Problem mit neuen saiten und tremolo

von ELmia_90, 16.06.07.

  1. ELmia_90

    ELmia_90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 16.06.07   #1
    Hab da mal ein Problem.

    habe heute das 1. mal die saiten meiner gitarre gewechselt (war nach 1/2 jahr unbedingt nötig :D).

    nachdem ich sie aufgezogen und gestimmt hatte war aber meine tremolo ziemlich heftig in die richtung der saiten gezogen...ihr wisst bestimmt was ich meine. wie kann ich es wieder parallel zum korpus bringen, ohne dass meine saiten zu tief gestimmt sind?
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.286
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.998
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 16.06.07   #2
    Hi ELmia_90,

    schau doch mal in diesen Workshop: https://www.musiker-board.de/vb/tec...-stell-ich-mein-floyd-rose-am-besten-ein.html

    Da findest du Einiges an Information zur Tremolo-Einstellung.

    Greetz :)
     
  3. ELmia_90

    ELmia_90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 16.06.07   #3
    danke für deine antwort peter!

    aber ich habe doch ein ganz gewöhnliches vintage tremolo und kein floyd rose. wird das bei jedem saitenwechsel der fall sein? und würde es funktionieren, die saiten über nacht sehr hoch zu stimmen und dann morgens wieder runter, so dass sich das tremolo wieder senkt?

    mfg, elmia
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.286
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.998
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 16.06.07   #4
    Hi ELmia_90,

    eigentlich nicht. Die Saiten müssen sich zwar etwas dehnen, aber das sollte die Tremolo-Einstellung nicht so stark ändern. Hast du denn die Saitenstärke geändert, d.h. sind die neuen Saiten dicker oder dünner als die alten? Dann mußt du die Federkraft des Tremolos neu einstellen. Im Fach auf der Unterseite der Gitarre sind - je nach Typ - 2 bis zu 5 Federn, die den Tremoloblock halten. Sie bilden den Gegenzug zu den Saiten. Wenn du jetzt stärkere Saiten drauf hast (bzw. welche mit stärkerer Zugkraft), mußt du das Blech, das die Federn im Korpus hält etwas weiter "reinschrauben", bei dünneren Saiten etwas weiter raus.

    Also Gitarre stimmen, Federspannung regulieren, nachstimmen (wichtig!), kontrollieren, Federspannung weiter ändern usw. - bis der Tremoloblock wieder senkrecht zum Korpus steht.

    Greetz :)
     
  5. ELmia_90

    ELmia_90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 16.06.07   #5
    k, werd ich jetzt mal machen, werd mich später noch mal melden.

    vielen dank ;)

    edit: nein, hab die selbe stärke wie vorher drauf. sogar genau die selben saiten (d´addario exl 125 .009-.046)
     
  6. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 16.06.07   #6
    Hi!

    Könnte es vielleicht sein, dass Du alle Saiten runtergemacht hast und dann erst die neuen aufgezogen hast? Wenn ja, solltest Du Dich umstellen, Saite für Saite welchseln! Also erste Saite runter und gleich die neue drauf. Dann erst wendest Du Dich der nächsten zu!

    MfG
     
  7. ELmia_90

    ELmia_90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 16.06.07   #7
    hab die alte abgemacht und dann die neue drauf, und mich dann der nächsten gewidmet, von tief bis hoch "e".

    und das mit dem runterschrauben der platte hats nicht so gebracht. eigentlich ist es immer noch so blöde wie vorher :(
     
  8. ELmia_90

    ELmia_90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 17.06.07   #8
    push!

    hat noch nicht funktioniert. ist es denn schlimm, wenn das tremolo nicht parallel zum korpus steht?
     
  9. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 17.06.07   #9
    Es muss nicht zu 100% parallel zum Korpus stehen, je mehr Schräglage Du hast (egal in welche Richtung) desto unvorteilhafter liegen auch die Saiten über dem Griffbrett.
     
  10. berndkiltz

    berndkiltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 17.06.07   #10
    Hey,

    hast Du den Schlupf aus den Saiten gezogen?
    Wenn man neue Saiten draufmacht ist das MAterial noch Jung, und die Saiten verstimmen sich übermäßig. Gehe wie folgt vor:
    - Stimme eine Saite auf den richtigen Ton
    - nimm die Saite ca. am 12 Bund und ziehe daran, so daß sie ca. 2 cm über dem Griffbrett ist
    - Stimme die Saite nach.
    Wenn die Saite beim ziehen sich nicht mehr verstimmt, hast du den "Schlupf" entfernt
    Wiederholen mit den anderen Saiten...
    hoffe ich konnte Dir helfen!

    gruß Bernd.
     
  11. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 18.06.07   #11
    Info: Habe fürs einstellen meines Floyd Rose im Laden 10 € bezahlt ;) War in 15 Minuten erledigt!

    Gruß
    Dime!
     
Die Seite wird geladen...

mapping