Problem mit 13er und 16er Tom

von the-tobi, 22.02.08.

  1. the-tobi

    the-tobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 22.02.08   #1
    Hallo,

    bevor mir jetzt alle wieder den LInk zu DTB schicken: ich hab sie 3 mal durchgelesen aber es hilft nix.

    Ich hab ein Sonor Force 505 Set. Als Schlagfelle Remo coated Emperors und als Resos Remo UX.

    So nun klingen aber das 13er und das 16er irgendwie ein bisschen pappig. Ich hab e-ringe drauf aber trotzdem...kann mir jemand mal einen handfesten Tip geben wie ich das ändern kann?

    Tobi
     
  2. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 22.02.08   #2
    Vielleicht ist die Stimmung zu tief?? Dreh mal ordentlich n paar Umdrehungen drauf ;)....
     
  3. the-tobi

    the-tobi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 22.02.08   #3
    Hab ich schon...Da bekommen sie zuviel attack und werden wieder pappig...ich bin hier am verzweifeln...
     
  4. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 22.02.08   #4
    mhm... und wenn du das Reso mal tiefer stimmst, als das Schlagfell... hab mal gehört, dass kann dann einen auch ziemlich gut-klingenden Efekt haben....
     
  5. sh0tgunpaule

    sh0tgunpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.02.08   #5
    warum e-ringe, wenn dus nicht pappig willst?
     
  6. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 23.02.08   #6
    berechtigte Frage, paule! :D
    Ansonsten hab ich noch eine Frage hinzuzfügen: in was für einem Raum steht das Set? Mein Set klingt überall gut - bis auf in dem Raum, in dem es üblicherweise steht...und dann noch mal zu der Fellgeschichte: Offenen Sound bekommt man a) nicht mit Ringen b) weniger mit doppellagigen Fellen und c) eher mit klaren als mit coated Fellen - insofern (wenns nicht am Raum liegt): Ambassador Clear oder Evans EC 1 Clear drauf...
     
  7. the-tobi

    the-tobi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 23.02.08   #7
    SO ich hab jetzt nochmal alle felle runter gemacht und beim urschleim angefangen und alles is gut...mit e-ringen...ohne die wirds ein einziges "Booooiiiing"...aber mit e-ringen klingts jetzt klasse.

    Musste sie ein bissl höherstimmen aber ok.
     
  8. the-tobi

    the-tobi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 23.02.08   #8
    Ach mensch ich verzweifel...Bei Youtube gibts zahlreiche videos wie irgendwelche drummer ihre felle raufziehen, mit 2 umdrehungen stimmen (auf beiden seiten) und das ergebnis grandios is...in der DTB wird gesagt dass wenn mans nach der anleitung macht, überhaupt keine Dämpfer gebraucht werden...Ich hab das nu schon 2 mal exakt nach dieser anleitung gemacht und es is immer noch ein "bboooooiiinng" zu hören wenn ich keine e-ringe drauf hab...gibts da irgendnen trick??
     
  9. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 23.02.08   #9
    Klingt aber ehrlich gesagt so, als ob du nicht sonderlich gut stimmen könntest ^^# Nicht böse gemeint, aber ein Boing kann man wegstimmen ^^
     
  10. the-tobi

    the-tobi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 23.02.08   #10
    Und wie? Ich hab die Resonanz schon verringert in dem ich das Reso gelockert hab. Aber es geht einfach nich weg...
     
  11. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 23.02.08   #11
    Naja du musst halt nicht einfach nur hier und da ne Umdrehung, oder auch überall gleich viele Umdrehungen, sondern die Spannung des Fells an den Stimmschrauben möglichst gleich haben. Da ist halt nunmal ein recht gutes Gehör vorrausgesetzt. Denn auch wenn du an allen Schrauben exakt 2 Umdrehungen hochdrehst verhält sich doch jedes Gewinde, jede Schraube, die Dichte des Holzes an der Gratung an unterschiedlichen Stellen und evtl die Fellverarbeitung an jedem Böckchen anders. Das ist auch der Grund warum die Tama Tension Watch relativ sinnfrei ist. Mann kann eine Trommel nicht "mathematisch" stimmen.

    Gruß, Ziesi.
     
  12. the-tobi

    the-tobi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 23.02.08   #12
    Ja, ich hab beim stimmen immer bei den böckchen die töne des fells verglichen und es alles gleich gestimmt...
     
  13. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 24.02.08   #13
    Kann es sein, dass du das Resofell nicht abdämpfst während du das Schlagfell stimmst? Stell mal die Tom beim Stimmen auf ein Kissen, dann kannst du sicher sein, dass das andere Fell das Ergebnis nicht verfälscht, wenn du die Fellspannungen angleichst. Selbiges gilt auch fürs Reso stimmen...

    Und wenn du ein Boing drin hast, ist das Fell entweder nicht gut zentriert oder einfach viiiel zu tief gestimmt^^ Emperors sind nicht gerade Metal- Felle, falls du versuchst, dein Set so klingen zu lassen...
     
  14. the-tobi

    the-tobi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 25.02.08   #14
    Nein Metal ist nicht so mein Hauptgebiet...Ich spiele so im Bereich Rock, Funk...
     
  15. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 25.02.08   #15
    Das ist der Fehler ;) Stimm das Resonanzfell ein wenig höher, so sehr, dass die Resonanz dir gefaellt, aber es noch klingt. Bei zu tiefer Stimmung oder uvnerträglichen Frequenzen boingt es, hab ich auch ;)
     
  16. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.950
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.481
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 25.02.08   #16
    Wie schon gesagt wurde kann man so ein Boing schon rausdrehen. Aber manchmal nicht an der Schraube wo er entsteht, sondern die gegenüberliegende. Bob Gatzen nennt das opposite Tuning (Bob Gatzen hat auf youtube eine paar super Videos über das richtige Stimmen und sonst noch so Tipps und Tricks auf Lager - lohnt sich anzusehen!). Da muss man einfach rumprobieren. Machmal hilft auch eine minimale Dämpfung (moongel).
    Gutes Stimmen lernt man nicht von heut auf morgen. Manchmal braucht es Jahre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping