Proberaum Wärme-/Heizquelle nur für Musiker

von MrMojoRisin666, 19.09.20.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    26.10.20
    Beiträge:
    1.286
    Ort:
    Unterfranken
    Kekse:
    2.309
    Erstellt: 19.09.20   #1
    Hallo zusammen,
    nachdem wir jetzt fast ein Jahr nix mit der Band gemacht hatten, erst Pause, dann kam Coronazwangspause, haben wir nur endlich eine Möglichkeit gefunden. Bei uns gibt es gleich in der Nähe (15 Minuten zu Fuß erreichbar für fast alle) eine leerstehende Halle. Fassungsvermögen schätze ich mal auf 1500 Leute inkl. Bühne. Dort probt derzeit die Stadtkapelle und paar andere Vereine, die mehr Platz brauchen aufgrund von Corona. Die Ölheizung bzw. die Räumlichkeiten müssen leider saniert werden aufgrund neuer Auflagen/Brandschutz und das kann aufgrund von Geldmangel nciht gemacht werden.
    Wir nehmen das Angebot dann aber natürlich trotzdem erstmal an, denn Bedingungen sind, wir müssen auf der Bühne unser Zeug aufbauen (Gerne :D), Falls mal was sein sollte, alle paar Monate, dann raus mit unserem Zeug. Wir zahlen 50 Cent / KWh und das wars, keine zusätzliche Miete, kein Vertrag. Insofern können wir dort bleiben so lange wir erstmal Lust haben.
    So, Problem wirds halt, wenns kalt wird.

    Entweder müssen wir ne Winterpause einlegen oder es gibt ne alternative, uns ein bisschen zu wärmen. Gas ist erstmal raus, da eben Brandschutzbestimmungen. Alles mit Strom wäre ok.

    Brainstorming:
    - Den Bereich, wo wir sind, irgendwie eingrenzen mit Stoff oder ähnlichem. Allerdings macht das dann den Corona Vorteil, den man in dieser Halle hätte, wieder zunichte irgendwie
    - Heizstrahler für jedes Bandmitglied, aber das läppert sich trotzdem, aber da wir sonst keine Miete zahlen...
    - Es gibt doch so Direktwärme, da kenn ich mich aber nicht aus, wie das taugt

    Wer hat also Ideen bzw. vielleicht Erfahrung mit solchen Situationen und weiß, ob was hilft oder ob es sinnlos ist.

    Ich mein, Schlagzeuger hat gemeint, ihm wird eh nicht so leicht kalt. Sänger können sich einpacken. Saiteninstrumente haben halt das kalte Finger Problem.
    Das wir da keine Möglichkeit haben, den Raum aufgeheizt zu bekommen, ist klar. Wie gesagt, es soll nur die Musiker aufheizen oder zumindest ein bisschen wärmen.
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    3.685
    Kekse:
    14.905
    Erstellt: 19.09.20   #2
    Mein Senf dazu...

    Es gibt 2 (mir bekannte) elektrische Heizsysteme, herkömmliche Heizlüfter mit Gebläse (Glühdraht) ab 20€, die brauchen i.d.R. 2000W (manchmal auf 1000W reduzierbar. (Beispiel)
    Infrarot Heizstrahler, (kein Gebläse) mit z.T. geringerer Stromaufnahme (600-1200W). (Beispiel).
    Aus meiner Erfahrung sind die Infrarot Teile, nahe bei der Person stehend, gefühlt effektiver und weniger unangenehm (kein Luftstrom).
    Bei dieser Raumgrösse wird es Null Erwärmungseffekt im Raum geben, auch nicht, wenn Ihr die Bühne z.B. mit Molton (das sinnvollerweise bis zur Decke reichen müsste) abhängt.
    Bleibt nur die einzelne Naherwärmung.
    Zu den Kosten: Heizlüfter pro Stunde 1€ (bei Vollleistung) Infrarot (1000W) eben 0,5€/Std., also beides m.E. bezahlbar.
    Der Stromverbrauch von dem restlichen Equipment (Amps etc.) ist minimal, hier werden eher 50-200W "verbraten".
    Das grössere Problem ist u.U. die Stromzufuhr. Ihr benötigt je nach Stromaufnahme der Geräte bis zu 4 getrennte Stromkreise (Sicherungen), da Ihr üblicherweise nur ca. 3600 Watt pro Stromkreis "ziehen" könnt.
    Und auch der Trommler wird froh sein, ein Gerät zu haben, zumindest anfänglich.
    Eine solch grosse Halle wird im tiefen Winter nicht mehr wie 10-12 Grad Innentemperatur haben.
    Also: 50-100€ Geräte Anschaffung pro Kopf und 2-5€ Kosten pro Probe und Kopf.
    Ich würde zu Infrarot Strahlern raten (von unten wärmend, also kleinere Geräte), direkt am Mann/Frau.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. Tremar

    Tremar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.09
    Beiträge:
    769
    Kekse:
    3.752
    Erstellt: 19.09.20   #3
    Das ist T-Shirt Wetter. Ich rechne eher mit Außentemperatur plus 1, 2 Grad. :(
     
  4. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    26.10.20
    Beiträge:
    1.286
    Ort:
    Unterfranken
    Kekse:
    2.309
    Erstellt: 19.09.20   #4
    Ja, da hast du wohl recht, das muss ich dort erstmal klären, wie die Elektrik aussieht. Danke für den Hinweis.

