Proberaum

von matze0123, 09.09.04.

  1. matze0123

    matze0123 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.09.04   #1
    Hallo,

    ich wohne noch bei meinen Eltern und diese haben mir nun den Dachboden als Proberaum(für mich selbst :>) überlassen. Die Schalldämmung ist so eigentlich super, nur die Tür ist ein großes Problem, da es eine alte Schiebetür ist und man somit unten auch noch was hört. Da wollte ich mal fragen was ihr mir so empfehlen würdet. Soll ich eine neue Tür einbauen oder gibts eine andere Lösung, denn so Türen sind ja nicht grad billig. Was empfehlt mir mir, bzw. was soll ich machen???

    mfg

    matze0123
     
  2. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 09.09.04   #2
    Dämmmaterial gibts denk ich mal in jedem Baumarkt! Kostet aber bestimmt n bisschen was. Die billigste Lösung ist Eierkartons (kein Witz) dranzukleben! Die reflektieren den Schall einigermaßen! :D
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.09.04   #3
    Schwachsinn!!!!!

    eierpappen absorbieren ab ca 10 kHz aber sie dämmen nicht nach aussen hin.

    benutz mal die sufu (schalldämmung, abdämpfen....)

    kannst alte matratzen vor die tür stellen, das hilft etwas
     
  4. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 09.09.04   #4
    sowieso: wie will ma eierkarton an ne schiebetür pappen? :)
     
  5. kosh

    kosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.696
    Erstellt: 09.09.04   #5
    Sehr gut ist natürlich eine gut gedämmte Eisentür. Wenn man es richtig macht kommt da nichts mehr durch. Das lohnt sich aber nur wenn ihr noch länger dort probt, der Rest des Raumes auch sehr gut nach außen gedämmt ist und das entsprechende Kleingeld vorhanden ist, denn so neue Türen kosten schon ein bißchen.

    Sonst ist der Tipp mit der Matraze gut, etwas umständlich wenn viele Leute durch die Tür wollen, aber definitiv günstiger als ne neue Tür.
    Wenn die Tür nach aussen aufgeht, reicht zuweilen schon ein Teppich, der von innen vorm Rahemen hängt.

    Einfach mal mehrere Möglichkeiten austesten.
     
  6. KILLKILLKILL

    KILLKILLKILL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    25.12.05
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.04   #6
    Sonst ist der Tipp mit der Matraze gut, etwas umständlich wenn viele Leute durch die Tür wollen, aber definitiv günstiger als ne neue Tür.
    Wenn die Tür nach aussen aufgeht, reicht zuweilen schon ein Teppich, der von innen vorm Rahemen hängt.

    ----------------
    so würds ich´s auch machen.Teppich und/oder matraze.eierpappen würd ich nur dann nehmen,wenn der raum aus beton oder gefliest wäre um den sound weicher zu machen.Aber nicht zu viel.es wird geraten in einem z.b. rechteckigen raum 2 wände zu behängen/kleben und auch möglichst nicht die gegenüberliegenden.hab ich so gehört... :D
     
  7. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 09.09.04   #7
    seit wann gehen Schiebetüren nach innen oder aussen auf..? ;)

    RAGMAN
     
  8. KILLKILLKILL

    KILLKILLKILL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    25.12.05
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.04   #8
    nichts ist unmöglich..... :D :D :D
     
  9. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 09.09.04   #9
    eine zweite Tür davor einbauen ...
     
  10. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 13.09.04   #10
    dicken Teppich vor die Tür hängen?

    bin grad vor ähnlichem Problem - nur bei mir geht`s darum, ein lautes Schlagzeug praktisch unhörbar zu machen..... :confused:
     
  11. gurkenpflanze

    gurkenpflanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 13.09.04   #11
    Stell das Drumset auf ne Platte, die auf alten Autoreifen steht, das absorbiert schonmal was von ndem Bassdruck.
    Oder baut nen speziellen Drum raum
     
  12. KILLKILLKILL

    KILLKILLKILL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    25.12.05
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #12

    geht das wirklich????abgefahrn....kann mann wörtlich nehmen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping