Proberaum PA

von Luki88, 14.02.05.

  1. Luki88

    Luki88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #1
    Hi

    Ich und meine Band haben vor uns in nächster Zeit ne PA zuzulegen
    wir ham momentan zwei billig MC Crypt Boxen die Glaub ich 30€ zusammen gekostet ham und nen Keyboardverstärker mit 50 Watt RMS, das ganze läuft über nen 8 Kanal mischpult. Dann ham wir noch nen SM58:cool: und 3 billig Mics.

    Ich hab gedacht ne

    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/DAP_Audio_Palladium_P1200.htm

    und zwei

    http://www.pm-fairsand.de/malareen//shop/product_info.php?cPath=34&products_id=313&osCsid=37aa5331d48ff82fc1c0be82989f21af

    wären die Beste wahl.

    wen ihr etwas besseres wisst schreib bitte sollte nicht mehr wie 500 Teuronen kosten und mit nem 30 Watt Crate Vollröhren Combo + 100 Watt Bass Combo + Schlagzeug mithalten können.
    Die Anlage sollte für kleine Gigs ausreichen

    MfG Luki
     
  2. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 14.02.05   #2
    Nehme an, dass ihr die Lautsprecher nur für Gesang nehmt; dann reichen sie locker aus.
     
  3. Luki88

    Luki88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #3
    wenn wir danach noch das System mit zwei Subs erweitern dürfte es auch für drums + bass und gitarre reichen oder?
     
  4. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 15.02.05   #4
    Das wird dann aber teuer. Das kommt dann auf mind. €2000(2 Subs+Amp). Da sind aber noch keine Mikros dabei. Für die Drums werdet ihr mit mind. 7 Miks rechnen müssen: noch mal €700 dazu!
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 15.02.05   #5
    Hi,
    die Aussage verstehe ich nicht so ganz, wenn "Luki88" die Top´s schon selber bauen möchte, dann wird er sich wohl auch die Sub´s selber bauen.
    Als Subpartner zu den o.g. Top´s ist der NOIR AUDIO - C 15-75 H ideeal geeignet !
    Es stellt sich die Frage ob in dieser Preisklasse eine aktive Trennung (Top´s / Sub´s) nötig ist, meiner Meinung nach könnte man ruhig darauf verzichten.

    @ Luki88:

    Wenn ihr eh vor habt später zu Erweitern, dann würde ich vorausschauender Weise als Amp nicht die DAP P1200 nehmen, sonder die DAP Audio Palladium P-2000, damit habt ihr ausreichend Leistung zur Verfügung für eine passiv getrennte Top/Sub Kombination !
     
  6. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 15.02.05   #6
    Dachte dass, der DAP-Amp für Subs nichts taugt, zumindest kann man das in diesem Forum häufig lesen. Viele Members meinen, dass nicht mal die amps von Yamaha was taugen, obwohl um welten besser sind als die DAP amps.

    Ist dass nun wahr? Muss es bei Subs wirklich ein amp von z.B.: Crown sein?? Oder sind die Unterschiede zwischen billigamps und den teuren wirklich so groß.


    noch eine Frage:

    Zahlt es sich wirklich aus, sich die Boxen selber zu bauen? Was kostet das Holz (Gute Qualität) pro Box? Kann man da viel falsch machen, oder schafft man das, wenn man handwerklich halbwegs taletiert ist?
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 15.02.05   #7
    gib mal nen link, wo steht, dass die daps nicht taugen sollen :cool:

    Hab ich nach einigen jahren hier im forum noch nicht gelesen. Die yamaha amps haben ne kleine schwäche im bassbereich, dass stimmt. Das haben aber auch teilweise endstufen, die das 10-20 fache von den daps kosten. Alles ist verhältnismässig anzusehen.
     
  8. Luki88

    Luki88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #8
    @Ronnie
    Wir ham 2 Kondensatormics die ordendlich was was gekostet haben hat unser

    Bassist organisiert von seinem Dad der hat damit immer Stereo aufnahmen

    gemacht. Und für den anfang dürften doch nen Mic für die Bassdrum und zwei

    für snare und Hi Hat und dann die Kondis drüber reichen.

    @Paul
    Kann mann auch die Beiden Tops an einen Kanal der Entstufe den subwoffer an den anderen und davor ne aktiv Weiche???
     
  9. Dosti

    Dosti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    16.06.05
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #9
    @ Luki88

    Bedenke: Wenn Du beide Tops an einen Kanal hängst, hast Du kein Stereo mehr, falls es wichtig sein sollte.
    Flexibler für einen Ausbau (und dann auch einfacher in der Abmischung) wäre wohl die Wahl Aktive Frequenzweiche. Und dann kommt Ihr bei vier Boxen (2x Top, 2x Bass) wohl nicht um einen 2. Verstärker drumrum. Aber der für die Tops muss ja nicht so dick sein.
     
  10. Luki88

    Luki88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #10
    Stereo ist nicht so wichtig aber zwei Entstufen = doppelter Preis und die dap 1200 hat noch genug Reserven für nen Sub. Ausserdem täten zwei Entstufen dieser Klasse über 40 Kilo zusammen wiegen.
     
  11. Dosti

    Dosti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    16.06.05
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #11
    Dann nimm doch die DAP 1200 für den oder die Subs, eine DAP 400 oder 500 für die Tops und noch eine billige Weiche. Dann passts. Übrigens wiegt die P-1200 lt. Showtech-Katalog schon alleine 28 kg. Um die Gewichte wirst Du nicht herum kommen, solange Du nur günstige Amps nimmst.

    Nicht nur das Leben ist schwer - Musik auch!!
     
  12. Luki88

    Luki88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #12
    Hast du mir nen Link zu der Dap 400 oder 500 ich find nur die 900
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.02.05   #13
  14. Luki88

    Luki88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #14
    @Rockopa vielen Dank.


    Ich glaub das es nicht wirklich sinnvoll ist ne Dap 500 zu kaufen
    wenn ich für 50€ mehr die dap 1200 bekomm ist des doch viel besser zwecks clipping oder später mal grösseren (belastbareren) Boxen
     
  15. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 15.02.05   #15
    Hi,
    das ist für die Zeit bis wieder Geld für einen zweiten Amp vorhanden ist sogar die bessere Lösung, als die Boxen passiv zu trennen, allerdings funktioniert das nur als mono PA.
    Auf den Stereo Effekt kann man bei live Mucke leicht verzichten, da die Instrumente eh fast alle mono abgenommen werden.
     
  16. Luki88

    Luki88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #16
    @Paul
    Vielen Dank für die Tipps, weist du ob sich die Impedanz der Beiden tops ändert den laut dem Ohmschen Gesetz müssten das doch dann 4Ohm sein wenn ich die beiden 8Ohm tops parallel schalt. Oder wir das zweite Top in Reihe geschaltet, wenn mans an das andere dranhängt ?? Was ja dann glaub ich eine Impedanz von 16Ohm ergeben dürfte.

    Stört es die Entstufe wenn an einem Kanal also dann

    4Ohm (16Ohm) - Tops
    und an dem anderen
    8Ohm - subwoffer
    hängen


    MfG
    Luki
     
  17. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 16.02.05   #17
    Hi Luki,
    die Impedanz der Top´s und Sub´s ändert sich bei einer parallel Schaltung nicht, das was sich ändert ist die Impedanz mit der der Amp belastet wird !
    Das bedeutet bei zwei parallel betriebenen 8Ohm Boxen an einen Kanal, sieht der Amp 4 Ohm.
     
  18. Luki88

    Luki88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #18
    Schon klar, das sich die Impedanz der einzelnen Boxen nicht verändert,
    die frage ist wie die Amp drauf reagiert wenn an einem Kanal 4 Ohm und an dem anderen 8Ohm hängen.

    MfG luki
     
  19. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 16.02.05   #19
    Das stört den Amp überhaupt nicht !
     
Die Seite wird geladen...

mapping