, die in Frage kämen. Sag und mal deinen Msuikgeschmack und deine Preisvorstellung, bitte !

    mit freundlichen Grüßen
    Godchilla
     
  3. wasserflasche

    wasserflasche Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #3
    Also ich glaub der heißt irgendwie Jazzcorus oder so.
    Nen Verstärker hab ich der mir zusagt aber ich will den da nicht reinstellen weil des nicht meine richtige Band ist.Mein Musikgeschmack ist so Foo Fighters Sportfreunde Stiller un so eigentlcih fast alle Rockgenre. Und beim Preis würd ich mal sagen das des Preisleistungs verhältniss stimmen muss da bin ich dann variabel.

    MFG
    Marco
     
  4. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 17.02.08   #4
    Ein PreAmp und ein Multieffekt sind grundverschiedene Dinge.

    Es gibt Geräte, die beides miteinander kompbinieren (Boss GT-8, Line6 X3 und Co) aber grundsätzlich solltest du dir die Frage stellen was du genau verändern möchtest!

    Mit deiner Frage kann so denke ich keiner was konkretes anfangen...

    Der Jazzchorus ist ein guter Cleanamp und eignet sich dementsprechend für Modeller (a la GT-8, X3...) und/oder Multieffekte.

    Für den klassischen Rocksound brauchst eigentlich einen anderen Amp...
     
  5. wasserflasche

    wasserflasche Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #5
    Ok und wo ist der unterschied zwischen Preamp und Multieffetgerät?

    Oder sollte ich deiner Meinung alle meine Effekte einzeln kaufen und mir so ein Pedal board anschaffen(wird aber doch dann ganz schön teuer)!?
     
  6. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 17.02.08   #6
    Ein PreAmp ist ein Vorverstärker (is halt das deutsch Wort dafür). Damit kannst du das Gitarrensignal ausreichend verstärken, um in eine Endstufe (z.B. Power Mixer) zu gehen.
    Ein Multieffekt liefert dir zahlreiche Effekte, aber in der regel verstärken die eben nicht.

    Die zahlreichen Modeller, die ich bereits erwähnt habe, verbinden beide Techniken. Das heißt hier wirst du mit Ampsimulationen versorgt, die dann in PreAmp-Qualität ins Mischpult geschickt werden können. Dabei soll dir der Eindruck vermittelt werden einen hochwertigen und vor allem vollwertigen Gitarrenverstärker zu spielen. Zusätzlich kannst du dort noch nach Herzenslust Effekte zuschalten und kombinieren.

    Aber wie gesagt: Modeller sind eher Recording- oder Heimlösungen. Einen echten Amp werden sie nicht ersetzen können. Aber sie liefern gerade zu Beginn einer jungen Karriere erstmal einen guten Einblick in die Welt der Gitarrenamps.

    Ich vermute dein Jazzchorus ist der JC50. Damit wirst du in Sachen Rock recht schnell an dessen Grenzen stoßen, denke ich. Es gibt einen recht aktuellen Beitrag zu diesem Amp hier im Forum. Schau dich einfach mal um. Die Teile sind recht begehrte Sammlerstücke inzwischen.
     
  7. wasserflasche

    wasserflasche Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #7
    Ok danke, jetzt geht es mir eigentlich nur noch um die Effekte wäre es dann sinnvoller sich so ein Multieffektgerät zu kaufen oder alle Pedale einzeln?
     
  8. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 17.02.08   #8
    Kann man so pauschal nicht sagen. Für jemand, der noch nicht so viel Erfahrung hat, ist ein Multi in der Regel die beste Lösung. Da hast du eigentlich alles, was man im Gitarristen-Alltag so braucht. Gleichzeitig kannst du Erfahrungen im Umgang mit gängigen Effekten sammeln und viel experimentieren.
    Ein weiterer Vorteil ist, dass Multieffekte meist auch eine Speicherfunktion haben. So kann man sich eigene Presets anlegen und diese schnell aufrufen - was gerade live sehr praktisch sein kann.

    Für mich wäre deshalb ein Multieffekt das erste Ziel. Wenn du dann noch das Gefühl hast, du bräuchtest unbedingt diesen oder jenen Effekt, kannst du den ja noch als Pedal dazukaufen.

    Ein Vorteil von Pedalen ist natürlich, dass du damit dein ganz persönliches Effektboard bauen kannst. Aber um davon wirklich was zu haben, muss man denke ich schon sehr genau wissen, was man haben will.
     
  9. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 17.02.08   #9
    Ich will ja nicht klugscheissen, aber ein Jazz Chorus ist gewiss nicht billig. Der JC 120 ist einer der berühmtesten Verstärker der 80er gewesen, zu den Benutzern zählt z.B. Andy Summers von The Police. Mit dem kleinen Bruder bist Du sooooo schlecht nicht aufgestellt. Mit einem Multieffekt kannst Du ihn bestimmt anpusten, dass das rauskommt, was Du willst. Ich bevorzuge 19 " Multieffekte, da diese schon von Hause aus midifähig sind, d.h. leichter zu steuern, für Dich wäre aber wahrhscheinlich ein Multieffektpedal sinnvoll. Ich kenne Dein Budget nicht. Gut sind die Dinger von Boss, aber die kosten auch entsprechend. Du solltest darauf achten, dass das Multi einen gescheiten Verzerrer hat, da machen die Rolands aus der guten alten Zeit ja nicht so den überschlanken Schuh. Außerdem ist ein Multi die preiswertere Lösung und funktioniert bei Live-AUftritten deutlich reliabler als eine Pedalsammlung.
     
  10. wasserflasche

    wasserflasche Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #10
    Ok danke an alle.
    Ich hab dann mal ein bisschen rumgeguckt und hab dann das BOSS ME-20 gefunden, ist das für 179€ ne gute Anschaffung.
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 17.02.08   #11
    kommt gebrauchtkauf in frage?
     
  12. de_lang

    de_lang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    152
    Erstellt: 17.02.08   #12
    Digitech Multis sind angeblich (hab ich selbst noch nicht getestet) klanglich auch nicht schlecht, dazu im Preis sehr günstig (zb RP-90 für nen knappen Hunderter, wenn ich mich nicht irre). Bei nächster Gelegenheit werd ich so ein Teil mal antesten.
     
  13. wasserflasche

    wasserflasche Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #13
    Ne also wenn dann sollte er schon neu sein
     
  14. Despair

    Despair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    22.06.13
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 17.02.08   #14
    Warum?
     
  15. wasserflasche

    wasserflasche Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #15
    weil wenn irgenwas mit dem ding is will ich noch Garantie von dem Laden haben
     
  16. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 18.02.08   #16
    was darfs denn maximal kosten? ich persönlich halte von so kleinen multis (zu denen ich auch das boss me-20 zählen würde) nich besonders viel. fürn kleines bisschen mehr geld kriegt man da meist besseres (gebraucht erst recht).
     
  17. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 18.02.08   #17
    Für den Anfang...ich würde mir jetzt sowas auch nicht kaufen, aber er will ja gerade in die FX-Sache einsteigen.

    Das Digitech ist auch gut, mir gefallen die Modulationseffekte vom Boss aber besser.

    Wenn es gebraucht sein darf, dann schau mal nach einem Boss GX700 - da brauchst Du aber dann einen Fußtaster für.
     
Die Seite wird geladen...

mapping