Preci gebastele

von fanta, 27.08.07.

  1. fanta

    fanta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.06
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.07   #1
    Hi, wiedermal such ich Hilfe was die Elektronik meines Basses angeht,
    diesmal nicht weil was kaputt is sondern weil mir der letzte Erfolg so ein hochgefühl bereitet hat dass ich mehr ausprobieren will ^^

    also der Plan is der: ich eine komplette P-Bass Elektronik rumliegen und hab mir überlegt die könnte man doch als Neck-Pickup zusätzlich einbaun(oder?).
    Logisch is das ich dafür bissl an meinem Bass rum fräsen muss, die frarge is nur wie integriere ich die PU`s in die derzeitige Elektronik meines Basses?
    So nun seit ihr drann hier noch ein schaltplan^^

    http://s1.***.net/images/070824/e2KOnq86.png
    Übrigens danke an Maddin BP hab ich beim letzten mal vergessen sorry ^^
     
  2. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 27.08.07   #2
    Kommt drauf an, wie du die Pickups untereinander regeln möchtest. Möglich wäre z.B. eine Jazz Bass Schaltung, dazu brauchts du lediglich einen weiteren Volume-Poti:

    [​IMG]

    Aber:
    Alleine was den Platz betrifft, könnte das ziemlich eng werden.
    Beim normalen Preci sitzt der Pickup ja in der Mittelposition und da noch was davor zu setzen dürfte zumindest mal Probleme beim Slappen mit sich bringen...
     
  3. fanta

    fanta Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.06
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.07   #3
    das mit dem slappen stimmt wohl^^
    nur kann ich ned slappen und wenn ichs lern hab ich immernoch meinen ibanez ^^
    den bass an dem ich da rumbasteln will is sozusagen mein versuchskaninchen also is das kein problem :)
    und danke sehr für deine hilfe ich denk so werd ichs machen^^
     
  4. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 28.08.07   #4
    Wenn für ein drittes Poti nicht genug Platz ist, kannst Du auch einen kleinen Dreiwegschalter für Neck/Beide parallel/Bridge einbauen.
    Weitere Möglichkeiten der Verschaltung von zwei Pickups findest Du auf Justchords.
     
  5. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 23.09.07   #5
    Hallo Dude,
    ich bin gerade auf der Suche nach einem Schaltplan, folgendes Projekt:
    Yamaha RBX 270 fretless, picjups und elektonik raus, neue rein.
    Aktuell: "Gesamt"-Volume, Weiche, Tone ...
    geplant: Volume pro pickup und tone ...

    Wenn ich deinen Schaltplan richtig überblicke, sollte der dafür taugen (bin da relativ ahnungslos) ...
    Sag mal was, will an den Lötkolben (Schwager hilft, kann ziemlich viel besser damit umgehen)

    Gruß
    Andreas
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 23.09.07   #6
    Hallo tigereye,

    ja; den Schaltplan von Dude kannst Du für "Volumen pro Pickup" plus gesamt Tonregler nutzen.

    Was auf der Zeichnung fehlt: Von Steg kommt noch ein (schwarzes) Kabel. Saitenerdung.
    Das muss einfach auf eines der Potigehäuse gelötet werden. Dann sollte dein Schwager das schaffen.

    Dieses Jazz Bass Schema zeigt genau das gleiche, nur etwas "moderner aufgemacht".
    http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=std_jazz_bass
    Wenn Du auf das Schema klickst kommt eine PDF, die Du prima ausdrucken kannst.

    Ob Du zwei J-Pickups oder einen J und einen P Pickup hast ist für die Schaltung egal.

    Gruß
    Andreas
     
  7. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 23.09.07   #7
    Wau,
    HFU hat schon seine Berechtigung, kam ja wirklich schnell, die Antwort !
    Danke.
    Danke auch für den -.pdf-file, sehr schönes und übersichtliches Schema.
    Ich frage mich gerade, ob ich mich da nicht alleine dran mach :D
    und bin gespannt, was die "alten" Hohner-pickups mit der anderen Schaltung bringen, an die ich vom Marcus-Miller-JB gewöhnt bin. Neue brigde ist schon drauf...
    leider kann ich (noch) nicht aufnahmen, kommt aber

    Danke noch mal
    ciao
    Andreas
     
  8. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 24.09.07   #8
    so ...
    noch mal eine Frage ...
    (ich habe inzwischen die "neuen" Hohner pickups in den Yamaha RBX 270 fretless eingebaut und standard-preci verschaltet ... ehrlich: geiler Sound)
    eigentlich dachte ich, daß ich eine JB-schaltung gut fände, ganz zu Beginn der Überlegung, der fretless "aufzubohren" stand aber die Idee einer Wechselschaltung serie/parallel ...

    hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser schaltung am Preci ?
    "taugt" das was ? macht Versuch kluch ?

    kann leider nicht aufnehmen, mein PC hat keine "gescheite" Soundkarte.. würde euch gerne den Unterschied demonstrieren
     
  9. schaschlik

    schaschlik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    284
    Ort:
    amSee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    529
    Erstellt: 24.09.07   #9
    Vorsicht, Halbwissen!
    Wenn du dich für ne Serienschaltung, und was das bewirkt interessierst, les dir mal diesen Post link durch, insbesondere Punkt 1 und 2. Ich denke, da der Preci PU eh schon seriell geschaltet ist wird die Resonanzfrequenz noch niedriger ausfallen, die Überhöhung ebenso. Kommt aber auch drauf an wie deine Pickups klingen, dem Diagramm liegen ja die Werte von Fender PUs zugrunde.

