Problem beim klar sngen nach shouten

von Bottleneck, 18.04.07.

  1. Bottleneck

    Bottleneck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    16.11.16
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    285
    Erstellt: 18.04.07   #1
    Hi leute, habe ein kleines problem und zwar wenn ich lange shoute, wird es für mich schwer klare hohe töne zu halten, da schnürrt sich mein hals zu.
    Woran kann das liegen??? ich soute auch erst seit ein paar wochen, fehlt mir die übung??? weil halsschmerzen oder sowas habe ih garnicht.
    mfg
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 18.04.07   #2
    Nun kann ich selber nicht shouten, aber mal kalt einen Tipp abgeben.
    Zum Shouten braucht man - selbst wenn man es richtig macht - relativ viel Kraft, richtig?

    Wenn Du mit dieser Kraft in klare, hohe Töne gehst, "verkantet" der Kehlkopf, er will steigen oder tut es sogar, aber gleichzeitig drückst Du ihn runter, weil Du ja weisst, er soll nicht hoch.
    Du musst Dich beim Clean singen ganz besonders deutlich entspannen. Vielleicht zwischen Shout und Clean einfach mal kurz gähnen - das ist immer gut für Kehlkopf und Zwerchfellspannung.
     
  3. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 18.04.07   #3
    Eventuell würde es dir etwas bringen ein Gesangseffektgerät zu verwenden um deine Stimme beim Shouten zu schonen. Ich weiß ja nicht welche Art Musik du machst aber besonders im Metalbereich machen sich solche Geräte später für die erhalten gebliebene Qualität deiner Stimme bemerkbar...
     
  4. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 18.04.07   #4
    Hallo,
    gut gestützte Töne, eine stabile Atemtechnik und ein Kehlkopf, der bei hohen Tönen unten bleibt, damit es Dir nicht den Hals zuschnürt. Das wären imho die drei Grundpfeiler. Vielliecht überanstrengst Du dich beim Shouten. Das muss nicht unbedingt gleich Schmerzen nach sich ziehen.
    schöne Grüße
    Bell
     
  5. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 23.04.07   #5
    Mann koennte auch versuchen die Grundtechniken zu Lernen aber das ist natuerlich anstrengender als ein Effektgeraet einzusetzen. :rolleyes:

    PS: Du kennst dich im Metal aus oder ?
     
  6. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 23.04.07   #6

    Schau bitte mal hier, da habe ich gerade etwas gepostet was in diesem Zusammenhang hier genauso gut passt wie in dem anderen Thread.

    https://www.musiker-board.de/vb/2214322-post24.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping