Problem mit Cubase

von L.i.F., 11.07.08.

  1. L.i.F.

    L.i.F. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.08   #1
    Tach!
    Hab heute mein Alesis IO|2 und Studio Projects B1 bekommen.
    Und hier gleich das erste Problem:
    Das Interface funktioniert (über die Kopfhörer hör ich was ich am PC abspiele), ich kann jedoch nicht aufnehmen!
    Die Treiber müssten richtig eingestellt sein (..weiß nicht genau ob ich noch was vergessen hab, wo muss ich sie überall umstellen?). Ich weiß jedoch nicht ob ich in Cubase richtig aufnehme.. wenn ich die Aufnahme starte (Monospur) wird nämlich nichts recordet!
    An was kann das liegen??

    Gruß MC Real
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.053
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 11.07.08   #2
    Welche Treiber sind in Cubase geladen?
    Wie sind die Einstellungen?

    Mach dochmal ein paar screenshots.


    Topo :cool:
     
  3. pablovschby

    pablovschby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 11.07.08   #3
    Poste mal deine Hardware. Was ist das? Onboard? Soundkarte? Audiokarte?

    Im Startmenü sollte es im Cubase-Ordner dieses ASIO-Systemsteuerungstool haben. Damit kannst du als Aufnahmegerät definieren.

    Dann: Cubase SX1,2,3? Cubase 4? Win XP?

    Siehe angehängtes Bild. Ich habe SX2 auf XP.
     

    Anhänge:

    • dfas.jpg
      Dateigröße:
      9,7 KB
      Aufrufe:
      54
  4. L.i.F.

    L.i.F. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.08   #4
    Hallo!
    Es handelt sich um Cubase LE auf XP.
    Soundkarte ist wie gesagt das Alesis io|2!
    Habe jetzt gerade eine Aufnahme hinbekommen, jedoch nur mit einer Stereospur + sie ist sehr leise! Eigentlich müsste es aber doch eine Monospur sein oder?
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 11.07.08   #5
    Ähm ja, eigentlich schon.

    Wahrscheinlich geht Mono nicht, weil noch nicht der richtige Eingang zugewiesen ist. Stereo "geht" anscheinend, da dort ja beide Eingänge (L und R) recordet werden, so dass du bei der Stereo-Spur ein Signal auf der linken oder rechten Seite bekommst. Das ist natürlich nicht richtig...

    Du stellst jetzt also erstmal eine Mono-Spur ein und direkt bei dieser Spur steht was von IN (Input) und OUT (Output). Dort gibst du bei IN den Eingang an, wo du auch mit deinem Mikrofon drin bist. Also wenn du im linken Eingang bist, gibst du Links an und bei rechts wäre es genauso.

    Wegen dem Pegel: Der Wahlschalter sollte natürlich auf Mikrofon (Mic) stehen, da du ja auch ein Mikrofon recorden willst. Dann hat man zusätzlich auch noch einen Gain-Regler, wo rüber man sein Signal einpegelt. Diesen Regler stellst du also so ein, dass in Cubase nichts übersteuert (Rot darf nicht aufleuchten!!!) aber auch das du genug Pegel hast. Also noch etwas unter dieser Übersteuerungsmarke (0db FS).
     
  6. L.i.F.

    L.i.F. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.08   #6
    Hey!
    Also komischerweise ist jetzt (nach einem Neustart des PCs) alles in Ordung.. zumindest kann ich jetzt mono aufnehmen!
    Doch ein Problem habe ich noch: Die Latenzen

    Eingangslatenz: 305.667 ms
    Augsgangslatenz: 42.667 ms

    Also total inakzeptabel! Wie bekomme ich die runter?
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.07.08   #7
    Benutzt du denn auch wirklich den Alesis ASIO-Treiber (und eben nicht ASIO DirectX oder ASIO Multimedia?) In Cubase stellt man den irgendwo bei Enstellunegn->VST-Audiobay/VST-Verbidunge oder so ein. Und dann kannst du beim ASIO-Treiber die Latenz einstzellen.
     
  8. L.i.F.

    L.i.F. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.08   #8
    Der eingestelle Treiber heißt "Asio DirectX Full Duplex Driver".. einen anderen gibt es auch gar nicht zur Auswahl!
     
  9. L.i.F.

    L.i.F. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.08   #9
    Hab grad nochmal nachgeschaut!
    Wenn ich den richtigen Treiber von der Alesis-Homepage verwenden will, steht da "The Asio Driver "Alesis IO|2 USB ASIO" could not be started"

    Was jetzt?
    Neuinstallation bringt nichts...
     
  10. L.i.F.

    L.i.F. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #10
    Okay.. also ganz ehrlich, das ganze ist echt komisch^^
    Jedenfalls ließ sich jetzt plötzlich der richtige Treiber einstellen!

    Eingangslatenz: 5.354 ms
    Ausgangslatenz: 48.188 ms
    (Bei einer Buffergröße von 257)

    Ist das okay?

    Was für eine Buffergröße muss ich einstellen? Was bewirkt diese?

    Gruß
     
  11. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 12.07.08   #11
    Die Differenz zwischen Eingangs- und Ausgangslatenz ist merkwürdig, die sind ansonten recht nah aneinander also eher so 5ms Eingang zu 5-6ms Ausgang. Die Buffersize heißt laienhaft gesprochen wie viele Audiodaten zwischengespeichert werden bevor sie digital verarbeitet werden. Je kleiner diese Größe desto schneller werden die Daten verarbeitet und die Latenz wird geringer. Die Größe wird dabei maßgeblich von der Leistung deines Rechners beeinflußt. Indizien dafür, dass dein Rechner nicht leistungsstark genug ist, sind z.B. Knackser und Aussetzer bei Wiedergabe oder Aufnahme. Mit diesen Werten muss man so lange experimentieren, bis man ein möglichst optimales Ergebnis erzielt, empfehlen kann man da nichts, das ist Try&Error.
    Warum die Differenz zwischen Eingang und Ausgang so hoch ist kann ich momentan allerdings nicht nachvollziehen, weil ich auch den Treiber der Alesis nicht kenne. Aber ich schlaf mal ne Nacht drüber, vielleicht hab ich dann ne Idee :-)
     
  12. L.i.F.

    L.i.F. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #12
    Hehe danke! Das heißt ich sollte einen möglichst kleinen oder großen Bufferwert anstreben?

    Okay mal sehen ob sonst jemand ne Idee zu der hohen Ausgangslatenz hat!

    Gruß
     
  13. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 12.07.08   #13
    Theoretisch einen kleinen, um niedrige Latenzen zu erreichen. Dadurch ist dein System allerdings auch stärker belastet und du kannst dir ab einem gewissen Wert daher Knackser im Audio-Material einhandeln.

    Das IO2 hat doch Hardware-Monitoring; pfeif auf die Latenz und verwende erst einmal das...
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.07.08   #14
    Du kannst es alternativ auch mal mit dem ASIO4ALL-Treiber probieren:
    www.asio4all.de
    Das ist ein recht performanter ASIO-Treiber, der mit den meisten Soundkarten funktioniert. Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass die Interface-Hersteller einen optimalen Treiber für ihr GErät programmieren. Ich habe jetzt aber schon ein paar Mal gelesen, dass einige Leute mit dem ASIO4ALL-Treiber bessere Ergebnisee erzielt haben als mit dem Original-Treiber des Herstellers.
     
  15. L.i.F.

    L.i.F. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #15
    Also den Buffer habe ich jetzt mal auf 100 runtergestellt! Bekomme keine Knackser oder soo.. bei 88 treten aber welche auf. (hab 2 GB Ram und 3 GHZ)

    Werde jetzt aber erstmal das Hardware-Monitoring nutzen!

    Danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping