Problem bei Barre mit Ringfinger

von LE-Rock-City, 03.10.05.

  1. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 03.10.05   #1
    morgen Leute,
    also ich hab n Problem das mich ehrlich gesagt schon ewig nervt. Mir gelingen Barres mit dem Ringfinger nur sehr schwer(spiel seit 4 monaten) und mit sehr viel Kraftaufwand, so gut wie unmöglich wird die sache wenn diese noch verschoben werden. Mit dem Zeigefinger hab ich keine Probleme, da komm ich auch mit dem Kraftaufwand gut klar. Tja das ganze macht sich dann besonders blöd wenn ich Powerchords über 3 seiten spielen will. Spätestens nach 30min tut mir der Ringfinger derartig weh, das ich erst mal Pause machen muss.
    Nun meine Frage, ist das normal das man so kräftig greifen muss? Gibs da irgend welche Tips für die Haltung des Fingers, kann man mit einer veränderten Position des Daumens vielleicht was machen?:confused:
    Wenn ihr wollt kann ich auch noch mal versuchen n Foto mit meiner momentanen Grifftechnik zu machen.
    danke schon mal im vorraus
     
  2. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 03.10.05   #2
    Bei nem Powerchord über 3 saiten brauchst du keinen barree mit dem Ringfinger da nimmt man doch den ring und den kleinen finger her;)
     
  3. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 03.10.05   #3
    ok, werd das mal probieren. danke
     
  4. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 03.10.05   #4
    Also ich wüsste nicht wann ich mal einen Barre mit dem Ringfinger gespielt hätte. Ich glaube nicht das man damit sauber spielen kann.

    Ich weiß das unser Basser seine Powercords auch mit nem Barre mit dem Ringfinger greift aber so klingt das dann auch (Basser halt ;) )

    Ich würde dir Vorschlagen, das du eher versuchst das Problem mit deinen anderen Fingern in den Griff zu bekommen.
     
  5. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 03.10.05   #5
    Die Powerchords über der e- und a-Saite kann man mit dem Ringfinger-Barree zwar spielen, aber mir tut der Finger dann auch weh, weil er so überdehnt wird. Das geht mE mit Ring- und kleinem Finger richtig aufgesetzt besser.

    Bei der verschobenen A-Form auf den hohen Saiten kommt es auf den Bund an. Solange man alle Finger noch unterbringt, finde ich "hochkant" bequemer. Bei den engeren Bünden ist Ringfinger-Barree günstiger.
    Ich stehe mit dieser A-Form aber auch (noch) auf Kriegsfuß...

    Gruß
    Angelika
     
  6. JoeJackson

    JoeJackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    188
    Erstellt: 03.10.05   #6
    Geh ich recht in der Annahme, dass du ein dropped-Tuning spielst (D oder C)?
    Da hatte ich am Anfang auch das Problem, dass der Ringfinger nicht stark genug war um die P-Chords zu spielen. Weh getan hat er zwar nie, aber angehört hat es sich kläglich.
    Aber da musst du durch - dafür ist dein Finger einfach noch zu schwach. Wenn man schon zu faul ist, "richtige" Power-Chords zu spielen, muss man eben die Finger trainieren :D
     
  7. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 03.10.05   #7
    ne meine is normal gestimmt(also auf E), ich sag mal so ich bin relativ sicher das ich mit meiner Technik und Kraft auch so voran komm. Also ich spiel die jetzt schon wesentlich besser als vor n paar Wochen und die klingen auch gut. Is halt wie gesagt anstrengender als ichs vielleicht erwartet hätte, aber die Kraft und die Hornhaut wird mit der Zeit schon kommen, hätte mich auch gewundert wenn die in dem Gitarrenbuch was grundsätzlich falsches schreiben. Aber trotzdem nochmal danke ich mach einfach weiter wie bisher, die Methode mit dem kleinen Finger hab ich vorhin mal probiert, aber ich krieg die beiden Finger gar nich untereinander, weil mein Hals so dünn is und wenn ich das leicht versetzt mach, klingts wieder scheiße.
    Ich muss es immer wieder sagen die Qualität dieses Boards und das Arrangement der User ist wirklich bemerkenswert, bin froh hier zu sein!
     
  8. JoeJackson

    JoeJackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    188
    Erstellt: 03.10.05   #8
    Ach jetzat, du greifst die Oktave (? ist doch dann die Oktave, nich t?) zusätzlich mit dem Ringfinger. Kann mich schwach erinnern, dass das in Peter Bursch's Büchern so drin steht, oder?
    Also ich bin davon ruckzuck wieder abgekommen, weil ich die Saiten nicht sauber genug gegriffen habe. Und es ist auch gängiger, den kleinen Finger zu Hilfe zu nehmen.
    Und ich kann mir nicht vorstellen, dass du solche Wurstfinger hast, dass die nicht untereinander aufs Griffbrett passen :D
     
  9. AngelOfDeath

    AngelOfDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    98
    Erstellt: 03.10.05   #9
    nicht wenn man pro ist und auf der bühne steht ;)

    ich bekomms mit doppelbarre gut ab 3. bund hin, beim 2. gehts dann gerade noch so mit barre, beim 1. bund da hauts bei mir nicht ganz hin - und mit 4 fingern klappts da auch nich weil ich die finger bei der streckung da nich ordentlich hinbekommen :/
    muss ich halt den ringfinger trainieren

    find den chord aber eklig weil man da den finger gegen die natürliche richtung drücken muss um nicht die hohe e-saite zu berühren

    @topic:

    also es gibt 5 methoden fürs powerchord greifen:
    - zeige,ring,kleiner finger alle greifen ohne barré: hat IMO den vorteil das es einfach geht
    - zeige barré, ring, kleiner finger: hat den vorteil das du die restlichen saiten dämpfst und so nebengeräuche vermeidest, und du nur ring+kleiner bewegen musst für pwrdchord auf der A-saite
    - zeige barré, ring barré, dämpf auch ab, du brauchst nur den ring n stück nach unten schieben für chord auf der A saite, eignet sich also wenn du schnell auf verschiedenen saiten spielen willst
    - daumen greift 1. saite, ring+kleiner finger: ist für kirk hammet einfacher, aber nicht empfehlenswert
    - daumen 1. saite, ring barré: s.o.

    und ich denke es ist normal das der ringfinger kraft braucht, der ist normalerweise sehr schwach :)
     
  10. JoeJackson

    JoeJackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    188
    Erstellt: 03.10.05   #10
    Das ist ja richtig widerlich :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping