Problem bei pull offs

von johnny-boy, 20.03.04.

  1. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 20.03.04   #1
    Bei mir hört sich diese Technik irgendwie scheiße an. Der 2. Ton klingt immer so leise, dass man ihn fast kaum hört.
    Braucht man da viel Übung?
    Kann mir jemand die Technik genau feinmotorisch erklären. Vielleicht mach ich ja was falsch.
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 20.03.04   #2
    Eine Ferndiagnose bzgl. deiner Spielweise ist schwer bis unmoeglich.

    So bloed das jetzt klingt, aber du brauchst da durchaus Uebung zu (wie bei jeder Technik).
     
  3. johnny-boy

    johnny-boy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 20.03.04   #3
    soll ich den finger jetzt einfach nur schnell vom Griffbrett in die Höhe ziehen oder muss ich die Saite noch kurz Richtung hoher e-saite ziehen und dann loslassen um eine spannung der Saite zu bekommen?
    hört sich sicher blöd an aber ich hoffe ihr versteht es.
    also, muss man da eine art kleines bending vor dem Abzug mchen?
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 20.03.04   #4
    Den Pull-Off-Finger mit Druck und Kraft zur Seite wegreissen (nicht einfach nach oben abheben), dabei ganz plötzlich loslassen, wenn der Druck am höchsten ist. Dabei die drüberliegenden (höhren) Seiten mit der Greifhand leicht dämpfen.
     
  5. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 21.03.04   #5
    Übs einfach erstmal auf der hohen e-Saite, dann ist nix im weg. Z.B. 5 und 7 greifen, anschlagen und dann eben den Finger auf der 7 "wegreissen". Wenns da klappt, das ganz auch auf den anderen Saiten üben.
    Welchen Fehler ich am Anfang noch immer gemacht habe, war, dass ich den zweiten Ton (hier also die 5) nicht fest genug gegriffen hatte, wodurch v.a. in höheren Lagen der Ton extrem schnell abklang.
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 21.03.04   #6
    nee, kein bending.

    Zieh den Finger leicht nach unten weg, nicht einfach loslassen.
    Versuch mal am Anfang. auf die Saite so richtig Druck auszuüben vor den pulloff. Und greif sie so, daß dein Finger noch während des pulloffs quasi leicht nach unten über die Saite streicht um sie zum Schwingen zu bringen. Kann auch mal einschneiden und wehtun aber ein echter Rocker kennt keinen Schmerz ;)
    Teste das am Anfang mal mit einer Leersaite, das ist einfacher, z.B. pulloff von e3 auf e0.
    Oder übe einfach mal hammer-on, pull-off auf der g-Saite 5. Bund.
    Am Anfang erstmal mit aller Kraft auf die Saite hämmern, am besten mit dem Mittelfinger, der hat die meiste Power.
    Gary Moore macht sowas auch und das klingt!!! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping