Problem beim Einbau eines Tremolos

von Dragonforce, 10.05.08.

  1. Dragonforce

    Dragonforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 10.05.08   #1
    Hallo, ich habe gestern meine erste E-Gitarre bekommen und bin daher noch ein totaler Anfänger, was dieses Gebiet betrifft. Bei meinem Gitarren-Set von Squier war natürlich auch das von mir heiß erwartete Tremolo dabei, allerdings habe ich Schwierigkeiten es anszuschließen, da dort kein Handbuch dabei war. Undzwar gehört zu dem Tremolo so eine kleine Spule (Feder), die man wohl hinter einer Platte auf der Rückseite der Gitarre einbauen muss, damit das Tremolo funktioniert. Also habe ich gestern Abend diese Platte abgeschraubt um die Spule einzusetzen, allerdings gibt es dort zwei mögliche Einbauplätze und ich weiß nicht, in welchen es rein muss. Ich habe davon mal ein paar Fotos gemacht und als Anhang hochgeladen. Ich hoffe mal, dass ihr mir da helfen könnt.
    Und ich habe da noch eine zweite Frage: Wie fest soll ich das Tremolo am besten schrauben? Ganz fest, oder sollte es eher locker sein? Oder kann man es machen, wie man will? Ich wäre froh, wenn ihr meine Fragen beantworten könntet, denn ich bin wirklich ein totaler Anfänger und fange erst nächste Woche mit dem Gitarrenunterricht an.^^

    Achso, und wenn euch das vielleicht hilft: Mein Modell ist eine Squier (by Fender) Strat Affinity series
     

    Anhänge:

  2. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 10.05.08   #2
    Hi
    also die Feder müsste eigentlich nur dazu da sein, wenn dir das Tremolo zu leichtgängig ist. Dann kann man noch eine Feder reinsetzen und der Tremolohebel wird schwerer zu bewegen sein.
    Den Tremolohebel brauchst du nich ganz fest schrauben. Geht ja teilweise auch schlecht, wenn man das Tremolo dann noch nutzen will.
    Bei meiner Strat ist die "feste" Position dann erreicht, wenn der Hebel von den Saiten weg zeigt.

    Einfach locker schrauben damit biste dann flexibel und der Hebel ist beim Spielen nicht im Weg.
    Und wenn gewünscht einfach den Hebel greifen und zu den Saiten hindrücken und fertig ist der Effekt ^^

    mfg
    KG
     
  3. J.E.M

    J.E.M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 10.05.08   #3
    Du musst nur den Tremolohebel einfach in das Loch der Tremoloplatte stecken.
    Weitere Federn musst du nicht einbauen, nur wenn du eine höhere Saitenstärke verwendest.
    2-3 Federn sollten bei normaler Satenstärke richen.
    Und die Tremoloplatte sollte snekrecht zum Korpus sein. Das ist alles, was du beacht musst.
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 10.05.08   #4
    Du meinst parallel ;)
     
  5. Dragonforce

    Dragonforce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 10.05.08   #5
    Gut, ich habe das Tremolo jetzt reingeschraubt und die Feder weggelassen, aber wenn man es bewegt, gibt es nicht die geringste Soundveränderung. Was habe ich denn jetzt schon wieder falsch gemacht? :(
     
  6. SquierRonin

    SquierRonin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    1.08.11
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 10.05.08   #6
    Äh, wie bewegst du es denn? Drückst du den Hebel auch runter?
    Versuch mal ne einzelne Saite anzuschlagen, und drück dann den Hebel relativ kraftvoll runter - das müsste man auf jeden Fall hören, ansonsten stimmt da irgendwas nicht.
     
  7. Dragonforce

    Dragonforce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 10.05.08   #7
    Naja, das Problem ist eigentlich, dass sich der Hebel gar nicht erst herunterdrücken lässt. Ich habe es zum Test auch lockerer drangeschraubt, aber irgendwie lässt sich der Hebel nicht herunterdrücken. Vom Schraubloch her sieht es auch nicht gerade so aus, als ob es jemals gehen würde.:er_what:
     
  8. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 11.05.08   #8
    Hast du hintendrin die Schrauben ganz reingedreht, sodass die Federn im Inneren gespannter sind? Wenn ja, rückgängig machen - wie es am Anfang war, müsste es eigentlich schon perfekt gewesen sein.
    EDIT: Oder die Schrauben vorne am Tremolo?

    Eieiei - Sind einfach zu viele Schrauben in einer Gitarre - ich hatte die an meiner Strat-Kopie mal gezählt und bin bei knapp 40 gelandet XD
     
  9. Dragonforce

    Dragonforce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 11.05.08   #9
    Ich habe gar keine Schrauben irgendwo reingedreht.:er_what: Oder meinst du diese Platte hinten? Die Schrauben haben mit den Federn ja nix zu tun. Sind ja nur dazu da um die Abdeckplatte fest zu machen. Mein Problem ist halt nur dass man das Tremolo, außer es rein-und wieder rauszuschrauben, gar nicht bewegen kann. Und es sieht auch nicht so aus, als ob man es bewegen könnte. Hier noch ein paar Bilder:
     

    Anhänge:

  10. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 11.05.08   #10
    Kannst du auch scharfe Bilder machen?
     
  11. GuitarGod1228

    GuitarGod1228 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    25.08.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #11
    Also richtig reingeschraubt siehts schon aus.
    Der Tremolo Hebel lässt sich wirklich kein bischen in richtung Körper drücken ?
    Das ist komisch, normal müsste das gehen, wenn richtig geschraubt ist.
    Du kannst mal, wenn gar nichts geht in einen Gitarrenladen oder so gehen und nachfragen was Sache ist, die müssten da auch was machen können.
    Eine andere Lösung wäre (so hab ichs bei mir mal gemacht als es ganz schwer gegangen ist), dass du eine der 3 vorhandenen Federn (am besten die mittlere) ausbaust. Aber am besten nur, wenn du das nächste mal die Saiten wechselst, da sie da nicht so unter Spannung stehen.
    Das könnte das Problem auch beheben.

    Gruß Kev
     
  12. Dragonforce

    Dragonforce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 11.05.08   #12
    Hab momentan nur ne Handy-Cam (1,3 MP) :D

    Hmm, ich kann ja einfach mal im Laden fragen, oder da ich ja wohl eh nächste Woche mit dem Gitarrenunterricht anfange, kann ich dann auch meinen Lehrer fragen. Mal sehen...
    Und die Federn baue ich lieber nicht selber aus, das sollte ich wohl eher einem Profi überlassen.^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping