Problem mit Midifiles in Cubase

von middle, 06.02.08.

  1. middle

    middle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 06.02.08   #1
    Hallo,
    ich bin gerade mal wieder dabei aufzunehmen (Gitarre mit M-Audio BlackBox), und nutze dazu Cubase. Klappt alles wunderbar bis auf eine Kleinigkeit: Ich kann midis zwar importieren, aber man hört keinen Sound. Der Pegel schlägt zwar aus, aber es kommt einfach nichts!
    Wenn Cubase an ist höre ich auch sonst keine Sounds (im Internet, Winamp, oder was immer der PC eben wiedergeben sollte).
    Kann mir jemand sagen wie ich die midis zum laufen kriege? Das mit den fehlenden Sounds im Hintergrund ist mir relativ egal, da will ich meißt dann eh nichts hören, aber ich dachte das gehört vielleicht zusammen
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 06.02.08   #2
    MIDIs selbst klingen nicht, das sind ja quasi nur "Noten". Du musst der MIDI-Spur in Cubase sagen, wo die MIDI-Daten hingehen sollen. Dazu einfach an als Output der MIDI-Spur den Klangerzeuger wählen, also ein passendes VSTi. Oder im simpelsten Fall einfach den Microsoft GS Waveteable SW Synth, der aber 1. nicht so doll klingt (kennst du ja, wenn du so mal eine MIDI-Datei unter Windows abspielst), 2. kannst du den nicht direkt mit exportieren sondern musst in Cubase eine neue Spur anlegen, auf der du aufnimmst, während du abspielst, und 3. kann es gut sein, dass du da Probleme mit der synchrronität zwischen Audio und MIDI bekomst.
    Falls der Microsoft SW Synth gewählt ist, und du dennoch nichts hörst, check mal ob ob vielleciht die Lautstärke vom Synth runtergedreht ist (unter den WIndows-Lautstärke-Einstellungen)
     
  3. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 06.02.08   #3
    Hab selbst die BlackBox. Das mit den Sounds im Hintergrund lässt sich ganz einfach regeln, indem man die BlackBox in Systemsteuerung->Sounds und Audiogeräte->Audio als Standardgerät für die Audiowiedergabe einstellt.
    Beim Thema midi beruht meine Aussage auf reiner Spekulation, aber ich glaube die BlackBox hat keinen MidiSynth (?), kann also deshalb die Midisignale (die ja nur Steuersignale sind) nicht selbst als Audio wiedergeben.

    edit: zu spät
     
  4. middle

    middle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 06.02.08   #4
    das kann ich aussschließen, denn ein Freund von mir nimmt ebenfalls mit der BlackBox und Cubase auf, und hat dieses Problem nicht (bei dem gings von Anfang an, der kennt sich da auch nicht weiter aus :o )

    Ansonsten schonmal danke für die Hilfe, ich probier mal alles aus
     
  5. middle

    middle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 06.02.08   #5
    Nee, tut mir leid, geht alles nicht... also erstmal zur Blackbox und midi: die muss das wiedergeben können, denn GuitarPro (was ja auch midisound hat) gibts ja auch wieder... der Sound ist mir jetzt erstmal egal, aber ich will halt überhaupt was hören in Cubase ;)

    Das was Ars Ultima geschrieben hat habe ich auch versucht, klappt aber leider ebenfalls nicht, genausowenig wie das mit den Hintergrundsounds


    ich erklär mal im Schnelldurchlauf wie das hier bei mir am Pc gemacht ist, vielleicht hilft das ja:

    - Blackbox installiert (mit neusten Treibern), ich höre den Gitarrensound aus den Boxen und kann ihn und das dry-Signal auch problemlos aufnehmen
    - Cubase einfach installiert und automatisch die Blackbox auswählen lassen
    - Am Pc sonst auch nichts verändert, nur überall halt die Blackbox als Standartwiedergabegerät usw eingetragen

    Achja, click höre ich übrigens in Cubase
     
  6. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    455
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 06.02.08   #6
    Logisch, der Click ist ja auch Audio!
    Also, daß die blackbox selbst aus MIDI-Signalen Töne macht halt ich für ein Gerücht. Alles was du da bisher gehört hast, war der Softsynth im Windows.
    Erstell doch einfach 'ne MIDI-Spur im Cubase, route den Ausgang auf ein VSTi deiner Wahl und freue dich!
     
  7. middle

    middle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 07.02.08   #7
    Moin
    ich meinte auch nicht, dass die BlackBox besondere midisounds hat, aber sie kann sie zumindest wiedergeben (ka was sie erzeugt - vermutlich wie du sagst das windows standartmidiprog - aber bei mir laufen alle Sounds über die Blackbox, ich steck da zum Recorden nichts um, und sonst läuft am Rechner ja auch Musik, guitar pro etc)
    Ich kann bei "midi out" auswählen was ich will (MPU-401; M-Audio Midi; Microsoft Midi-Mapper; Microsoft GS-Wavetable SW Synth), es kommt nichts aus den Boxen... ich hab mal nen Screenshot gemacht, vielleicht ist ja was anderes falsch eingestellt [​IMG]
     
  8. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 07.02.08   #8
    1. warum stehen alle Spuren auf "R" ??? ("Read" brauchst du nur, wenn du eine Automation erstellen willst)

    2. so wie das aussieht, ist das Cubase SX, da ist doch ein Riesen-Handbuch dabei??
     
