Problem mit Garantie fall bei Musicstore

von kingkawa, 03.03.07.

  1. kingkawa

    kingkawa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.07   #1
    Ich habe einen Lichteffekt bei musikstore gekauft diesen hier :
    lightmaXX Effekt White Pinball NN-SRL475 @ Music Store

    so jetzt ahbe ich ihn das erste mal auf einer Party laufen lassen und nach 4 std hat er den geist aufgegeben Sicherung durch und Flamm neues Leuchtmittel. Neue Sicherung rein gemacht und dann hatte ich mal gerade Stromausfall im ganzen Zimmer bei mir zu Hause . So dann habe ich Musicstore angeschrieben und ich bekam folgende mail zurück .
    Ich kann Ihnen keine Garantie auf eine defekte Sicherung & Lampe geben.
    Der Grund des Defektes ist eine Spannungsschwankung im Netz
    oder die lange Betriebszeit,
    da Lichteffekte nur im Wechselbetrieb laufen dürfen.
    D.h. alle 30 min. einen anderen Effekt zu aktivieren
    um dem aktuell laufenden eine Abkühlphase zu gönnen.
    So wird es in Discotheken und auf allen Veranstaltungen gemacht.

    Das kann doch nicht wahr sein solch eine Kugel muss doch auch mal längere Zeit laufen können ohne gleich kaputt zu gehen oder was sagt ihr dazu . Also das ist meine Meinung.
     
  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 03.03.07   #2
    Die billigen Teile sind alle nur für den Kurzzeitbetrieb ausgelegt. Sollte aber eigentlich auch in der Bedienungsanleitung drin stehen.
     
  3. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 03.03.07   #3
    Hallo kingkawa,
    derjenige, der dir die Mail geschickt hat, hat wohl oder übel recht.
    Diese günstigen Geräte sind nicht für den Dauerbetrieb geeignet.
    Das sollte aber auch in der Manual für das Gerät stehen.
    Und Garantie wg. einer defekten Birne/Sicherung?

    Wenn meine PAR-Leuchtmittel mal durch sind, geh ich die demnächst auch umtauschen :rolleyes:
     
  4. kingkawa

    kingkawa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.07   #4
    vieleicht hast du nicht ganz verstanden . das leuchtmittel war neu . beim austausch von sicherung und leuchtmittel ist der strom in meinem zimmer ganz weg gewesen dh sicherung im Haus rausgeflogen . und dann war auch die 2. sicherung und leuchtmitel hin .
    Das Gerät ist somit kaputt . Naja wenn es keine Garantie darauf gibt kann ich ja dran rumbasteln und aufschrauben, vlt bekomme ich es ja hin
     
  5. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 03.03.07   #5
    Doch, doch....
    ich hab dich schon verstanden :)

    Dass das Leuchtmittel neu war tut nichts zur Sache.
    Es geht sich darum dass das Gerät 4 Stunden durchlief, und sich dadurch natürlich
    eine unglaubliche Hitze entwickelt.
    Dass die Birne dann früher oder später hin ist, ist kein Wunder.
    Und auch dass die Sicherung auslöst ist nicht ungewöhnlich.
    Unter Umständen kann es sein dass durch die Hitze irgendwelche Kabel Schaden genommen haben, und deswegen die Haussicherung rausfliegt.
    Du schriebst ja selbst dass das Gerät es anfangs (4 Stunden lang) problemlos getan hat.
    Alles was danach an Schäden folgt ist höchst wahrscheinlich auf die
    Überhitzung / Dauerbelastung, und somit unsachgemäßer Bedienung für die weder der Vertrieb noch der Hersteller haftet, zurückzuführen.
     
  6. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 04.03.07   #6
    bitter aber wahr!

    versuch nochmal mit musicstore zu reden, ob man sich irgendwo einigen kann. ansonsten machs auf und such nach kabeln die angeschmort sind und somit den kurzen verursacht haben.

    wenn du was findest, kannst du es entweder selber richten (bitte nur wenn du dir deiner sache sicher bist) oder einem bekannten geben der elektriker o.ä. ist.
     
  7. kingkawa

    kingkawa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.07   #7
    Na super ! Das kann ich ja gerade gar nicht gebrauchen . Ja ich werde es die Tage aufschrauben und mal nachgucken durchmessen etc . Vieleicht habe ich ja erfolg
     
  8. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 05.03.07   #8
    Ich rate hiermit von jeglicher Manipulation an irgendwelchen Elektrogeräten ab...
     
  9. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 06.03.07   #9
    Dem stimme ich zu, es sei denn du weißt was du machst.
    Damit meine ich aber nicht, dass du schonmal eine Glühbirne gewechselt, oder ein Signalkabel gelötet hast. :screwy: ;)
    Gib das lieber in professionelle Hände...

    Auch wenn es einfach erscheint "mal eben" ein Stromführendes Kabel wieder zu richten.
    Der Leichtsinn hat schon einigen das Leben gekostet.

    Solang du es nur privat verwendest, ist das aber deine Sache, und du musst entscheiden ob du es dir zutraust, und die Gefahren eingehen willst. (Was keinesfalls ein Aufruf zur Selbstrepetatur sein soll!!!)
     
  10. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 06.03.07   #10
    Es sollte aber auch schon beim Kauf in der Produktbeschreibung drinnen stehen, da es ein wesentliches Merkmal ist, ein Lichteffekt Gerät nicht länger mit dem selben/gleichen Effekt betreiben zu dürfen.

    Topo :cool:
     
  11. kingkawa

    kingkawa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #11
    Hehe Super ich habe den Lichteffekt nun Komplett aufgeschraubt da kommt gerade eine E-mail von Musicstore sie würden mir die rechnung und den Rücksendeschein zuschicken ..... Hääää ??? ich dachte das nehmen die nicht mehr an weil es selbstverschulden war . Naja umso besser!!! Obwohl ich garnicht auf die letzte E-mail geantwortet habe .
     
  12. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 13.03.07   #12
    IANAL... aber: Ich denke, "branchenübliche" Selbstverständlichkeiten müssen in der Produktbeschreibung nicht erwähnt werden. Es ist eben hinlänglich bekannt, dass solche Effektleuchten im "Normalbetrieb" nicht Stundenlang am Stück laufen. Bei einem Toaster wird auch nicht in der Produktbeschreibung (wohl aber in der Bedienungsanleitung) stehen, dass der nicht benutzt werden darf, um über Stunden Toast um Toast auszuwerfen...

    Abgesehen davon ist es dennoch eine Fehlbedienung. Eine Rückgabe wegen falsch beschriebener Merkmale wäre nach Lektüre der Bedienungsanleitung drin gewesen, nicht nach ignorieren derselben und Dauerbetrieb...
     
Die Seite wird geladen...

mapping