Problem im ONE-TOUCH-Modus beim RD-700 SX

von Funkeybrother, 28.07.08.

  1. Funkeybrother

    Funkeybrother Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    1.667
    Ort:
    Westfalenland
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    7.039
    Erstellt: 28.07.08   #1
    Hallo!

    Hab da mal ne Fragen an alle RD-700 SX Besitzer.
    Es gibt im "ONE TOUCH PIANO" Modus die Möglichkeit verschiedene Effekte wie "Ambience", "Mikrofon-Parameter" und anderezu nutzen. Leider werden diese Effekte sofort ausgeschaltet, sobald ich auch nur den MIDI Kanal oder das Tempo des Rhythmusgerätes verändern möchte.:screwy:
    Wenn das Instrument imstande ist, in diesem Modus MIDI-Daten zu senden (das tut es offensichtlich), dann sollte es doch möglich sein, wenigstens den MIDI-Kanal zu verändern, oder nicht?
    Und warum kann ich nicht das Tempo des Rhythmusgerätes verändern, ohne diesen Modus zu verlassen bzw. wieso wird das Tempo automatisch wieder auf 120 BPM und der MIDI-Kanal auf #1 zurückgesetzt, wenn ich auf die "ONE TOUCH" Taste drücke?:mad:
    Warum werden einerseits die Parameter "MIDI-Kanal = #1" und "Tempo = 120" dem Modus ZUGEORDNET, und andererseits wird keine Möglichkeit gegeben, diese Parameter zu VERÄNDERN?:confused:
    Oder mache ich einfach nur irgendwas falsch?
    Besteht dieses Problem eigentlich auch beim neuen RD 700 GX?
    Dankeschön.
     
  2. Harle

    Harle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    6.192
    Erstellt: 29.07.08   #2
    Ich habe gestern zumindest die Sache mit dem Tempo auf dem 700 GX ausprobiert und da funktioniert es so wie erwartet. Man kann also auch innerhalb eines One Touch Programms das Tempo ändern, ohne dass sich das Programm ändert. Ausserdem bleibt das Tempo beim Umschalten der Presets eingestellt. Lediglich wenn man in Setups reingeht ändert es sich, da es dort ja mitgespeichert wird.
     
  3. Funkeybrother

    Funkeybrother Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    1.667
    Ort:
    Westfalenland
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    7.039
    Erstellt: 29.07.08   #3
    Habe eine E-mail an den Roland-Customer-Support geschrieben und als Antwort nur erhalten, daß dies eben "zu den Spezifikationen des RD-700 SX" gehört und "eine Entscheidung der Entwickler darstellt". Mir kommt es eher wie ein Programmier-Unfall vor. Hatte mir das RD-700 damals vor allem wegen der guten Masterkeyboard-Eigenschaften gekauft, die sich allerdings mit einem Knopfdruck auf die One-Touch-Piano-Taste in Wohlgefallen auflösen. Schade eigentlich...
    Spiele mit dem Gedanken, es gegen die GX-Version einzutauschen. Der Roland-Support meinte, daß sich das GX ähnlich verhält. Na ja, zumindest bei dem Tempo scheint es ja dann doch anders zu sein, allerdings könnte ich damit noch leben. Schlimmer ist es, die ganze Zeit auf MIDI-Kanal 1 beschränkt zu sein.
    Das dumme beim SX ist, das jeder Tastendruck der zu einem Menü führt, in dem man das Tempo oder den MIDI-Kanal ändern kann (Cursor-Tasten, EXT/INT-Button oder SETUP), auch bewirkt, daß man sich plötzlich im Setup-Modus befindet und folglich alle ONE-TOUCH spezifischen Effekte ausgeschaltet sind.
    Man befindet sich dann im SETUP<000> von dem es in der Bedienungsanleitung heißt, daß dort die Einstellungen des ONE-TOUCH-Modus abgespeichert sind. Mit der WRITE-Funktion ist es allerdings nicht möglich, auf dieser Programmnummer etwas zu speichern - super ausgedacht...
    Drücke ich als nächstes die ONE-TOUCH Taste um die Effekte wieder einzuschalten, werden Tempo auf 120 und MIDI-Kanal auf 1 zurückgesetzt.
     
  4. Harle

    Harle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    6.192
    Erstellt: 29.07.08   #4
    So, habe jetzt die Sache mit den Midi-Kanälen ausprobiert. Beim GX gibt es ja so eine Taste "External/Internal". Wenn man die drückt, dann kann man alle möglichen Dinge in Bezug auf Midi einstellen (Sendekanal für die einzelnen Parts, Tastaturbereiche, Transponierung....). Die Einstellungen welche man dort macht bleiben beim Wechsel zu anderen Programmen erhalten. Also so wie eben auch mit Tempo und Pattern. Wenn man allerdings von einem normalen Programm in ein One-Touch Programm wechselt, dann wechselt der Kanal wieder auf 1. Also so wie Du es beschrieben hast. Das Tempo bleibt aber.

    Ehrlich gesagt stört mich das aber nicht, denn wenn ich die Masterkeyboard-Funktionen nutzen möchte, dann verwende ich den Setup-Modus und dort wird immer alles brav mitgespeichert.

    Das Setup 0 ist nicht zum überschreiben gedacht. Es ist Deine Ausgangsbasis für eigene Setups welche dann auf den Speicherplätzen 1 bis 100 (beim GX) abgespeichert werden können.
     
  5. Funkeybrother

    Funkeybrother Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    1.667
    Ort:
    Westfalenland
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    7.039
    Erstellt: 30.07.08   #5
    Dann werde ich mich wohl damit abfinden müssen...
    Es nervt nur, weil das ganze in meinen Augen überhaupt keinen Sinn ergibt, diese Parameter festzulegen und ich glaube, daß auch keine Absicht dahinter steckt.
    Danke trotzdem...
     
  6. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 31.07.08   #6
    Mal ne doofe Frage: Hast du die neueste Firmware auf deinem SX?
     
  7. Funkeybrother

    Funkeybrother Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    1.667
    Ort:
    Westfalenland
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    7.039
    Erstellt: 01.08.08   #7
    Hade vor ein paar Monaten mal ein Update gemacht. Keine Ahnung, ob es ein neues gibt. Kann mir aber kaum vorstellen, daß sich dadurch in dieser Sache was ändern würde.
    Ich könnte es ja einfach nochmal versuchen.
    Vor allem scheint dieses Problem ja auch bei der neuen GX-Version weiter zu bestehen.
    Allerdings bin ich wohl auch der einzige Mensch auf der Welt, den das überhaupt stört. :cool:
    Habe jedenfalls im WWW bisher nichts darüber finden können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping