Problem! [gegen 150 W Marshall bestehend könnender Bassamp f. max. 300 €]

von krizz, 03.12.05.

  1. krizz

    krizz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.05   #1
    Großes Problem!
    Mein Amp (30 Watt irgendwas / Markenlos) ist kaputt, ausserdem hat unser Gitarrist nen neuen 150er Marshall und ich kein Geld (Maximal 200-250 Euro).

    Also brauch ich nen neuen Verstärker, der einigermaßen gegen den Marshall ankommt (hab den vorteil, dass wir 2 Gitarristen über den Marshall spielen lassen müssen) für wenig Geld.

    Meine bisherigen Ergebnisse waren einmal:
    Der Legendäre Behringer BX-1200 (*hust hust*)
    Harley Benton Irgendwas mit 200 Watt (Naja...)
    und soeben entdeckt:
    Ashdown Five Fifteen mit 100 Watt

    Empfehlungen welchen ich am ehesten nehmen sollte oder gar bessere Vorschläge?

    Schonmal Danke im voraus. ;)
     
  2. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    641
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 03.12.05   #2
    uff, da sieht es ziemlich mau aus.
    also ich sehe da schwarz.
    wenn du glück hast, kriegst du was gebrauchtes.
    an deiner stelle würde ich weihnachten noch abwarten und dann etwas mehr geld investieren.
     
  3. krizz

    krizz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.05   #3
    MH... Das Problem ist: Ich habe das Weihnachtsgeld schon eingerechnet. Als 17-jähriger Schüler hat man halt nicht soviel Geld und ohne Verstärker ist es auch mist bei Proben :(
     
  4. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    641
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 03.12.05   #4
    ja, das vertehe ich.
    kannst du dir nicht für ne zeit was ausleihen? 250 euro für einen amp, der gegen ein marshall stack ankommen soll, ist halt m. e. zu wenig.
     
  5. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 03.12.05   #5
    Wozu hat man Eltern? Meint ihr ich konnte mir mein SWR Top einfach mal so kaufen? :D
    Halt nen paar Monate nen bischen was zusammen sparen: nicht jedes Wochenende auf Achse gehen, nicht so viele CDs kaufen,... Dann nen bischen Geld von der Erzeugergemeinschaft leihen und schwupps, kann man sich schonmal was Vernünftiges leisten.
    Bei dir ist es halt jetzt schon ne "akute Notlage". Habt ihr ne PA? Dann bräuchtest du ja nur erstmal nen Preamp als Übergangslösung...
     
  6. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    641
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 03.12.05   #6
    ... und vor allem das handy für ne weile im schrank einschließen :D ;) :great:
     
  7. krizz

    krizz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.05   #7
    Danke für die Antworten!
    Nein, wir haben keine PA und naja, vielleicht muss ich erwähnen, dass der Marshall ja nicht gänzlich auf "volle Pulle" laufen muss, also mit dem 30er hab ichs teilweise schon geschafft mitzuhalten, aber dann wäre da noch der Schlagzeuger ;)

    Naja, nebenbei muss ich auch noch sagen, dass ich nur nen Dean Bass habe... Also das nächste Problem für mich: Ein neuer Bass muss her ;)

    Naja nehmen wir mal an Ich hätte genug Geld für n Verstärker-System (Ob jetzt Stack, Half Stack oder Combo), welches für kleinere Konzerte und auch für Proberaum geeignet wäre, was würdet ihr mir empfehlen? (Bitte keine astronomischen Vorstellungen^^)

    BTW: Mein Handy liegt hier schon seit knapp 9 Monaten rum, Akku ist leer :p
     
  8. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    641
    Kekse:
    13.786
  9. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    641
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 03.12.05   #9
    warum??? was ist an dem dean denn verkehrt??
     
  10. krizz

    krizz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.05   #10
    Danke für den Link, der wirds wohl werden :)
    Mh der Bass? Ist langweilig zu spielen^^ Hab zwar schon Warwick Saiten drauf aber irgendwie hab ich das Gefühl das ist nicht der Richtige für mich. Naja das kommt aber alles später.
     
  11. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 03.12.05   #11
    warwick saiten saugen! besorg dir lieber boomers, rotosound oder fender. viel angenehmer und nicht so metallisch.
     
  12. krizz

    krizz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.05   #12
    ! Danke für den Tipp :>

    Den AMP werd ich mir morgen nach überprüfung meines Kontostatus' hoffentlich ersteigern können ;)
     
  13. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 03.12.05   #13
    Also ich spiele den Laney HCM 160 Viele Leute hier im Board sagen zwar, dass der oft kaputt geht und *** klingt, aber für mich persöhnlich is der für sein Geld mehr als ok. Für 160W recht laut, durch den EQ auch ein veränderbarer Sound. Für Slapper und andere Basser, die auf höhenlastige Sounds stehen is der ganz und gar nix. Aber für arme Rocker und solche die es werden wollen is der AMP ausreichend. Persöhnlich würd ich den nich noch mal kaufen (weil ich meine Freude am Jazz und Funk erst nach dem Kauf gefunden hab) aber wenn du einen tiefen, druckvollen Sound brauchst schlag zu.

    ODer halt gebraucht
     
  14. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 03.12.05   #14
    :screwy: Dein Amp ist kacke und kaputt, die Warwick-Drähte nerven - aber das liegt natürlich alles am Dean ... :rolleyes:
     
  15. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 03.12.05   #15
    hey hey,
    ich hab leider genau das gleiche problem wie krizz, deswegen erstell ich keinen neuen thread. Mein amp ist zwar nicht kaputt aber klingt zu schlecht (kein wunder bei 20w). Ich hab da noch ne Frage, die vllt auch Krizz was bringen wird, nämlich ab wieviel watt lohnt es sich denn, damit man in ner Band mitspielen kann ohne dass sich schlagzeuger und Gitarrist total langweilen??
     
  16. krizz

    krizz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.05   #16
    DAS habe ich nicht gesagt ;)

    Mh Dreck... der Ashdown ist weg, also weitersuchen :(
     
  17. Saftglas

    Saftglas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.723
    Erstellt: 03.12.05   #17
    eigentlich kann man schon mit 100w gut auskommen wenn im proberaum jetzt nicht wie bei uns n 250W gitarrenamp rumlungert. (nebeninfo... der bassamp hat 170... SINN???:screwy: )
    aber wenn du was bleibendes willst solltest du, nein, nich auf die reperbahn gehen, sonder in was gutes (300-400W) investieren.
    wobei hier wieder der geheimnis umwitterte, viel diskutierte, geliebt und gehaste hartke HA3500 die günstigste und druckvollste alternative ist(wie die gläser in meinem wohnzimmer beweisen).
     
  18. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 04.12.05   #18
  19. krizz

    krizz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #19
    Mh... Bin immernoch nicht fündig geworden, aber was ist denn mit dem Laney HCM-160? Das Angebot scheint gut, aber taugt der Verstärker was?
     
  20. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 04.12.05   #20
    Also ich warte mal auf diese Behringer BXL Serie die jetzt im Dezember rauskommen soll und werd die mal Probespielen, vllt sind die ja auch was für dich Krizz, gehen immerhin bis 450w
     
Die Seite wird geladen...

mapping