Probelm mit Seymour Duncan PU´s

von Swen, 23.04.04.

  1. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 23.04.04   #1
    Hallo,

    habe ein Problem mit meinen Duncan PU´s SH-8 (Brfige) und SH-11 (Neck). Ich habe die PU´s wie in der Beschreibung eingebaut, habe aber jetzt das Problem, daß Sie zu dumpf klingen. Der SH-8, den ich noch in einer anderen Gitarre habe, klingt viel heller. Der Tonregler funktioniert. Doch damit wird´s höchtens noch dumpfer. Kann mir vielleicht jemand bei diesem Problem helfen?

    Vielen Dank
     
  2. Dark Divine

    Dark Divine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.04
    Beiträge:
    21
    Ort:
    BiH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #2
    ich denke ich weiss die loesung...

    die pu's die du in die gitarre eingebaut hast sind zwar die gleichen aber die gitarre nicht und deshalb klingt es anders... der korpus der gitarre hat da auch einfluss aucf den klang.
     
  3. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 23.04.04   #3
    Danke, daran hatte ich auch schon gedacht. Aber das sie so extrem dumpfer sind wundert mich schon. Ich muß bei meinem Amp den Middle und den Treble Regler voll aufdrehen um einen einigermaßen angenehmen Sound zu erhalten. Wobei es mir da immer noch etwas zu dumpf ist. Bei der anderen Gitarre ist das anders, da brauch ich die nur ca. zur bis zur Hälfte bzw. etwas über die Hälfte aufdrehen. Ich habe aber von Elektronik nicht so viel Ahnung, kann mir aber nicht vorstellen, daß es nur am Korpus liegt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping