Proberaum in Wohnung

von Guitarherosuperstar, 21.01.16.

Sponsored by
QSC
  1. Guitarherosuperstar

    Guitarherosuperstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.15
    Zuletzt hier:
    6.02.17
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.01.16   #1
    Ahoi Leute,

    hab mal ein paar Fragen bezüglich der Proberaumeinrichtung in einem Mehrfamilienhaus. Vorweg, wir proben einmal in der Woche in einem eingerichteten Proberaum, könnten aber nun in einer leerstehenden Wohnung eines Kollegen einen weiteren Probeabend machen. Dafür muss das Ganze natürlich auf Zimmerlautstärke funktionieren.

    Unser Drummer hat ein E-Drumset zur Verfügung. Gitarren und Bass haben digitale Effektgeräte mit Ampsimulation, Gesang per Mikro. Soweit klar, was benötigen wir denn noch, als Mindestanforderung? Powermixer und (mehrere) Kopfhörerverstärker? Könnte das so funktionieren, dass jeder per Kopfhörer was hören kann? Hab grad mal ein wenig rumgesucht und bin da natürlich auf das JamHub gestoßen, so in etwa sollte das Setup auch sein, wenns geht natürlich billiger. Damit man mal ausprobieren kann, ob das überhaupt Sinn macht. Ideal wäre eine Lösung, bei der jeder seinen eigenen Mix erstellen kann oder zumindest sich selbst im Mix lautstärketechnisch regulieren kann. Vielleicht hat ja schonmal jemand ein ähnliches Setup genutzt oder hat Ideen, Anregungen oder Kritik.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    4.148
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.524
    Kekse:
    5.024
    Erstellt: 21.01.16   #2
    Ich mache hier manchmal Wohnzimmersessions. 2 Gitarren oder Gitarre und Bass, dazu virtuelle Drums. Mit einem E-Drumset wird man etwas lauter spielen müssen, aber ansonsten sind die Anforderungen wohl ähnlich.
    Wir spielen in ein Interface mit mehreren Kanälen, angeschlossen an ein Notebook. Ich hab mir für die DAW extra ein Session Template erstellt.
    Aus einer Auswahl verschiedener Amps kann sich jeder seinen Favoriten aussuchen, das ganze läuft dann über die Stereo Anlage.
    Bisher hat sich kein Nachbar beschwert .
     
  3. Guitarherosuperstar

    Guitarherosuperstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.15
    Zuletzt hier:
    6.02.17
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.01.16   #3
    Ja, so mache ich das hier bei mir auch, allerdings können wir das dort so nicht umsetzen.Nehme hier bei mir auch mit ähnlichem Equipment auf.
    Es gibt da aber keine Möglichkeit, über Stereoanlage was abzuhören. Und ich habe auch keinen Laptop sondern Desktop-PC und kann den nicht so durch die Gegend schleppen.
     
  4. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    4.506
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.913
    Kekse:
    29.520
    Erstellt: 22.01.16   #4
    Für Dein Anliegen wäre der JamHub schon das praktischste.
    Andere Lösungen kann man sich basteln, aber das ist entweder kompromissbehaftet (weniger Monitorwege, etc.) oder eben noch teurer als der JamHub.
    Sucht Euch einen JH in passender Größe aus (wichtig: Ein "Torten-"Modul pro Signal) und probiert ihn mal aus - Ihr wisst ja, 30 Tage MoneyBack beim Hausherren... https://www.thomann.de/de/jamhub.html

    Gruß,
    Jo
     
  5. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    6.967
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.793
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 25.01.16   #5
    ähnlich wie Jamhub ist auch das Roland HS-5
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. TheShadow

    TheShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.12
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    302
    Kekse:
    1.451
    Erstellt: 25.01.16   #6
    Bitte bedenken, dass auch ein E-Drum zu laut sein kann für eine Wohnung, ohne entsprechende Maßnahmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping