Problem beim Slappen

von Pille Gibb, 25.08.05.

  1. Pille Gibb

    Pille Gibb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    16.01.10
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 25.08.05   #1
    Tach auch,

    ich übe momentan Slappen und komme eigentlich auch ganz gut voran :cool: Inzwischen bekomme ich sogar einen recht konsitenten Ton mit dem Daumen hin. Ich habe lediglich ein Problem, das ich mir nicht so richtig erklären kann.
    Beim Slap schleicht sich manchmal ein Nebengeräusch ein, das sich ein bisschen wie ein "trockener Knall" anhört. In etwa so, als ob ich eine Saite auf den PU drücke. Das habe ich aber schon kontrolliert, dass das - zumindest bewusst - nicht passiert. Meistens wird es besser, wenn ich sie Daumenspannung beim Anschlagen etwas erhöhe :great: Da ich nicht weiß, woher das Problem kommt, kann ich es auch nicht wirklich abstellen :(
    Hat jemand vielleicht eine Idee, was ich falsch mache?

    Danke
     
  2. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 25.08.05   #2
    ich weiß jetzt nicht genau was du meinst, aber wenn man slappt schläg man die saite ja gegen die bundstäbchen unten am griffbrett, das is "immer" mit einem lechten "knall" verbunden. soundsample wäre gut, damit man hören kann, ob es vielleicht doch unnormal ist. wenn du slapsound haben willst, wo dieses "Klackewrn" oder "knallen" nicht vorhanden ist, solltest du evtl nicht so nen höhenreichen sound einstellen!
    mfg
    christian

    alles nur ne wage vermutung
     
  3. akti

    akti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.05   #3
    ... das geräusch hatte ich am anfang auch
    mein problem war damals, dass ich zu stark angeschlagen habe... versuch einfach mit ein bisschen mehr gefühl zu spielen... es kommt dann darauf an, wie schnell du mit dem daumen wieder von der saite weg bist.
    versuch die saite nur ganz kurz und schnell anzuschlagen und leg weniger kraft in deinen slap dann müsste das geräusch verschwinden... auf jeden fall wars bei mir so...
    hoffe das hilft dir
     
  4. rheadude

    rheadude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 25.08.05   #4
    Vielleicht müsstest du dazu noch sagen, wo der genaue Anschlagspunkt des Daumens liegt. Wenn du von PU sprichst, kann das Störgeräusch auf jeden Fall daher kommen, da man normalerweise an den Bünden anschlägt, was der_bruno schon sagte.
     
  5. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 25.08.05   #5
    Ich nehme mal an, dass du nicht das Geräusch meinst, das sich ergibt, wenn die Saite auf das Bundstäbchen knallt, denn genau darum geht es ja beim Slappen :D

    Bleiben also noch Saite knallt auf den Tonabnehmer (und das hast du ja schon ausgeschlossen), oder Unsauberkeiten beim Slappen selbst.

    Da das Geräusch nur hin und wieder auftritt und du auch noch nicht ewig slappst, würde ich mal sagen, dass du die Saite evtl. hin und wieder nicht sauber triffst. Da du außerdem sagst, dass das hauptsächlich dann passiert, wenn du die Daumenspannung erhöhst, würde ich mal folgendes vermuten:

    Kann es sein, dass dein Daumen nach dem Auftreffen auf die Saite nicht völlig locker ist, so dass er nicht "von selbst" wieder von der Saite wegfedert? Das würde dazu führen, dass die Saite nicht frei schwingen kann, u.U. knallt dein Daumen sogar ein zweites Mal auf die Saite, so dass dieser "Knall" oder eine total gestörte Schwingung deiner Saite als Ergebnis herauskommen.

    Beim Slappen sollte der Daumen so locker wie nur möglich sein, das Wort "Daumenspannung" kommt mir in diesem Zusammenhang etwas seltsam vor...

    Aber auch bei mir sind das alles nur vage Vermutungen. Am Besten wäre, man könnte sehen, was du machst. Auch ein Soundsample würde evtl. schon weiter helfen.

    LeGato
     
  6. Pille Gibb

    Pille Gibb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    16.01.10
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 25.08.05   #6
    Nein, nein, nein. Das habt ihr alle falsch verstanden ;) Natürlich schlage ich die Saite ungefähr am Griffbrettende an. Das Nebengeräusch hört sich nur ungefähr so an wie eine Saite, die auf den PU-Magneten gedrückt wird. Der Slap selbst hört sich ok an.
    Mit der "Daumenspannung" meinte ich nur, dass ich den Daumen lang mache, also bewusst von der Handfläche weg stecke. Mir war kein besseres Wort eingefallen :o Da ich von oben anschlage, habe ich immer noch etwas den Hang dazu den Daumen nach unten hängen zu lassen.
    @LeGato: Ich vermute, dass es wirklich daran liegt, dass der Daumen nicht schnell genug zurückfedert. Das Problem ist, dass sich ein geglückter und misglückter Anschlag beide gleich anfühlen.
    Mit dem Soundsample kann ich am WE mal probieren.

    Trotzdem schon mal vielen Dank für die Tipps.
     
  7. Thunderthumb

    Thunderthumb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    27.07.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.05   #7
    Dan probier mal ne andere Technik beim slappen ;)


    Also, ich spiele mit der "bounce slap" und " through the string " technik! 2tere find ich persönlich besser, dass der Daumen nicht abfedert, sonder durch ( sagen wir mal die E Saite) geht und die A saite deinen Daumen bremst........besonders nett für doublethumbings ;)

    cheers
     
  8. Pille Gibb

    Pille Gibb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    16.01.10
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 29.08.05   #8
    Hm. So richtig verstanden habe ich das jetzt nicht :confused: Gibt's irgendwo mal eine Demonstration im Web, die man sich ansehen kann? Die Technik, die Du beschreibst, hört sich wirklich eher nach Thumping an, was IMHO doch einen ganz anderen Klang hat als ein Slap.

    Für sachdienliche Hinweise dankbar :cool:
     
  9. freaky_fnk

    freaky_fnk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 29.08.05   #9
    so wie Thunderthum das beschrieben hat ist das doch doublethumbing ohne aufschlag.
     
Die Seite wird geladen...

mapping