Problem mit peavey 5150!!!!!!!!

von klimpatony, 26.07.08.

  1. klimpatony

    klimpatony Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.08   #1
    hilfe!!!!!!!! mein 5150 topteil macht ganz komische sachen. Während der probe hat das teil auf einmal nur noch gebrummt... lustigerweise erst ab einer bestimmten lautstärke und auch nur im leadkanal. wurde die lautstärke reduziert war wieder alles gut. erst ab einer lead lautstärke (von 3) nur noch "brummen"... darauf landete er in einem musikladen meines vertrauens: der (angeblich) kompetente mitarbeiter klärte mich nach einer 60 euro teuren reparatur auf, dass nur eine steckverbindung eines kabels locker wäre und er diese fixiert hätte. das problem war also seiner meinung nach quasi ein wackler, der aufgrund der höheren lautstärke durch vibaration zu stande kam. für mich klang das schon abwägig, da das brummen sofort einsetzt wenn man lauter dreht ohne eine saite anzuschlagen...naja, schön und gut... für 3 proben.... jetzt tritt das problem erneut, allerdings bisher noch in abgeschwächter form auf: er zeigt zwischendurch immer kleine ausfälle, wo die lautstärke und auch der gain irgendwie schwanken... denke es ist nur noch eine frage der zeit bis dieses "hubschrauberartige" brummen wiederkommt. Was mir separat dazu aufgefallen ist (vllt hilfts ja bei der fehlerfindung) selbst wenn die lautstärke auf null gedreht ist, kann man immer noch in etwas leiserer und dumpferer zimmerlautstärke spielen... ich weiss echt nicht mehr weiter... der amp hat mich ne ganze stange gekostet und in diesem laden (der leider der einzige in erreichbarer entfernung ist) möchte ich ihn nicht mehr abgeben...ich hoffe mir kann irgend jemand hier helfen...vielen dank schon mal...
     
Die Seite wird geladen...

mapping