    Ergo, ähm, ja, Versuch macht kluch ;)
     
  10. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 24.09.07   #10
    Hallo Andreas,

    Du meinst mit seriell/parallel die beiden Spulen des P-Pickups?
    Der ist ja "ab Werk" in Serie.

    Das habe ich an meinem Fenix P-Bass (Pickup in normaler Serie = 14 k Ohm!!!) probiert. Mit der typischen "Di Marzio Dual-Sound-Schaltung". Parallel klingt mehr als suboptimal. Einfach nur dünn und unbrauchbar. Ich wüsste nicht, wo man sowas einsetzen soll. Dagegen klingt jeder Steg Pickup richtig fett ...

    Mag sein, dass das mit einem anderen Pickup oder Bass anders ausgeht!

    Gruß
    Andreas
     
  11. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 25.09.07   #11
    ICh habs eher so verstanden, das nicht der Spiltcoil, sondern die beiden PUs, die der Bass hat, Seriel/Parallel verschaltet werden sollen.

    Dazu kannste dir mal die angehängten diagramme angucken, sollte relativ einfach zu machen sein.
     

    Anhänge:

  12. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 25.09.07   #12
    Richtig, genau so ...

    es gibt bei SeymourDuncon auch ein Schema, nämlich dieses ...
    http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=jass_bass_sp
    ... das ich überlege, mit einem Split-Coil (neck) und einem Singlecoil (bridge)
    also auf meinem Yamaha RBX 270 fretless zu verlöten, mit entsprechenden potis.

    Hat damit irgendwer schon mal Erfahrungen gemacht ?
    KAnn jemand von euch sagen, ob es z.B. Sinn macht statt always 250 kOhm potis zu benutzen z.B. den "Tone"-poti auf 500 kOhm zu nehmen ?

    Nebenbei: der "Grüne" hat jetzt eine Gotoh-Bridge für mehr sustain und alte Hohner-pickups, die für mein Ohr knackiger, knurriger in den Tiefen und "crisper" in den Höhen sind, als die Originale. Gefällt mir ...:great: (das Schrauben und Löten natürlich auch !)
    (Pickups, bei denen die Magnete sichtbar sind gefallen mir irgenwie besser ... vor'm Umbau war die Optik irgendwie öde, jetzt ist er trotz dem komischen Grünton irgendwie interessant, kommt gut rüber.)

    Erstmal ciao
    Andreas

    PS: irgendwann kommt die gescheite Soundkarte und dann auch ein Sample, egal. was ich nun einbaue ..............

    Hi, genau das ist ja min Problem ... ich bin bezüglich Elektronik so unbedarft wie eine Klosterschülerin auf St.Pauli .... :rolleyes:
    Aber halt experimentierfreudig ......:D

    Ich hoffe, ich konnte klarstellen, was ich meine (siehe oben).
    Danke ncohmals für den link zu Seymour Duncan ... geile Seite, Schaltpläne ohen Ende :great:
    Wirklich ein guter Tipp und link
     
  13. schaschlik

    schaschlik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    284
    Ort:
    amSee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    529
    Erstellt: 26.09.07   #13
    Von wegen unbedarft, passieren kann da nix. Und ne Serienschaltung ist mMn immer ne Bereicherung, wobei ichs nur von Jazzbässen kenn. Das schlimmste was dir passieren kann, ist dass die Resonanzfrequenz so niedrig ausfällt, dass du die Serienschaltung nur für Blues verwenden kannst ;)
    Potifrage: Ohne aufs warum einzugehn, Potis bedämpfen die Höhen. Ein 250er tut das stärker als ein 500er.
     
  14. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 28.09.07   #14
    Hallo,
    interessantes Detail ...

    ich bastele ... immer weiter, habe mir die Schaltung von Rick's angeschaut ... äh, STOPP !

    "Der Bruno", also "unser Bruno" hat netterweise einen thread aus 'Instrumente' verschoben nach hier. Ich hatte mich irgendwie in mehreren Rubriken verzettelt .......
    Wenn ihr mir bitte weiter helfen wollt und meine Ideen kommentieren und so weiter schaut doch bitte unter
    https://www.musiker-board.de/vb/bastelecke/193285-yamaha-rbx-270-umbau.html

    mercy
     
Die Seite wird geladen...

mapping