Problem beim Saitenwechsel E-gitarre mit Tremolo

von adt91, 10.03.08.

  1. adt91

    adt91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    7.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #1
    Moin leute, ich habn problem mit meiner ibanez:
    jedesmal wenn ich neue seiten draufziehe sitz ich 45min dran sie neu zu stimmen, weil sie sich durch das tremolo immer wieder verstimmt, mal ist die eine saite zu tief, mal die andere zu hoch, mal das tremolo ganz weit gespannt usw. ich weiß einfach nicht was ich machen soll...hab schon versucht das tremolo konstant runterzudrücken beim stimmen aber das hat auch net gewirkt :S

    kann mir jemand verraten was ich machen muss? :confused:
     
  2. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.262
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    8.327
    Erstellt: 10.03.08   #2
    welche ibanez hast du denn?
     
  3. tTruz

    tTruz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    442
    Erstellt: 10.03.08   #3
    hey^^
    biste denn sicher, dasses am tremolo liegt? ich mein, neue saiten verziehen sich ja sowieso noch ziemlich... auch ohne tremolo ;-)
     
  4. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 10.03.08   #4
    Ich habe zwar nicht so viel erfahrung mit frei schwingenden Vibratos, aber früher habe ich einen kleinen Holzkeil verwendet. Den habe ich so zwischen Korpus und Saitenreiter gesteckt dass das Vibrato quasi in Ruhestellung steht. Da muss man auch mehrmals stimmen, aber es geht schneller.

    Ansonsten, hilft es auch die Saiten von vornherein schon höher zu stimmen.
     
  5. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 10.03.08   #5
    Evtl. musst du auch die federn festern anziehen oder lockern.
    Das ist immer das am häuftigsten auftretende Problem
     
  6. adt91

    adt91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    7.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #6
    ok ich hab hier mal 2 bilder von der problemzone gemacht...
    ein freund von mir hatte das gleiche problem, der ist in einen gitarre laden gegangen und dort hat der typ ihm das "auf kick" gestimmt... ich meinen freund gefragt was der typ genau gemacht hat und er meinte nur er hat aufs tremolo geschlagen und alle saiten waren gestimmt^^ leider hat er danach nicht um weitere erläuterung der technik gefragt :S....kennt das jemand von euch zufällig?

    http://a207.ac-images.myspacecdn.com/images01/102/l_c52fb3a0a21408b7cc5dea2d69ba737e.jpg
    http://a927.ac-images.myspacecdn.com/images01/125/l_35e67cebde6503720fcc634367d38dde.jpg
     
  7. MetalFan

    MetalFan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 10.03.08   #7
    also so wie das auf dem 1 foto aussieht musst du die Federn etwas lockern.
    Das Tremolo muss parallel zum Korpus stehn.
    Noch n Tipp ist Kreuzweise zu stimmen also
    tiefe E-Saite hohe E-Saite, H-Saite A-Saite immer so weiter.

    MfG Maxi
     
  8. adt91

    adt91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    7.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #8
    stimmt, aber das hab ich schonmal probiert mit dem kreuzstimmen, nur war die gitarre dann nach 5min wieder übelst ungestimmt :/ gibts denn da nicht irgend ne universal lösung?^^

    aber schonmal vielen dank für die guten tipps leute! :D
     
  9. bendschi

    bendschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 10.03.08   #9
    also. du machst dir nen kleinen holzklotz mit dem du dir des ganze tremolo erst mal blockierst. den holzklotz so dick machen, dass das tremolo parallel zum korpus liegt. damit hast du ne feste brücke und kannst ganz normal stimmen.
    nachm stimmen die schrauben so weit reindrehen bis der holzklotz fast von alleine rausfällt. dann mach ichs immer so, tiefe e saite anschlagen, wenn die zu tief is schraube unten am tremolo auf der seite von der tiefen e saite noch weng rein, wenn zu hoch weng raus. gleiche bei hoher e. dann hast du grob das richtige tuning. und kannsts dann mit den normalen mechaniken noch feinjustiern.

    mfg benny
     
  10. adt91

    adt91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    7.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #10
    läuft man da nicht gefahr das teil zu schrotten,wenn man anfängt da an schrauben rumzudrehen? :S
    und welche schraube meinst du denn genau?
     
  11. bendschi

    bendschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 10.03.08   #11
    du hast doch unter deim tremolo auf der rückseite von der gitarre n fach dass du aufschrauben kannst.

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/images/Ibanez-GRG-170-DX-BKN_5.jpg

    auf dem bild der schwarze deckel wenn du den aufmachst. und da drin sin dann federn die mit schrauben in die gitarre geschraubt werden. damit stellst du die lage vom tremolo ein. und da unten drin nen holzklotz benutzen um dein tremolo zu blockieren. dann isses fest und du kansnt normal stimmen
     
  12. Hamster17

    Hamster17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 10.03.08   #12
    Hi,

    Jep, so mach ich das auch. Und nach ein paar Tegen, wenn die neuen Saiten "ausgedehnt" sind kannst du es wieder reaktivieren.

    lg Franz
     
  13. adt91

    adt91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    7.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #13
    ah ok also den holzklotz unter die federn schieben damit die sich spannen?
     
  14. bendschi

    bendschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 10.03.08   #14
    ich wart da neb mal paar tage. wenn ich die saiten drauf spann und die brücke noch fest is zieh ich auf höhe der pickups mal kräftig an den saiten (an der hohen natürlich nimmer so arg wie an der tiefen, an der tiefen kamma die gitarre fast tragen), dann stell ich des tremolo ein mach oben die feststellbacken fest und gut is. verstimmt sich eig nix mehr so schnell.
    aber hab etz mein tremolo dauerhaft fixiert mit nem klotz. is einfacher wenn ich mal runterstimmen muss und des tremolo brauch ich e kaum


    nein
    nicht unter die federn spannen
    wenn du noch kurz zeit hast mach ich schnell bilder wie isn bei emailadresse
     
  15. adt91

    adt91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    7.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #15
  16. bendschi

    bendschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 10.03.08   #16
  17. adt91

    adt91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    7.06.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #17
    ok vielen dank das werd ich mal probieren! :D
     
  18. bendschi

    bendschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 11.03.08   #18
    falls du probleme hast kannst ja mal ne pn schreiben

    lg benny
     
Die Seite wird geladen...

mapping