Preampsuche

von Hansi1958, 28.01.08.

  1. Hansi1958

    Hansi1958 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    19.01.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #1
    Hallo Hammondfreunde,

    ich suche dringendst einen Preamp für ein Hammond Leslie 251.
    Musikhaus Betram kann mir nicht helfen. Müsste eine teure Sonderfertigung
    in Auftrag geben.
    Wo bekomme ich noch einen Preamp ?

    Grüssle Hansi
     
  2. hattrick

    hattrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 28.01.08   #2

    hallo hansi

    ich habe vor knapp 3 jahren beim viel gescholtenen tonewheelmaker ein leslie 251 gekauft. ich hatte damals das selbe problem. als ich ihn per mail darauf ansprach, hat er mir vorgeschlagen, meinen combo-preamp II (für 9-pin-leslies) mit einem zusätzlichen 6-pin-anschluss zu versehen. Der preamp funktioniert absolut einwandfrei. das Leslie habe ich mittlerweile verkauft; den preamp habe ich noch (brauche ihn allerdings für mein 760er..... . ich wäre allenfalls bereit, das teil zu verkaufen; müsste allerdings einen einwandfreien combo-preamp II und das entgelt für den umbau haben.... . melde dich doch bei interesse.

    gruss
    hattrick
     
  3. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    268
    Kekse:
    4.069
  4. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 28.01.08   #4
    Ich weiß nicht, ob der Preamp für ein Leslie passt, aber ich für meinen Teil habe einen H&K CrunchMaster für mein Rhodes. Damit klingt das Teil ziemlich fett!
     
  5. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 28.01.08   #5
    @FantomXR:

    Nein, es geht bei dem gesuchten preamp nicht nur darum, ein Signal zu verstärken (und ihm gegebenenfalls ne Zerre zu verpassen) sondern auch darum, die Lesliegeschwindigkeiten über diesen preamp zu steuern, von daher ist der CrunchMaster hier fehl am Platze.


    @Hansi:

    Wenn Michael Ansorge von hamtech.de Dir nicht helfen kann, hier noch zwei weitere Adressen:

    Prof. Spitzer: http://www.hammondstoreinternational.de

    Oder Sjaak van Oosterhout:
    http://www.musifix.nl

    Schönen Gruß Martin

    *Edit* Hansi, was willste denn an das 251er anschliessen?
     
  6. Hansi1958

    Hansi1958 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    19.01.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #6
    Vielen Dank für die Infos,
    bin noch am überdenken, wie ich das jetzt hin bekomme.
    Übrigens, hab eine M 100. Vielen Dank für Eure Ratschläge, die ich versuche, umzusetzen.
    Vielleicht hat ja noch jemand von Euch einen Tipp.
    Danke Hansi
     
  7. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 28.01.08   #7
    Hallo Hansi,

    um einen 251 an eine M-100 anzuschliessen brauchst Du eigentlich "nur" einen Leslie-Kit Nummer 8253 inklusive der Halfmoon-Switches - keinen Preamp oder sowas. Dieser wurde seinerzeit mit dem Leslie ausgeliefert und ist heute leider nur noch gebraucht zu bekommen.

    ciao,
    Stefan
     
  8. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 28.01.08   #8
    Hi Hansi,

    also bevor Du da mit nem pramp rumhantierst, ist es sicherlich einfacher, ein entsprechendes Leslie connector kit zu besorgen, ich such Dir grad mal raus, was passt...

    Laut http://www.dairiki.org/HammondWiki/LeslieHookupKitPartNumbers

    müsste das 8253 kit für Dich passen: "For hooking an A-100 or M-100 to a two-channel 6C type Leslie." (Das Leslie 251 ist ein 6C type Leslie.)

    Es macht ja nicht unbedingt Sinn, das Signal der Orgel erstmal auf nen Klinkenausgang runterzuregeln, um es dann mit nem Preamp wieder anzuheben.

    Das 8253 kit scheint allerdings selten zu sein, wenn Du nicht fündig wirst, kann ich gerne mal bei der hamtech Liste nachfragen (Orgel und Leslie sind doch 230V, oder?)

    Schönen Gruß Martin
     
  9. Hansi1958

    Hansi1958 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    19.01.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #9
    Hallo Leute, ja super, Eure Auskünfte. Orgel ist 230 Volt. Ich gehe mal davon aus, dass ich das Leslie zum Laufen bekomme, vorausgesetzt, ich hätte dann den entsprechenden Preamp oder das Leslie-kit. Will das Leslie 251 unbedingt am DON kaufen. Oder rät mir jemad davon ab ?

    Jetzt suche ich mal in beiden Richtungen und klopfe die von Euch angebotenen Anschriften wie hamtech etc. ab.
    Melde mich wieder, sobald ich was passendes gefunden hab. Machts gut,

    und Danke nochmals, Grüssle Hansi
     
Die Seite wird geladen...

mapping