Problem mit Band: was würdet ihr tun?

von Bardak, 30.09.05.

  1. Bardak

    Bardak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 30.09.05   #1
    Also es geht um folgendes:

    Unsere Badn hat bis jetzt immer bei mir zuhaus gespietl, da bei mir das Schlagzeug steht. Alles war ok, keiner beschwer sich.
    Nur jetzt sind zwei neue dabei und jetzt sollen wir, nur weil der eine bei sich zuhause große anlage mit mikro hat, was ich net habe, zu ihm gehen. Das Problem: Jetzt soll ich mein SHClagzeug abbauen hinbringn anbauen und rückwärts, für rund zwei stunden.

    Mich freut das garnet...was würdet ihr tun?
     
  2. vinguard

    vinguard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 30.09.05   #2
    Schlagzeug da lassen und bei ihm üben?
     
  3. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 30.09.05   #3
    Tach!

    Eine gute PA ist für eine Bandprobe sehr wichtig.

    Könnt ihr die PA nicht bei dir aufbauen?
     
  4. Bardak

    Bardak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 30.09.05   #4
    @hydronic: Ehm wie stellst dir das vor? WIr üben jeden freitag nachmittag, anders gehts net (schule und co). Ich werde das wohl kaum die ganze zeit bei him lasssen, wann soll ich da schlagzeug üben bzw spielen?;)

    @t-bone: EHm das wird net gehen, weil das ziemlich groß is. Wir ham eigentlich nur dat Theater weil wir für den Sänger kein Mikro haben, weil die anderen sich bald bessere Verstärker holen und das kein prob is. Nur ohne Mikro macht der Sänger faxen!:(
     
  5. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.09.05   #5
    ich sag dir eins:niemand niemals könnte mich dazu bringen schlagzeug aufbau und schlagtzeug abbau für 2 wenns gut kommt 3 stunden zu tätigen.zuviel aufwand.einigt euch am besten auf einen proberaum ausserhalb eurer häuser.jeder hat ein schlüssel jeder kann proben gehen,wann er will.......naja bleibt nur noch der weg zum proberaum...............
     
  6. Bardak

    Bardak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 30.09.05   #6
    Ja das is net das Problem:; Bei mir is genug Platz für Verstärker und allem drum und dran. Nur habe ICH keine Soundanlage für Mikro, das hat nur der eine. Nur habe ich keinen Bock jede Woche mien Schkagzeug dahin zu bringn, dafür is es mir zu wertvoll. Wenn wat kaputt geht, wars wieder keiner und ich kann blechen!
     
  7. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 30.09.05   #7
    Dann soll sich euer Sänger mal schnellstmöglich ein Micro zulegen, das ist sein Werkzeug!
    Das Problem mit der Schlagzeugauf- und Abbauerei kenne ich, eine zeitlang musste ich das genauso handhaben, das kostet viel unnötige Zeit!
    Rede am besten mal mit deinen Kollegen und schildere ihnen, daß 1 Stunde
    Auf/Abbau in keinem Verhältniss zu 2 Stunden Bandprobe stehen.
    Desweiteren erhöht sich dadurch beträchtlich der Verschleiß an deinem Instrument.
    Mit diesem Argumenten würde ich es mal probieren!;)

    Wenn alles nicht´s hilft mußt du einfach in den saueren Apfel beißen bis eine andere Lösung gefunden wird.

    Ab und zu muß man in einer Band auch zurück stecken können.
     
  8. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.09.05   #8
    wie jetzt?eurer sänger hat kein micro?????? und dafür kein verstärker????????WAS N DAS BITTE SCHÖN????es ist sein instrument und darum muss er sich kümmern.wenn man überlegt was heutzutage n schlagzeug kostet den ist das micro ja fast umsonst
     
  9. Bardak

    Bardak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 30.09.05   #9
    Ja erstens: Er is nur unser Sänger weil wir keinen anderen haben und er gern in der Band sein möchte

    zweitens: das is ein gutes argument mit dem verschleiss

    drittens: ich finde es einfach nur scheisse dass ich mir die mühe machen muss nur weil die alle auf riesenverstärker geil sind, obwohl die meisten bald selber gute haben etc etc.
    Ich fühl mich einfach besseer wenn ich weiss dass meinem Schlagzeug jetzt an seinem Platz nix passieren kann!:)
     
  10. homespun

    homespun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 30.09.05   #10
    Seh ich genauso. Das Beste ist ein proberaum, wo jeder sein Kram stehen hat und nen Schlüssel dazu, das jeder üben kann wann er will. Muß doch zu finden sein. Vor allem möchte ich net wirklich zuhause bei mir in der Wohnung proben.Kanst ja nie wirklich aufdrehen-bzw. bei Dir draufkloppen :D Einigt euch - Ihr seid schließlich ne Banmd-also ein Team. Versteh ich das richtig, das der Sänger kein Micro hat??? Was ist denn das :eek: Hoff euer E-Gitarrist hat wenigstens nen Verstärker.:D
     
  11. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.09.05   #11
    da stimme ich dir vollkomen zu,bei mir ist das so:wir proben bei mir,ich stell alles vom equipment her ausser bass+bassverstärker(hab mein bass verkauft),auch wenn unser drummer n schlagzeug hätte würde ich ihn niemals dazu zwingen sein mitzubringen niemals,auch wenn ich keins hätte..den würden wir halt umziehen.generell die band die ich kenne haben entweder n raum oder sie proben bei den drummer.es ist jetzt nur schwer ne lösung zu finden,wenn alle auf einmal auf die anlage abfahren^^

    was so ein sänger angeht:ich kenne das.bei meiner jetztigen band sit das genauso,wir haben keinen sänger gefunden der erfahrung hat.doch so weit so gut hab ich mir gedacht,und ich hab schlecht gedacht.am besten weiter suchen oder selber übernehmen.kann ich dir nur raten.
     
  12. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 30.09.05   #12
    Als ich noch nicht in der Band war wurde fuer den Proberaum ein 2tes Drum besorgt eben aus dem Grund da der Drummer seins auch noch fuer andere Sachen ( ueben, andere Band etc. ) gebraucht hat und es nicht jedesmal rumkarren konnte. Das ist natuerlich erstmal eine teure Loesung und auch Mist fuer den Drummer da er ja auf seinem Instrument das er kennt spielen will. Heute ist es so das der Drummer nur vor Studioterminen nochmal neben der probe uebt udn dazu geht er eben in den Proberaum.

    Beste Loesung waere ( und wurde hier ja schon genannt ) ihr sucht euch einen proberaum in dem du dein Zeuchs stehen lassen kannst und eben auch zum Ueben hinkommst.
     
  13. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.238
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.426
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 30.09.05   #13
    Eben...der Fall ist doch wohl sonnenklar.

    • Du willst üben können und Dein Schlagzeug nicht durch die Gegend tragen. Deswegen kann das Schlagzeug nicht zu "dem einen". Also fällt dieser Proberaum weg
    • Ihr braucht Gesangsverstärkung. Bei Dir ist kein Platz, wie Du sagst. Also fällt der Raum auch weg.
    Ergo: neuer, ausreichend dimensionierter Raum, zu dem jeder Zugang hat.
    Ich verstehe Dein Problem gar nicht. Oder hab ich irgendwas mißgedeutet? Das mit dem Mikro hab ich überhaupt nicht kapiert. Der hat ne Anlage, aber kein Mikro und deswegen müsst Ihr bei ihm proben (hääääääää?). Und wer kauft sich jetzt neue Verstärker und was hat das mit dem Problem zu tun? Welche Lösung hättest Du selbst denn am Liebsten?
    Oder kannst Du das ganze noch mal für Doofe wie mich erklären. Ist der Sänger der gleiche, wie der mit PA-Anlage?
     
  14. Thorn

    Thorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 30.09.05   #14
    Drummer müssen gehorchen:D

    Ne, Scherz ebi Seite, sag deinen Leuten einfach, wenn sie einen Drummer wollen, dann sollen sie weiter bei dir proben. Das müssen die einfach verstehen, son scheiß Schlagzeug aufzubauen und abbauen das dfauret ewig und ist mega ätzend. Dann habt ihr ja schon wieder fast ne Stunde von eurer 2 stündigen Probe verloren:D
     
  15. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 30.09.05   #15
    Und Hasen wie Dir gehört das Fell über die Ohren gezogen!:D
     
  16. Siegfried Zynzek

    Siegfried Zynzek Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Regensburg - Hamburg - Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 30.09.05   #16
    Hallo,
    jetzt mal ganz pragmatisch, wenn der Drummer nicht so beweglich ist:
    für die meisten Probesachen reicht ein Drumcomputer.
    So etwas ist gewiß kein Ersatz. Nur unser Drummer hat oftmals "etwas besseres vor",
    und da ist so ein besseres Metronom ein guter Ersatz.

    Licht und Liebe
    Siegfried
     
  17. Thorn

    Thorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 30.09.05   #17
    :p

    Hm, die Antwort von Siegfried find ich auch dufte:great:
     
  18. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 30.09.05   #18
    ?...in Post #9 hat er doch ausdrücklich gesagt er HAT genug Platz. Oder hab ich jetzt irgendwo was falsch verstanden?

    Jedenfalls ist die Sache für mich auch klar...bei dir ist der einzig sinnvolle Ort zum Proben. Es ist schlichtweg Fakt, dass ein Schlagzeug ungleich länger braucht, um ab- auf- ab- und wieder aufgebaut zu werden als irgendne Gitarre...Keyboard...Bass oder Gesangsanlage. Da können die anderen sagen was sie wollen.


    @Siegfried....: Das ist wohl nur eine gescheite Option, wenn die Band eine....nya ich sag jetzt einfach mal "Kommerz"Band ist. Damit meine ich zB wenn es nicht eine sone kleine Schülerband ist. Die spielen ja eher um zusammen zu spielen...und nicht wirklich in erster Linie um erfolgreich zu werden. Und da ist es schon irgendwie blöd, wenn der Drummer durch einen Computer ersetzt wird (der ja auch nicht gerade wenig kostet).
     
  19. Bardak

    Bardak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 01.10.05   #19
    Nochmal zusammenfassend:

    Jeder von uns hat Verstärker bzw wird sehr bald einen besseren haben!
    Bei mir haben wir bis jetzt ohne Problem üben können, da wir aber jetzt einen "Sänger" haben, er is quasi nur Sänger weil er der einzige is der singen würde, was er auch will. Halt nur, er hat weder Anlage und Mikro, weil er ja kein "Sänger" in dem Sinne is, dass er es immer sein wollte, eigentlich is er nur "Aushilfesänger" weil wir einen bruahcen. Nur er stellt Ansprüche:-)screwy: ) und will unbedingt zu "dem einen" weil er Mikro hat. Die Anlage zu mir zu transportieren wär unmöglich.

    So is dat.

    Unser Gitarrsit (einer der beiden) holt sich bald einen Verstärker mit zwei Inputs und hat gesagt, da könnt man dann auch das mikro reinstecken...geht dat? weil dann bräuchten wir nur seinen Verstärker holen wenn wir proben, das geht sicherlich sehr viel schneller, und das mikro anschließen.
     
  20. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.238
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.426
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 01.10.05   #20
    Vielleicht habe ich die Aussage "Bei mir is genug Platz für Verstärker und allem drum und dran. Nur habe ICH keine Soundanlage für Mikro, das hat nur der eine" etwas falsch interpretiert. Warum kann der "Eine" denn seine Gesangsanlage nicht zu Dir bringen?

    Also wenn Du genug Platz für die PA hast, dann ist Dein Raum der bessere Ort. Ich verstehe es jetzt so, dass der Sänger bis jetzt quasi noch nie gesungen hat, weil er ganz neu ist und das mal ausprobieren will. Dann schlage ich Dir vor, ein paar mal ruhig bei dem "einen" mit Gesangsanlage zu proben. Vielleicht stellt sich der Sänger als so untalentiert heraus, dass die Karten eh neu gemischt werden müssen.
    Letztendlich sollte Räume in Privatwohnungen oder Häusern aber eher eine Übergangslösung sein. Am Ende ist ein Raum, in den alle reinkönnen, die einzig vernünftige Alternative. Ich bin auch Sänger (mit eigener Anlage, aber ohne Mikro:)) und möchte ein bis zweimal pro Woche zum Üben in den Raum können.
    So haben wir auch mal angefangen, aber ist wirklich keine Lösung. Mir selbst ist dabei zwar noch nie n Amp flöten gegangen, aber gut ist das auf gar keinen Fall. Und klingen tuts auch nicht. Bedenkt mal, dass gerade der Sänger einen guten Sound braucht. Instrumtalisten unterschätzen das gern. Die hören ihre Instrumente und brauchen den Sänger oft nur, damit sie nicht selber Takte zählen müssen.

    Und das mit Sängern und PA ist wirklich son Sonder-Problem. Ich war auch 10 Jahre Sänger ohne Equipment. Das ging nur gut, weil ich immer in bereits ausgestatteten Räumen geprobt habe. Die Anlage war meistens von mehreren Bandmitgliedern zusammengekauft. Der eine hatte Boxen, der andere ne Endstufe, wieder ein anderer ein Mischpult und alle Bands, die sich den Raum teilten, spielten darüber. Reparaturen wurden zusammen aus der Bandkasse bezahlt.

    Nun plötzlich: neue Band, neuer, leerer Raum. Also fragt mich der Drummer: Wieso haben eigentlich Schlagzeuger immer ein Schlagzeug, Gitarristen ne Gitarre und n Verstärker aber Sänger nie ne Gesangsanlage?
    Darauf hab ich mir eine gekauft. Das Problem allerdings, der feine Unterschied: Gesangsanlagen werden nie nur von einem Sänger benutzt, sondern auch vom Keyboarder, vom Background, evtl. Bläser, die Hifi-Anlage geht darüber usw... Nach seiner These hätte ich mir einfach nur ne Aktivbox mit Mikro kaufen brauchen... Gesangsanlage ist also nach meiner 25-jährigen Erfahrung meistens Bandsache, da sie in der Regel von mehr als einer Person genutzt wird. Ob das nun richtig oder falsch ist, weiss ich nicht.