Problem beim schnellen Spielen an der E-Saite

von John-Locke, 09.01.08.

  1. John-Locke

    John-Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 09.01.08   #1
    also ich habe vollgendes Prob
    hab mich schon vor vielen Monaten an die Übungen zum schnelleren Spielen gemacht die ich habe...einige auch hier aussm Board: mit ziemlichem Erfolg
    LEdiglich mit der E-Saite hab ich im Gegensatz zu den anderen 3 Saiten ziemliche Probs das gleiche Tempo zu erzielen
    kennt jemand vllt dieses Prob?
    Ich vermute dass es daran liegen könnte, dass ich meinen Daumen immer an einem Tonabnehmer habe (ja doofe Angewohnheit^^)...kann es sein dass der Daumen da iwie im Weg is oda so?
    Danke schonma im Vorraus

    Lg Locke
     
  2. renue

    renue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 09.01.08   #2
    Ne Vermutung könnte sein, dass du immer durchziehst, und deshalb langsamer bist, als wenn eine weitere Saite deine Bewegung abstoppt.
    Wenn das zutrifft kannst versuchen den Daumen als Ersatz-Stopper zu nehmen.
     
  3. John-Locke

    John-Locke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 09.01.08   #3
    jo das könnte es sein
    ich merke halt auch wenn ich an Bässen spiele, bei denen der Saitenabstand gering is dass ich da doch etwas schneller bin als wenn der Saitenabstand relativ Groß ist.
    das mit dem Daumen als Ersatzstopper muss ich mal ausprobieren
    Gibts denn noch andere Alternativen?
     
  4. renue

    renue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 09.01.08   #4
    wenns wirklich das ist, bleibt dir wohl nichts anderes übrig als den Daumen zu nehmen, oder beim üben darauf zu achten, dass du die Finger möglich wenig durchziehst.
     
  5. metalka

    metalka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    12.08.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 09.01.08   #5
    Es kann daran liegen, dass dir schlicht und ergreifend die kraft in den fingern fehlt. schließlich ist die e-saite beim bass nicht die dünnste. wenn man längere zeit auf höheren saiten schnell spielt isses ne umgewöhnungs sache, mit der e-saite mithalten zu können...
    so gings mir mal ne zeit lang, probiers aus!!
    mfG
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 09.01.08   #6
    und dann noch die trägste ;) . keine ausrede für´s üben. man kann aber auch ruhig einmal mit einer nummer dünneren saitensatz bzw. steiferen experimentieren und zu der erkenntnis kommen, dass die für die eigene mucke und bedürfnisse vll. besser passen.
     
  7. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 09.01.08   #7
    Ich würde mich beim üben auch immer am "schwächsten Glied" orientieren, in dem Fall halt das Spielen auf der E-Saite. Das heißt man muss sich auch manchmal damit abfinden, dass bestimmte Dinge mehr bzw. intensiver geübt werden müssen als andere ;) Ein anderes Beispiel dafür ist auch schnelles Spielen von Läufen, wenn ich schnell in der rechten Hand bin, nützt mir das nix solange meine linke Hand nicht mitkommt (umgekehrt kann man sich natürlich durch HO und PO retten, aber den Bassisten mit virtuosen Zielen wird das nicht befriedigen ;)).

    Gruß Marius
     
Die Seite wird geladen...

mapping