Proben und Lärm! Wichtig bitte schnell antworten.

von Florian315, 20.03.06.

  1. Florian315

    Florian315 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Uelsen Rock City Downtown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #1
    Hallo!
    Wir sind mit unserer Band in ein altes Bauernhaus eingezogen, dass uns von einem Bekannten kostenlos überlassen wurde. Das Bauernhaus steht unglücklicherweise in einer Wohnsiedlung. Heute haben die ersten Nachbarn sich beschert [Zitat]"Bleibt das jetzt immer so laut hier, wenn das mal nicht noch Ärger gibt." Mich interressiert jetzt natürlich ob wir in diesem Wohngebiet proben dürfen, wie oft und bis zu welcher Lautstärke (da halten wir uns aber grundsätzlich zurück, dass man aber ein Schlagzeug noch hört ist nicht zu vermeiden). Also wenn jemand weiß in welchem Rahmen man dort Musik machen darf bzw. ab wann uns die Nachbarn ans Leder können wäre es toll, wenn er dieses Wissen mit mir teil.
    Danke MmG Florian
    :evil:
     
  2. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 20.03.06   #2
    Soweit ich mir vorstellen kann, allenfalls gehobene Zimmerlautstärke.
    Also eigentlich so laut, wie man normalerweise Musik hören darf. Habt ihr nicht die Chance, den Proberaum, zumindest provisorisch, zu dämmen?

    Gruß, Chris
     
  3. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 20.03.06   #3
    Dieser alte Thread könnte hilfreich sein!
     
  4. Florian315

    Florian315 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Uelsen Rock City Downtown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #4
    Ja wir haben ja schon Teppiche an der Wand angebracht. Aber du kannst ein Schlagzeug klopfen einfach nicht ganz vernichten. Das ist nicht möglich und so laut ist es draußen auch nicht mehr. Hätten die Nachbarn denn eine Chance wenn sie mit dem Anwalt kommen? Unser Anwalt meint nein haben sie nicht. Wie seht ihr das.
     
  5. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 27.03.06   #5

    Also wenn dein Anwalt "nein" sagt dann frag`doch nicht uns :D

    Also er sollte das schon wissen und die warscheinlichkeit ist denke ich gering, dass du hier anwälte findest. Natürlich auch nicht ausgeschlossen, aber größtenteils wirst du nur vermutungen oder annahmen zu hören bekommen ...
     
  6. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 27.03.06   #6
    Naja wenn einer den ganzen Mittag vor seinem Haus Holz saegt kann ja auch keiner was. Es ist natuerlich nicht unbedingt dem Nachbarsschaftsfrieden foerderlich aber solange ihr euch an die Ruhezeiten des Gebiets haltet kann eigentlich nichts passieren.
    Ich wuerd halt schauen das ich noch besser abdaemme das es nicht ganz so laut ist.
    Wr haben selbst schon mitten im Wohngebiet gespielt und das auch noch Sonntags allerdings war der Raum wirklich gut gedaemmt und draussen wars kaum zu Hoeren. EInmal hatten wir auch einen Proberaum wo sich die Anwohner ein wenig gestoert gefuehlt haben aber es wurde uns als Proberaum vermietet udn wir haben uns an die Zeiten ( Mittagsruhe, Nactruhe ) gehalten also konnte da keiner was.
     
  7. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 27.03.06   #7
    bei mir zu hause im proberaum(war allerdings icht da als er gedaemmt wurde) sind steroporplatten jedenfalls drauf, gehalten von holzleisten(ich weiss icht ob nicht auch noch daemmwolle)... auch die fensdter komplett zugedeckt(kellerfenseter raum is im keller),
    und dann rote folie wegen der optik drueber

    als wir noch ungedammt im ersten stock gespielt haben kamen die beschwerden schon um 18.00 5 haeuser weiter weil z.B. die tochter "fuer die fahrradpruefung" lernen musste
    es war auch 2 mal die polizei da

    im neuen proberaum hoert man zwar im haus noch alles(1familien haus also kein problem)
    aber ausserhalb ist es so ruhig dass sich kein nachbar jemals beschwerrt hat wenn ich um 2 uihr nach mitternacht mal voll aufs schlagzeug eingedroschen hab, oder gleich drums, bass und gitarre
    also man kann doch ganz ordentlich provisorisch abdaemmen

    denn so weit ich weiss ist die daemwolle ur bei den fenstern verwendet worden
    und ich meinw enn ihr einen anwalt habt werdet ihr euch ein wenig daemwolle ja wohl auch leisten koennen oder?

    ich wuerde nach den daemmversuchen immer mal die nachbarn(vor allem die welche sich beschwert haben) fragen wie es vom laermpegel nun ist
    wenn du sie so ansprichst und dich also kooperativ zeigst kommen sie dir vermutlich mit der laermgrenze auch etwas mehr entgegen, sehn euch nicht als verhasste nachbartn, und vielleicht evrtragt ihr euch dann vielleicht sogar echt gut oder sie helfen euch beim daemmen

    jedenfalls ist die polizeigefahr so denke ich letztendlich geringer
     
  8. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 28.03.06   #8
    Ob die euch was können würden wohl erst aussagekräftige Messungen ergeben.
    Viel Stress kann es aufjedenfall werde. Sinnvoller wäre es hier mit den Nachbarn ein Gespräch zu suchen und eine einvernehmliche Lösung zu finden (z.B 2 mal in der Woche 3h Probe)
     
Die Seite wird geladen...