Problem mit Peavey XXL TOP und Box

von VIA, 19.02.05.

  1. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 19.02.05   #1
    Ich habe mir diese woche montag bei ebay ein Peavey XXL samt box ersteigert.
    Hab das teil auch soweit abgeholt und aufgebaut, nur habe ich in den beiden zerr kanälen ( Lead & Ultra ) ein richtig ekeliges pfeifen.Im Ultra kanal is das Pfeifen etwas geringer aber im Lead kanal ist es so laut das es in den ohren weh tut!

    Ich spiele das xxl top über eine behringer box mit 400 watt.
    Das ganze läuft auf 16 ohm und im mono kanal ( logischerweise ).
    Ich hab den verkäufer schon kontaktiert und er meinte er hätte dieses problem noch nie gehabt.
    Er meinte das es event. an einem defekten kabel liegen könnte ( wobei ich mir nicht vorstllen könnte das das Gitarrenkabel von mir defekt ist da ich bisher bei allen anderen amps damit keine probleme hatte [ bandit etc])

    Dazu sollte ich wohl noch sagen das ich das Teil noch auf meiner erst Gitarre spiele: Yamaha EG 112
    das problem ist mit der Gitarre von meinem bandkollegen jedoch auchnoch da...

    Ich kann mich so weit wegstellen wie ich will das geräusch geht nicht weg, ich hab schon wie verrückt an den reglern rumgewerkelt , jedoch ohne erfolg :(

    Ich verzweifele so langsam und bin wirklich auf euch angewiesen :/
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 20.02.05   #2
    Andere Gitarre, anderes Gitarrenkabel und vor allem mal ein anderes Top-Box Kabel benutzen. Ich hoffe du benutzt dafür nicht ein normales Gitarrenkabel.
     
  3. VIA

    VIA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 20.02.05   #3
    Die kabel waren alle schon dabei und da der verkäufer meinte er hätte dieses problem noch nicht gehabt glaube ich nicht das es an den kabel liegt.
    Aber welche boxen & gitarrenkabel wären den zu empfehlen?
    Können die Störgeräusche von den billign PUs meiner Gitarre verursacht werden?

    Nur ums mal zu testen
    Wenn es einen Gitarristen hier in Mönchengladbach gibt der eine etwas qualitativ hochwertigere Gitarre hat der könnte sich vielleicht mal bei mir melden so das wir den amp mal an seine Gitarre anschließen um zu schauen ob es jetzt an den PU liegt oer nicht !
     
  4. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 20.02.05   #4
    du benutzt ein gitarrenkabel als lautsprecherkabel? JESUS IM HIMMEL! schonmal in erwägung gezogen dass es an der abschirmung liegt?
     
  5. VIA

    VIA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 20.02.05   #5
    wo steht den das ich ein gitarren kabel als lautsprecher kabel benutze?
     
  6. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 20.02.05   #6
    Abgeschirmte Kabel erkennt man schon am qualitativ hochwertigen Stecker. Normalerweise steht das bei einer Verkaufsanzeige immer dabei (im Laden z.B.). Boxenkabel haben übrigends auch einen größeren Querschnitt.
     
  7. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 20.02.05   #7
    :rolleyes: das wusste er bestimmt auch selber.

    trotzdem würd ich natürlich mal gitarrenkabel probieren, halbwegs gute boxenkabel sind da eher unkritisch.
    anonsten: gitarre leise drehen - fiepts immernoch ?
    wenn nein: nur bridge-hb benutzen, mal seiten festhalten und volume hochdrehen und hörn was passiert.
    wenn doch: kabel wechseln.
    dann schau auch ob der pickup nicht wirklich mechanisch schwingt, einfach mal bei hohen lautstärken berühren. auch solltest du checken ob du die höhen nicht viel zu krass aufgedreht hast, da fiepts bei mir sogar mit emgs bei hohen lautstärken. das du nicht direkt vor der box stehen solltest ist auch klar.
    wie laut probierst du das ganze eigentlich ? bei ner yamaha er*** hab ich übrigens schonmal erlebt das es feedback wegen der tremolofedern gab, ließ sich nur durch abdämpfen durch stoff im tremolofach beheben, check das mal.
    viel glück.
     
  8. VIA

    VIA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 20.02.05   #8
    So danke für eure antworten ich habe das problem gerade behoben
    es lag an einem gitarrenkabel ( oder zumindest an mehreren gitarrenkabel vom gleichem hersteller)
    habe jetzt ein Git kabel von nem kumpel angeschlossen und da kommen wenn überhaupt nur normale rückkoplungen zustande.
    Also ist quasi alles paleti
    danke an dieser stelle nochmals für die zahlreichen antworten !

    achso an dieser stelle nochmal welche gitarrenkabel könnt ihr empfehlen die in der preis/leistung gut abschneiden.

    @ Phil das mit dem stoff werd ich mal ausprobieren vielleicht krieg ich das ganze ja dann nochlauter ohne ne Rückkopplung ;) :great: :badgrin:
     
Die Seite wird geladen...

mapping