Problem mit Korg ES-1 Electribe Sampler (Groovebox)

von Dj ToaS, 06.06.04.

  1. Dj ToaS

    Dj ToaS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    11.06.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.04   #1
    hi,
    ich hab mir auf www.korg.de den ES-1 angeschaut und schon nachgedacht, ob ich ihn mir holen will. aber ich hab da noch ein problem. ich weiß nicht wieviele channels (unterschiedliche sounds) man in einen patter verwenden kann. ich hab schon überall gesucht aber noch keine antwort auf mein problem gefunden. hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen. danke schonmal in vorraus. :)
     
  2. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 06.06.04   #2
    das können dir nur leute sagen, die dieses gerät haben, aus diesem dj-forum glaub ich keiner!
    ich würde mal bei korg ne mail hinschicken und nachfragen, da kriegst du dann auch ne 99,9% richtige antwort
     
  3. Dj ToaS

    Dj ToaS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    11.06.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.04   #3
    ok, danke für die antwort. ich schick jetzt mal ne mail an korg, mal sehen was dabei raus kommt. :)

    Edit:
    tja ich hab noch keine antwort von korg bekommen. ich warte zwar auf ne antwort, aber solange hab ich noch zeit.
    also, wenn irgendwer irgendeinen tipp oder so geben könnte, wär echt knorke. ;)
     
  4. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 07.06.04   #4
    heya

    mal ne andere frage:
    warum soll es denn die werden???
     
  5. Dj ToaS

    Dj ToaS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    11.06.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.04   #5
    weil ich ne günstige groovebox brauch, die nen sampler hat,die smartmedia-cards unterstützt und die mehere channels besitzt. und außerdem sind ein paar effekte auch nicht schlecht :D
     
  6. Dj ToaS

    Dj ToaS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    11.06.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.04   #6
    ich hab eben nachgeschaut und ne antwort war da. die leute von korg verstehen echt was von service. die sind echt spitze :D


    hier, das hab ich als antwort gekriegt:

    Hallo !


    Vielen Dank für Ihre E-Mail Anfrage.

    Vielen Dank, daß Sie sich für den ELECTRIBE?SmkII entschieden haben (den
    wir im weiteren Verlauf
    einfach ES-1mkII nennen).

    Der ES-1mkII ist ein anwenderfreundlicher Sampler für die Erstellung von
    Rhythmen ("Grooves"),
    der Dank der DSP-Synthesetechnologie sowohl Einsteigern als auch Profis die
    Möglichkeit bietet,
    wirklich eigenständige Musik zu machen.

    Die gesampelten Klänge können Parts zugeordnet und dann mit den Reglern und
    Tastern auf der
    Frontplatte in Echtzeit bearbeitet werden. Außerdem lassen sich die Klänge
    zum Programmieren
    neuer Rhythmen verwenden.

    Der ES-1mkII ist das ideale Tool für Musiker, DJs, Sound-Programmierer und
    Heimanwender (DTM
    user), die ihrer Musik mehr Originalität verleihen möchten.

    Leistungsmerkmale:

    ? Díeser Sampler für die Erstellung neuer Rhythmen erlaubt das Aufnehmen
    eigener Samples, die
    sich dann zehn Sample-Parts zuordnen lassen (darunter auch einem Slice
    Sample-Part). Jeder Part
    kann separat und beliebig bearbeitet werden.

    ? Bis zu 150 vom Anwender gesampelte Klänge (100 Mono und 50 Stereo) können
    intern gespeichert
    werden (die maximale Gesamtdauer beträgt 95 Sekunden für Mono-Samples).

    ? Parts (Editierte Fassungen der Samples) können mit Rhythmen kombiniert
    und in Pattern eingesetzt
    werden. Der ES-1mkII ist, mit anderen Worten, eine neuartige Drummaschine.

    ? Bis zu 128 Pattern (maximal 64 Schritte) können anhand der Sample-Daten
    erstellt und intern gespeichert
    werden.

    ? Der ES-1mkII bietet außerdem eine Motion Sequence-Funktion, mit welcher
    sich für alle Parts eines
    Pattern individuelle Reglerbewegungen aufzeichnen lassen.

    ? Die sechzehn Step-Tasten (Raster) erlauben eine einfache Prá rammierung
    von Rhythmus-Pattern
    im Step-Verfahren. Pattern lassen sich jedoch auch sehr bequem in Echtzeit
    aufzeichnen.

    ? Da die Klänge und Rhythmus-Pattern jederzeit geändert (editiert) werden
    können, lassen sich
    diese Änderungen auch als expressive Hilfsmittel einsetzen.

    ? Durch Kombinieren mehrerer Pattern und Hinzufügen von Reglerbewegungen
    usw. (Event-Da-
    ten) lassen sich bis zu 16 Songs erstellen und speichern.

    ? Es stehen elf Effekte und ein Delay zur Verfügung.

    ?Mit der Pattern Set Play-Funktion können Sie den 16 Step-Tasten 64
    verschiedene Pattern zuordnen
    und diese in jeder beliebigen Reihenfolge aufrufen und abspielen.

    ? Über die Tap Tempo-Funktion sowie mit MIDI Clock-Signalen lassen sich die
    Pattern mit einem
    externen Sequenzer, Plattenspieler usw. synchronisieren.

    ? Der ES-1mkII kann auch von einem externen Sequenzer, Tasteninstrument aus
    angesteuert werden
    und verhält sich dann als MIDI-Klangerzeuger.

    ?Die gesampelten Sounds, Pattern und Songs können auf einer
    SmartMedia?-Karte archiviert werden.

    ? Auf einem Computer erstellte WAVE- und AIFF-Dateien können geladen und
    wie normale Samples
    verwendet werden.

    Daten, die mit dem ES-1mkII erstellt werden können:

    Die Samples, Pattern und Songs, die mit dem ES-1mkII erstellt werden
    können, müssen gespeichert
    werden, weil sie sonst bei der erneuten Anwahl bzw. beim Ausschalten wieder
    in ihren unbearbeiteten
    Zustand zurückkehren. Zum Speichern Ihrer Samples, Pattern und Songs
    verwenden Sie bitte
    die Write-Funktion. Bedenken Sie jedoch, daß die zuvor in dem gewählten
    Speicher vorhandenen
    Sample-, Pattern bzw. Song-Daten beim Speichern neuer Daten gelöscht
    werden. Das gilt auch für
    die werksseitig programmierten Daten. Wenn Sie diese nicht verlieren
    möchten, sollten Sie sie
    gleich nach dem Einschalten mit der Save-Funktion auf einer optionalen
    SmartMedia?-Karte
    sichern.


    Ich hoffe das Hilft.

    Mit freundlichen Grüßen aus Marburg


    Lars Früauff
    K O R G Product Specialist
     
  7. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 07.06.04   #7
    toll, dass die zurück geschrieben haben, hätte ich nicht gedacht, jedenfalls nicht in so kurzer zeit!
    viel spaß mit deiner korg, wir sehen dich dann nächsten monat im fernsehen als weltklasse produzent! ;)
     
  8. Dj ToaS

    Dj ToaS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    11.06.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.04   #8
    hehe, ehrlich gesagt wird das meine erste groovebox. :D ich werd erstmal nen bischen herumexperimentieren. was dabei herauskommt, kann ich vielleicht euch dann zeigen, aber wie gesagt erstmal muss ich lernen mit den ding umzugehen. jedenfalls danke an alle, die versucht haben mir zu helfen :) tolles forum hier ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping