Preamp vor Amp schalten

von wary, 06.07.04.

  1. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 06.07.04   #1
    Hab mir jetzt ja einen Röhrenverstärker gekauft, und wollte mal testen wie der mit meinem Reussenzehn DoubleTwin als Vorstufe klingt. Nach meinem Wissen gehört ein Preamp dann doch in den EffektReturn (wenn kein Poweramp in vorhanden). Der Vorbesitzer des Röhrenverstärkers hat aber seinen Engl Preamp einfach zwischen Gitarre und Input des Verstärkers gehabt, und meinte das ginge prima!

    Kann ich irgendwas schrotten wenn ich den Ausgang meines Preamps an den Gitarreneingang des Topteils stecke? Oder könnte höchstens der Sound matschen?


    Vielen dank im Vorraus
    wary
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 06.07.04   #2
    Schrotten kannst du dabei nicht, das Problem ist dabei halt das dein Signal 2 Vorstufen durchlaeuft, was (wie du ja schon erkannt hast) zu unschoenen Ergebnissen fuehren kann (aber nicht muss).
     
  3. wary

    wary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 06.07.04   #3
    ok, das dachte ich mir auch so... wollte halt lieber noch mal fragen! Freu mich schon auf Ausprobieren heute Abend!
     
  4. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.04   #4
    Wenn du das Top auf Clean stellst, dann geht das ohne Probleme. Dann kannste den Clean Kanal sogar noch als zusäzlichen Equalizer benutzen. Hab ich "damals" auch immer so gemacht.
     
  5. wary

    wary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 12.07.04   #5
    also noch mal zur Sicherheit: Ich benutz da den selben Output ´mit dem ich sonst in die Endstufe gehe, oder?
     
  6. wary

    wary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 14.07.04   #6
    oder soll ich doch besser den Output des Preamps in den Effekt Return packen?
     
  7. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #7
    Häh? Wo liegt der Unterschied?
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 14.07.04   #8
    Nirgends ;)

    Du gehst aus dem Output des externen Preamps in den FX-Return deines Amps, oder (um den Ampinternen Preamp als zusaetzlichen EQ zu nutzen) in den Input des Amps.
     
Die Seite wird geladen...

mapping