Problem mit Lautstärkeregeler

von freund_henry, 26.12.04.

  1. freund_henry

    freund_henry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    3.01.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #1
    problem: bin mit meiner klampfe (ibanez rg370dx :great: ) durchaus glücklich, aber das teil nervt mich in letzter zeit durch den lautstärkeregler, nämlich wenn ich den bis (zum anschlag) aufgedreht habe, kommt es manchmal vor, dass der ton "schwankt" (er ist da... und wieder weg............ und wieder da :mad: ) dabei tönt auch irgendein knisterton ausm amp :mad: (wenn ich den regler an der gitarre bis rauf hin- und her drehe), wir (kumpel, bruder und ich) haben 2 andere gitarren eingestöpselt und probiert und da sind die tonregler flüssig gegangen und zwar bis zum anschlag,
    jetzt helfe ich mir, indem ich den regler nur bis ca. 95% oder so raufdrehe, dann gehts wunderbar, trotzdem: was kann ich tun? :confused:

    übrigens, ich bin zwar bestimmt nicht der erste der sich aufregt, aber 100x100 Pixel fürs Profilbild is scho sehr be..scheiden :mad:
     
  2. Wurstmann23

    Wurstmann23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    15.11.05
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #2
    Ich denk ma, der Poti (Dreh-Wiederstand) unterm Regler is kaputt oder verstaubt. Kommst du von unten an die Gitarre ran ? (Kann man sie von unten aufschrauben und an die Technik kommen ?) An sonsten müsstest du das ganze oberteil abbauen, was in der Regel auch eine Demontage der Saiten zur Folge hat :konfus:
     
  3. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 27.12.04   #3
    du musst mal zum poti dazukommen...
    an der stelle, wo die kontakte sind, is meistens ein kleiner schlitz im gehäuse, wo man auf die kohlebahn reinsehn kann... sprüh dort etwas kontaktspray rein u. dreh ein paar mal hin und her... (den spray müsstest im elektronikladen kriegen)

    ich selbst hab schon viele potis damit wieder "repariert"... viele weil sie kratzgeräusche verursacht haben... die letzte gitarre, die ich mir zugelegt hab (altes bastlerstück :D ) hat keinen mucks von sich gegeben... da das volume-poti voll aufgedreht unterbrochen hat... kontaktspray rein... funzt wieder!

    falls das auch nix nützt... wirst nicht um nen poti-wechsel herumkommen...

    mfg guitargeorge
     
  4. De Meiser

    De Meiser Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    3.01.05
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #4
    Die Pixel sind doch sowas von wurscht, oder willst du dass jedem sein Benutzerbild auf 1028x1024 auf deinem Bildschirm erscheint. Verkleiner halt einfach dein Bild mit z. B. Irfan View, wenn das dein Problem ist.:cool:

    Wenn das nicht dein Problem ist, dann teile es vielleicht auch nicht in diesem Threat uns uns/mir mit.
     
  5. freund_henry

    freund_henry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    3.01.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #5
    thx, ihr seit meine letzte rettung, unser muskikgeschäft hat nämlich grad geschlossen! :great:
     
  6. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 28.12.04   #6
    Manchmal bilden sich auch einfach Ablagerungen auf den Poti-"Laufbahnen", da kann es schon manchmal einfach helfen, den Poti trocken mehrmals hin und her zu drehen...

    :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping