Problem mit H&K Edition Silver

von the:LuckE, 12.09.05.

  1. the:LuckE

    the:LuckE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.05   #1
    Hallo,
    habe unter anderem oben genannten Verstärtker. Folgendes Problem:
    Als ich letztens gespielt hab (Master und Volume jeweils auf 12 Uhr) Wird der Amp plötzlich ganz leise. Also mach ich ihn aus und wieder an und er war wieder voll da aber nur für ein paar Minuten, dann wieder das gleiche Problem. Nach 10 Minuten oder so wird er immer wieder leise und zwar auf konstanter Lautstärke so. Als wäre die Lautstärke geviertelt worden oder so.
    Ich habe den Amp die letzten paar male mit einem etwas defekten Kabel (Wackelkontakt) gespielt und dieses jetzt ausgewechselt. Trotzdem, das Problem bleibt bestehen.
    Weiß jemand was kaputt sein könnte?? :( Zu Hülf
     
  2. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 12.09.05   #2
    klingt nach einer "kalten Lötstelle. Ich hatte das mal bei einer alten VS50R. Das ging aber durch dagegentreten immer wieder weg bis er ganz hin war.
    So gros sollte ie Platine nicht sein - einfach mal alle Lötstellen warm machen und etwas Lot zugeben. Wenns dann immer noch ist, hats Du wenigstens die Gewissheit, daß alles sauber verlötet ist.
     
  3. 83895564

    83895564 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    8.09.07
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.06   #3
    Hi, ich hole jetzt mal den alten Thread wieder rauf.

    Ich habe das gleiche Problem.
    Vor ca. zwei Jahren (oder vielleicht auch schon länger her) trat das schon mal auf. Da lief das aber noch über die Garantie: Hab ihn zum Musikladen, wo ich ihn gekauft habe gebracht, und die haben ihn dann eingeschickt.
    Dann hat auch alles wieder gepasst. Bis vor kurzem eben.

    Hat sich das mit der kalten Lötstelle dann bewahrheitet? Hätte sonst vielleicht noch jemand Tipps für mich?

    Und prinzipiell: Ich kann den Amp schon problemlos aufschrauben, ohne das mir gleich die Teile um die Ohren fliegen, oder? (Ich habe immer Angst davor, dass ich die Teile, die ich auseinanderbau irgendwann nicht mehr zusammenkriege :D )
     
Die Seite wird geladen...

mapping