  9. middle

    middle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 07.02.08   #9
    Hab das gebraucht ohne Handbuch gekauft weil ichs von meinem Freund her kannte... der kennt sich aber wie gesagt mit dem Midikrempel auch nicht aus, ansonsten komm ich ja gut klar

    die Hilfedatei hilft mir leider auch nicht, deshalb versuche ich es ja hier (und das R war standartgemäß so eingestellt, ich mach da wirklich nichts außer midi importieren und versuchen nen midi-out festzulegen was ich auch höre.... ändert aber auch nichts ob ich das R ausstelle oder nicht)


    ich will mal ganz wild (und ohne Begründungen :D ) mitmaßen wie das meiner Phantasie nach kommen könnte: Ich glaube das könnte mit dem weiter oben beschriebenen Problem zusammenhängen, das wenn Cubase läuft kein anderer Sound kommt... wenn ich bei VST-Verbindungen unterschiediche Presets höre, kommt ganz kurz Sound der sonst eben unterdrückt wird, und dann höre ich auch ein laufendes Midifile in Cubase! Aber nur in der kleinen Zeit wo vermutlich das Preset geladen wird

    Also würde ich behaupten Cubase unterdrückt bei mir sowohl Sounds aus dem "Hintergrund" (internet, winamp etc) als auch generell midisounds. Wie gesagt, ich kenne mich dabei leider wenig aus, ich hab einfach alle Einstellungen bei "Geräte konfigurieren" so belassen wie sie waren, vielleicht ist ja da was falsch
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 07.02.08   #10
    Deiner Vermutungen mögen schon stimmen. Du musst es einfach so sehen: Dieser Microsoft SW Synth ist ist ja auch eigentlich schrott und hat in Cubase nichts verloren ;) Wenn man auch nur annähernd ernshafter Musik machen will, dann benutzt man VST-Instrumente. Und die sollten auf jeden Fall richtig funktionieren. Der SW-Synth wird einfach nur mit Windows mitgeliefert, um überhaupt MIDI-Files hören zu können. Selbst wenn du ihn in Cubase hören würdest, hättest du da wohl wenig Spaß mit, da es z.B. auch probleme mit der Synchronisation zwischen Audio und MIDI geben kann (hatte das Problem mal in Samplitude, wo der Klick über den Microsoft SW Synth lief - katastrophe). Und du kannst das auch nicht direkt exportieren. Das Teil ist einfach nicht dafür gemacht, um in Cubase damit zu musizieren. Der hängt auch irgendwie merkwürdig im Windows-Soundsystem, kann schon sein, dass der mit-unterdrückt wird.
     
  11. middle

    middle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 07.02.08   #11
    ahhh... das klingt nicht schlecht!
    Ich will mit den midis auch nicht direkt musik machen, ich nehm die nur für die Spuren die ich noch nicht aufgenommen habe (als Orientierung)

    Habe ich das also richtig verstanden: Ich nehm z.B. mein drum-midifile und lasse das über VST ablaufen? Wenn ja: wie geht das? wenn nein: nicht schlagen bitte ;)
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 07.02.08   #12
    VSTi ist eben ein Standard für Software-Instrumente. Kann man fü mehr oder weniger GEld kaufen:
    http://www.musik-service.de/plug-ins-instrumente-cnt1428de.aspx
    Es gibt aber auch viel Freeware. Schau dazu mal in den Freeware-Thread (oben gepinnt in diesem Forum) oder google nach "VST Instrumente", "vsti plugin" oder ähnlichem. Ein kostenloser Drumsampler im VSTi-Format ist loopazoid. Den muss man dann noch mit Drumsamples füttern, findet man auch kostenlos. Bei Cubase sind aber sogar egentlich schon ein paar VST-Instrumente dabei, z.B. eben auch ein Drumsampler (bei dem man aber wohl nicht selbst die Samples austaushcen kann) namens LM-7. In Cubase musst du VSTis aber erst laden, über den MEnü-Punkt "VST-Instrumente". Wenn du dort ein VSTi lädst und aktivierst kannst du es auch in der MIDI-Spur auswählen (also anstatt dem Microsoft SW Wavetable Synth)
     
  13. middle

    middle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 07.02.08   #13
    Juhu, es hat geklappt!
    Vielen vielen Dank für die Hilfe, ich würd dich ja gerne nochmal bewerten, geht aber nicht 2mal, schade

    Gut, dann ist mit das jetzt mal egal warum bei meinem Freund Midi in Cubase ging und bei mir nicht, hauptsache ich höre was!
     
Die Seite wird geladen...

mapping