Problem mit b-saite - gibson

von meats, 27.09.07.

  1. meats

    meats Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.07   #1
    Hallo,

    ich besitze scho neine weile eine Gibson studio limited wb und stelle nun zum ersten mal fest, dass die b saite scheppert, d.h. sie trifft waehrend dem anschalgen auf dem 1. bundstäbchen auf.

    wie kan nich das problem beseitigen? wenn ich die brücke hochschraube verstellt sich die saitenlage aller andern saiten auch jedoch moechte ich das nicht.
    hat jemand andere vorschläge?

    Gruß meats
     
  2. Rich_Bich

    Rich_Bich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    5.09.13
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Winterthur, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 27.09.07   #2
    Ev. liegt es am Sattel der etwas durchgescheuert ist? So liegt die Saite zu tief und scheppert, da hilft auch kein Verstellen der Brücke.
    Ich hatte das Problem bei einer BC Rich und war nach einem Wechsel des Sattels (Plastik gegen Knochen getauscht) behoben.
     
  3. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 27.09.07   #3
    Den Steg zu verstellen bringt beim scheppern am ersten Bund auch nicht wirklich etwas.
    Wenn es nur eine Saite ist und es am ersten Bund scheppert ist wohl die Kerbe im Sattel zu tief.
    Evt. Kannst Du auch die Halskrümmung noch etwas optimieren.
    Ist das 1. Bundstäbchen noch richtig im Griffbrett?
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 27.09.07   #4
    Ein Gitarrenbauer kann das reparieren wenn Du nicht handwerklich begabt bist, am sonsten kannst einen tropfen Kleber (einen der gut aushärtet) in die Kerbe rein tun (mit einem Stück klebeband beide Seiten der Kerbe abkleben damit es nicht rausläuft) und diese neu ritzen so dass es passt.

    Aber da ein neuer Sattel in der regel keine 30€ kostet inkl. Einbau, würde ich eher den sicheren Weg wählen und den Meister machen lassen.
     
  5. meats

    meats Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.07   #5
    vielen dank fuer die informationen ;)
    werd dann zum gitarrebauer fahrn
    danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping