Problem mit Marshall MG30DFX

von Dazed&Confused, 31.03.08.

  1. Dazed&Confused

    Dazed&Confused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.08   #1
    Hallo,

    ich habe für Zuhause einen Marshall MG30DFX.

    Seit ein paar Tagen gibt der bei jedem gespielten Ton eine Art dumpfes Echo.

    Ich selbst habe absolut keine Ahnung, woran das liegen könnte, ich habe schon verschiedene Kabel und Gitarren drangehängt und bei allen ist es das gleiche Problem.

    Kennt das jemand oder hat eine Idee, woran es liegen könnte?

    Vielen Dank für Hilfe!!!
     
  2. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 31.03.08   #2
    effekte und reverb sind aus nehm ich mal an ?
     
  3. Dazed&Confused

    Dazed&Confused Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.08   #3
    Ja, dieser Störton ist aber immer da, egal ob mit oder ohne Effekte.
     
  4. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.936
    Erstellt: 31.03.08   #4
    Hast du dir schon mal den speaker angeguckt?
    Ich weiß nicht wie der klang ist, den du beschreiben möchtest, aber vl hat die membran einen riss. Guck mal nach, daran kanns liegen.

    ansonsten teste mal alle möglichen Reglerstellungen aus, vl hast du ja was übersehen, dass den klang so beinflussen könnte.

    würde mich aber auch nicht wundern, wenn der Amp eingeht :D Mein MG hat in seiner Laufbahn auf 2 mal den Geist aufgegeben. In 5 Jahren oder so...
     
  5. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 31.03.08   #5
    mein MG macht auch zicken und das nach 3 jahren ... hab den da eh keine garantie selber aufgemacht. an der elektronik konnte ich nicht wirklich was machen (find da einer mal den fehler ..) aber halt mal kontakte gecheckt usw. nix gefunden (ton setzt manchma aus) naja dann wenigstens den defekten lüfter ausgetauscht und mal unten aufgemacht: eine schraube aus dem gehäuse hatte sich gelockert und klebte am speakermagnet ... sau geil :D
     
  6. SouL

    SouL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    17.05.12
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    109
    Erstellt: 01.04.08   #6
    dito. und jetzt isser auch schon wieder im sack! habs so leid das alte teil. steht zum glück nur noch inner besenkammer :D:D
     
  7. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.936
    Erstellt: 01.04.08   #7
    Ich kann ja meinen nichtmal mehr verkaufen :D
    Das Gehäuase hab ich hergeborgt als 1x12er
    der amp selbst steht jetzt einfach so herum...Bauteile sind auch keine drin, die man verwenden könnte, das chassis könnte ich gebrauchen, aber naja...was sollst

    vl fangt man ja mal wieder was damit an, hin und wieder lebt er ja noch...wenns draußen warm is, wirds kalt, is irgendwo ein kontakt nicht mehr vollständig und er motzt deppad herum...shice
     
Die Seite wird geladen...

mapping