Problem mit Big Muff Signal

von ohoasis, 26.07.06.

  1. ohoasis

    ohoasis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    31.03.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.06   #1
    War in der letzten Woche ein Big Muff antesten, die USA Variante.
    Jedenfalls hab ich sie mit einem Warp 2x 12 angetestet. Ich habe den Clean Kanal genutzt und dann dachte ich, wenn ich den Big Muf aktiviere(Fußschalter drücken) das nun der typische Big Muff Sound kommt. Kam aber nicht, sonder ging etwas lauter weiter -war aber keine Verzerrung zu hören.
    Erst als ich den 2 Kanal beim Amp angeschaltet habe, gings richtig los so wie ich mir ein Big Muff vorgestellt habe.
    Ich dachte, dass das Effektgerät das Signal gleich so verändert, dass das in jedem Kanal kommt. Oder sind meine Beobachtungen falsch?
    Theoretisch soll man doch Effekte in dem Cleankanal wirken lassen, damit kein Verwischen von Amp Verzerrung und Effekt(in diesem Fall Distorion/Fuzz) zustande kommt.
     
  2. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 26.07.06   #2
    wie voll war denn die batterie? bzw. wie weit WAren welche regler aufgedreht???
     
  3. ohoasis

    ohoasis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    31.03.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.06   #3
    Ich war in einem Musikladen antesten.
    Also Batteie war völlig in Ordnung und war alles ordnungsgemäß Verkabelt.
    Die Regler waren alle auf 12 Uhr nur der Sustain (ganz rechts) war voll aufgedreht.
    Erst als ich den 2 Kanal des Amps genommen habe, hat sich beim Klang was verändert als ich den Fuß aufs Effektpedal gedrückt habe.
     
  4. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 26.07.06   #4
    also ich kann dir sagen normalerweise klingt der auch clean^^ zumindest als ich ihn angetestet hab
     
  5. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 26.07.06   #5
    War der Volume-Poti der Gitarre aufgedreht ?






    Also normalerweise zerrt der schon ziemlich krass vor nem cleanen Amp, vor allem wenn Du den Sustain Rgler aufgedreht hattest, im verzerrtern Kanal ist er Für Otto-Normalsound relativ unbrauchbar.
     
  6. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 28.07.06   #6
    wirklich komisch. bei mir zerrt der muff auch hölle im cleanen kanal. :confused:

    kann eigentlich nur an der gitarre oder an der batterie liegen...

    ps.: zerr kanal + big muff im effect-loop = mörder-sound. im wahrsten sinn des wortes :twisted: :screwy:
     
  7. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 29.07.06   #7
    beschrei ma den unterschied zwischen nromal udn im effektweg
     
  8. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 30.07.06   #8
    naja ich find sowieso, dass der big muff einem sehr dankbar ist, wenn er ein stärkeres eingangssignal bekommt als direkt von der gitarre. also wenn man ihn vor dem amp stellt, würd ich nen booster davorschalten.
    so ähnlich ists halt auch wenn du den amp clean spielst und den big muff in den effektweg schaltest - in dem fall bleibt der sound big muff, klingt aber irgendwie fetter.
    experimentell kann man auch den amp verzerrt spielen, und zusätzlich den big muff im effektweg einschalten. ich hab allerdings die erfahrung gemacht, dass das von amp zu amp unterschiedlich ist, ob der sound geil wird, oder nur noch in krach und matsch untergeht.
    jedenfalls, wenn es passt: in meinem setup wird der sound im bass bereich *richig* dick und fett, hat so gut wie unendlich viel sustain, komprimiert wie noch was... also quasi ne mega-version des big muff sounds. durch die doppelte verzerrung klingt es halt auch sehr krank und extrem brutal. da wird aus dem big muff ne metal-zerre.
    ich verwend das halt für soli, weil die gitarre sich viel besser durchsetzt.
     
  9. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 30.07.06   #9
    danke werd das mal mit meinem metal muff ausprobeiren der haut zwar so schon mächtig rein aber noch bissl fetter soll net schaden^^

    edit: ok im effektweg matscht das ding wie hölle und is zich ma leiser und alles brummt weiß net klang davor fetter
     
  10. ohoasis

    ohoasis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    31.03.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.06   #10
    Hab mir das nu geholt und es klappt 1a. Weiß auch nicht genau was da beim antesten los war, vielleicht hab ich auch einfach nur was übersehen.
    Weiß jemand welche Polung das Netzteil haben muss und wie viel Volt? Hab in der Beschreibung bisher noch nichts gefunden.

    Dann nochma eine Grundlegende Frage zum Thema Effekte.
    Habe einen Fender RocPro und der hat auf der Rückseite zwei Buchsen wo drauf steht "Send" und die andere "Return". Ist das dasselbe wie ein FX Loop?
    Heißt das dann, dass ich zum Beispiel von Send mit einem Kabel in ein Effektgerät (Eingang) gehen kann und dann von dessen Ausgang wieder zu Return?
    Kommt dann der Effekt (Tremolo oder anders) besser zur Geltung?

    Danke für die Antworten.
     
  11. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 31.07.06   #11
    genau, es IST ein FX - loop.

    Big Muff braucht 9 Volt (halt dasselbe als würdest du's mit Batterie betriben)

    achtung: das big muff hat ja so einen "klinken DC stecker". je nach polarität schließt du das netzteil da kurzfristig kurz. plus ist dann nämlich idr an der spitze. musst dann acht geben, da du beim einstecken kurz ans gehäuse (masse / minus kommst)
     
Die Seite wird geladen...

mapping