    Ja, das war auch meine erste Tendenz, falls es keine Alternative gibt. Danke

    Ja, das befürchte ich eher auch. Aber zur Not halt paar Wochen Pause, wenns echt zu kalt ist. Aber der Raum ist ansonsten ganz cool in Corona Zeiten und die Kosten überschaubar. Und wenn wir nix machen, haben wir auch keine Kosten.
     
  5. bassman9474

    bassman9474 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.12
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.580
    Erstellt: 19.09.20   #5
    alles gut und schön mit den Heizungen bei der Probe, aber ich würde eher Sorgen um mein Equipment machen, bei den Temperaturen...da würde ich kein Equipment dauerhaft hinstellen.
     
  6. Blazer81

    Blazer81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.09
    Zuletzt hier:
    26.10.20
    Beiträge:
    298
    Kekse:
    1.219
    Erstellt: 19.09.20   #6
    Ist das nicht gerade das Problem? SCNR :D

    Die niedrige Temperatur alleine ist kein Problem, solange es nicht feucht ist. Dann fängt es schnell an zu schimmeln.
     
  7. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    26.10.20
    Beiträge:
    1.286
    Ort:
    Unterfranken
    Kekse:
    2.309
    Erstellt: 20.09.20   #7
    Also Raum ist nicht feucht oder schimmelig. Stehen bleiben PA und Gitarren und Bass Box. Amps gehen eh mit nach Hause. Denke, das wird kein PRoblem werden. Falls es aufgrund von Kälte doch zu einer längeren Winterpause kommen sollte, würden wir eh unseren Kram zusammenpacken für die Zeit.
     
  8. ThisErik

    ThisErik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.19
    Beiträge:
    626
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 20.09.20   #8
    Moin.

    Kleine Idee oder Überlegung...
    es gibt doch diese einfachen Pavillions in ordentlichen Grössen und auch variierbar mit Seitenteilen, auch öfter auf dem Gebrauchtmarkt zu finden.

    Warum nicht ein ausreichend grosses Teil mit Rück- und Seitenwänden aufstellen? Das hält schonmal erheblich Wärme zurück und man heizt nicht nur ins All.
    Bringt doch bestimmt was diesbezüglich und könnte daher durchaus nen Faktor Gemütlichkeit mit bringen...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  9. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    26.10.20
    Beiträge:
    1.286
    Ort:
    Unterfranken
    Kekse:
    2.309
    Erstellt: 20.09.20   #9
    :D Hat auch was. Ja, deswegen frag ich hier, nach kreativen Ideen. Danke, werden wir durchsprechen.
     
  10. MS-SPO

    MS-SPO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.19
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    928
    Kekse:
    2.004
    Erstellt: 20.09.20   #10
    Ok, dann noch ein paar Anregungen.

    Wärme steigt auf. Musiker sind auch Wärmequellen (Mensch, Amp). Hindert man die Wärme am aufsteigen, wird es in der Luftsäule darunter ... wärmer. // Mittel:
    • Hüte :D
    • Hütte / Hüttendach / also irgendeinen gewölbten Schirm
    • stellt Euch einfach vor, Jede(r) von Euch spielt unter einem Sonnenschirm (reicht wohl schon)
    • s.a. Bild weiter unten
    • usw.
    • also Alles, was Raum und Luftsäulen über dem Musiker verkleinert.

    Statt Pavillions gehen dann natürlich auch Zelte in allen Variationen.

    Lagerfeuer-Analogie: die größten Wärmequellen in die Mitte stellen, Hitzköpfe und Muskelmannen inklusive ;-)

    Wenn Ihr Euch zu Strahlern entschließt, denkt auch an ein paar Reflektoren. Im einfachsten Fall tun es einige mit Alu-Folie verzierte Stellwände.

    Strahlung: Auch Sonnenlicht enthält Wärmestrahlung. Gibt es eine Möglichkeit, den Probeort entsprechend zu wählen? Falls ja, könnt Ihr dort für einen möglishct schwarzen Untergrund sorgen, der sich aufheizen kann?


    Noch zum Sonnenschirm:

    Ein chinesischer Kaiser trug einmal eine Art Vorhang, aus bestimmten Gründen. Wenn der Sonnenschirm zum erwärmen nicht reicht, könnten Ihr z.B. etwas Plastikfolie ganz oder teilweise rundherum drappieren, um weitere Eigenwärme aufzufangen.

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  11. ThisErik

    ThisErik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.19
    Beiträge:
    626
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 20.09.20   #11
    Des Kaisers Wärmeschutzhut sieht sehr vielversprechend aus...wie sein Gesichtsausdruck zu verraten weiss.

    Bitte unbedingt Bilder dann machen...
     
  12. lil

    lil Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.08
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    5.294
    Ort:
    St. Georgen im Schwarzwald
    Kekse:
    36.457
    Erstellt: 21.09.20   #12
    wenn das für den einen oder die andere nicht reicht - es gibt auch beheizbare Westen. Die helfen zwar nicht gegen kalte Finger, aber gegen Frieren. Obwohl ... es gibt, glaube ich, auch beheizbare Handschuhe, die sind vermutlich aber nicht geeignet, damit ein Instrument sinnvoll zu bedienen ...
     
  13. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    26.10.20
    Beiträge:
    1.286
    Ort:
    Unterfranken
    Kekse:
    2.309
    Erstellt: 21.09.20   #13
    @MS-SPO Danke, sehr kreative Ideen dabei :D

    @lil Stimmt, beheizbare Westen wäre vielleicht auch ne Idee... vielleicht werden dann die Finger auch nicht so kalt, wenn der Rest nicht friert. Wäre eine Überlegung wert. :D
     
  14. MS-SPO

    MS-SPO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.19
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    928
    Kekse:
    2.004
    Erstellt: 21.09.20   #14
    Danke + Gerne :D ... dafür bin ich berüchtigt ;-) // Stichwort hier: erkennen und nutzen bereits vorhandener Mittel.

    (Falls es 'mal einer beruflich braucht, gerne: http://ms-spo.de/?id=49 , s.a. das Ventilbeispiel)
     
  15. Siebenstein83

    Siebenstein83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.17
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    42
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.09.20   #15
  16. captainbee

    captainbee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.12
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Pohlheim-Grüningen
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 23.09.20   #16
    Hi, wir haben einen alten Kuhstall, der im Winter auch beschissen Kalt wird. Zuerst hatten wirs bei der Kack-Elektrik dort mit E-Radiatoren probiert, aber bis die Dinger tatsächlich was bringen, geht man fast schon wieder heim.

    Wir hatten auch mehrere kleine Heizlüfter im Betrieb, die alle nix getaugt haben, bis ich dann im Januar diesen hier gekauft habe:

    TROTEC Keramik Heizlüfter Elektroheizer TDS 10 C inkl. Mehrstufen-Temperaturregelung bis 2.000 Watt (2 kW) Bauheizer mit Thermostat

    30 Euro beim großen A

    Das Ding macht 20qm in 15 Minuten warm.

    Dann die Idee oben vom Kollech mit dem Pavillion, gar nicht schlecht! Könnte aber Platzmäßig vll. etwas eng werden, wenn dann entweder einen Doppelpavillion, oder ihr spannt euch ein Dach drüber aus Gewebeplane, damit die Wärme nicht nach oben abhaut.

    Also, ein bisschen wie Festival ;-)

    Baut euch die Bühne winddicht (nicht luftdicht) soweit zu wie möglich, die Dachplane in 2,50 bis max 3,50 Höhe, dann sollte das gehen. Vielleicht das Probenzelt eine halbe Stunde vorher beheizen, während der Probe keinen großen Luftaustausch zulassen, aber auf jeden Fall danach, damit die Feuchte nicht an den Instrumenten und Equipment auskondensieren kann.

    VIel Spass, schickt mal Bilder

    LG Jörch
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Siebenstein83

    Siebenstein83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.17
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    42
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.09.20   #17
    Das mit dem Pavillon konterkariert halt ein bisschen eure Corona-Bedenken.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Bern
    Kekse:
    11.418
    Erstellt: 23.09.20   #18
    Ein paar ordentliche Halogenstrahler, dann habt ihr auch gleich das entsprechende Live-Feeling :cool:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. MS-SPO

    MS-SPO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.19
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    928
    Kekse:
    2.004
    Erstellt: 23.09.20   #19
    Stimmt.

    Personengebundene Sonnenschirme, ggf. mit Wärmeumhang, wie beschrieben, passen da wieder.
     
  20. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    3.938
    Ort:
    Karlsruhe
    Kekse:
    15.936
    Erstellt: 23.09.20   #20
    Könnte als Musikvideo auch gut kommen... :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das