Preisnachlass bei Verstärkern

von NIKI1, 13.02.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. NIKI1

    NIKI1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.14
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.02.16   #1
    Wann kann man in der Regel mit Preisnachlässen bei Verstärkern rechnen? Mir speziell geht es vor allem um den line 6 dt 25, ich denke aber allgemein wäre es interessant und hilfreich da mal eine Tendenz zu sehen und seine Käufe darauf anzupassen. Danke für jede Hilfe :)
     
  2. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.094
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.097
    Kekse:
    88.118
    Erstellt: 13.02.16   #2
    Das übliche halt: Nachfolgemodell angekündigt, schlechte Marktakzeptanz/Reputation, mieses Teil ...

    Ich würde meine Kaufentscheidung jedenfalls nicht davon abhängig machen, ob das Ding mal billiger wird oder nicht. Entweder ich will den Amp oder eben nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  3. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 14.02.16   #3
    Dinge werden mit niedrigem Preis immer akzeptabler oder besser. ;) Wie bei den 2015er Gibsons...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 14.02.16   #4
    @CinRen wie witzig du das auch gemeint hast ..ein bißchen was wahres ist da wirklich dran ...

    Erst wollte so gut wie niemand die 2015er Gibsons haben, nach dem Preissturz war die Akzeptanz auf einmal deutlich größer ...

    Aber da gab es noch mehr Beispiele: Marshalls JVM Amps .... Stiegen erst relativ hochpreisig ein mit mäßiger Akzeptanz, sind dann teilweise bis zu 600 Euro im Preis gestiegen und wurden dann gekauft wie blöd und jetzt sind die im preis wieder so stark gestiegen, dass ein neukauf mittlerweile fast wieder nahezu unineteressant ist wenn man sich die Gebrauchtpreise betrachtet und vlt noch 200 Euro für 'nen guten Amptech zum generellen überholen und durchchecken mit einplant ...

    Aber sowas gab es ja immer ...



    Aber back to topic .... Bzgl des DT25: der DT25 ist schon im Preis gesenkt worden; der Combo beispielsweise fing meines Wissens zum Einstieg bei ca. 950 Euro an. Der Preis hat sich dann lange zwischen 850 und 880 für den Combo eingependelt und aktuell beim großen T bekommt man ihn sogar für knapp 800 bzw rund 700 als B-Stock.
    Ich denke mal, dass der Preisverfall dadurch zustande kommt, weil:

    A) die Nachfrage nie wirklich hoch war, da das Soundmodelling (Amp und Effekte) in der DT Serie nicht wirklich überragend gut war ... Die DTs sollen zwar das gleiche Soundmodul wie die HD-Serie Floorboards vrewenden ...aber dennoch klangen für mich die Teile der HD-Serie deutlich besser im A/B vergleich, wenn man die über einen guten aktiven Monitor gespielt hat ... Vlt. lag das einfach nur an der Gehäusekonstruktion und dem verwendeten Speaker ...keine Ahnung.

    B) Der Preis für das Teil ist (zumindest meines Erachtens) überzogen ... Zumindest war er es vor dem bereits begonennen Preisverfall ... Da war es besser sich ein POD HD400 oder 500 zu kaufen und einen guten Monitor dazu und hatte den besseren Sound als beim DT-Combo, bzw kam günstiger weg. Das galt auch für DT25 Head plus zusätzlichem Cabinet.

    C) Nachfolgemodelle kommen! Da ja jetzt das Line6 Helix raus ist, denke ich, wird es nicht lange dauern, bis evtl. auch Amps mit integrierter Helix-technologie folgen werden.

    Wie weit der Preis noch sinken wird, ist natürlich nicht abzusehen ...wir haben alle keine Kristallkugel, die einem so etwas verrät ....
    Wenn ich mir aber die aktuellen Preise beim großen T anschaue, dann ist gut und gerne vielleicht schon davon auszugehen, dass das Abverkaufspreise sind und nicht mehr viel passieren wird ...
     
  5. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    1.583
    Erstellt: 14.02.16   #5
    Nur so zur Info: als der DT50 auslief, waren beim T die letzten Exemplare für etwa 4 - 500 zu haben (je nach dem ob B-Stock oder nicht)!
     
  6. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 14.02.16   #6
    Der alte DT50 hatte aber doch noch nicht die HD-Technologie und es kamen ja die nachfolger die diese hatten ...oder verwechsel ich da jetzt was? :gruebel:
     
  7. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    1.583
    Erstellt: 14.02.16   #7
    Weiß nicht so recht was du meinst! Der TO hat ja nach dem DT25 gefragt... und der unterscheidet sich doch fast nur durch die kleinere Endstufe vom DT50, oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping