Problem mit Peak von A-Gitarre über Yamaha MG16/4

von relact, 13.06.07.

  1. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.523
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    62.208
    Erstellt: 13.06.07   #1
    Hallo PA Spezialisten!

    Ich hoffe, jemand von Euch kann uns weiterhelfen und mir folgendes erklären:

    Wir haben einen kleinen (drei Monate alten) Mischer von Yamaha, MG16/4.

    Neben drei mal Gesang laufen zwei Akustik Gitarren jeweils über eine DI-Box über den Mischer.

    Die Ovation (über passive DI Box) funktioniert problemlos. Die Washburn (über aktive DI Box, bereits auf Minus 20 db gedämpft) liefert ein „mörder“ starkes Signal und da gibt es gibt es folgendes Problem. Die Peak Anzeige blinkt stark rot und zeigt Übersteuerung selbst bei:
    - Gain Regler auf 0
    - Kanal Fader ganz unten (Minus unendlich db)
    - ST Schalter für Stereo-Busse ausgeschaltet

    Die Washburn lässt sich auch nicht sauber vom Gesangsmicro (Shure SM58) trennen. Soll heißen, Gitarre und Gesang beeinflussen sich.

    Jetzt ist das ganze nicht ganz so tragisch, weil die Washburn bei ganz geringer Gain Regelung zumindest sauber und nicht übersteuert klingt ... und beim Live spielen die Beeinflussung nicht auffällt.

    Allerdings ist es etwas mühsam, die Washburn vernünftig einzustellen. Was kann ich tun, damit wir die Washburn besser in den Griff bekommen?
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 13.06.07   #2
    Ich nehme mal an, das die aktive DI an einem XLR Mic Eingang hängt ?
    Versuch's statt dessen mal mit dem Klinkeneingang, der ist auch symmetrisch,
    hat aber noch eine Pegelabschwächung um stärkere Signal zu verdauen.
    Damit sollte das Problem gelöst sein.
     
  3. relact

    relact Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.523
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    62.208
    Erstellt: 13.06.07   #3
    Ja genau!

    Bitte nich lachen: ... und trotzdem über die DI Box und dann ein Kabel kaufen, dass einmal XLR und auf der anderen Seite Stereoklinke hat?
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 13.06.07   #4
    Ja, warum nicht, es bleibt ja symmetrisch und birgt keinerlei Nachteile.
    Desweiteren gibt auch Adapter von XLR auf Stereoklinke.
    Das ist imho die preiswerteste Lösung.

    Du kannst dir natürlich auch ein Dämpfungsglied im XLR Format kaufen,
    z.B. von Shure, die kosten dann aber gerne mal um die 50 EUR.
     
  5. relact

    relact Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.523
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    62.208
    Erstellt: 13.06.07   #5
    DANKE! *freu-über-rasche-Antwort*

    Werd am Nachmittag ins Musikgeschäft pilgern und am Abend gleich ausprobieren! Ich denke die Entscheidung richtet sich danach, was die lagernd haben ... ist hier in unserer Gegend nicht so üppig ... da wird selbst ein simpler Kabelkauf des öfteren mal zur "Bestell-und-wart-eine-Woche-Aktion".
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 13.06.07   #6
    so lange ihr die aktive DI nicht per phantomspeisung ausm pult speist ist das sicher ne möglichkeit! solltet ihr das problem nur im proberaum haben und sollte jürgens methode noch nicht reichen würde ich einfach auf die symetrie scheißen und asymetrisch ins pult gehen....

    hat man nochmal 6db mehr platz!

    aber hat der PU von der washburn keinen volume poti?!?
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 13.06.07   #7
    Danke das du darauf hinweist, hatte ich doch glatt vergessen zu erwähnen :o
    Also eine Batterie in die DI-Box.
    Vielleicht auch einfach die aktive gegen die passive DI tauschen.
     
  8. relact

    relact Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.523
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    62.208
    Erstellt: 13.06.07   #8
    nein, tun wir nicht. die box läuft mit batterie ...

    doch freilich ... lustige frage ;) aber das ist ein rad ohne markierung ... nicht sehr exakt.
     
  9. relact

    relact Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.523
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    62.208
    Erstellt: 13.06.07   #9
    :great: DANKE! Das hat tatsächlich geholfen! Großartig! :great:

    Nachdem es kein Kabel gab, hab ich den Adapter gekauft .... und: der Pegel ist ok, die Washburn übersteuert nicht mehr und klingt wieder total schön ... "warm" und einfach klasse!

    Merci für die Hilfe!
     
Die Seite wird geladen...

mapping