Problem oder kann jemand helfen?

von CoheedandCambria, 14.12.04.

  1. CoheedandCambria

    CoheedandCambria Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    15.12.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.04   #1
    Hallo ihr!
    Ich bin Sängerin/Shouterin einer Punkrockband im Bereich Hannover. Mein Problem: Wir haben Samstag einen Auftritt und ich habe einen Song bei dem ich ständig heiser werde. Wäre nicht das große Problem, weil der am Schluss kommt und was danach is, is egal, weil sich meine Stimme innerhalb von nem Tag regeneriert. Unsere Band macht allerdings den Soundcheck und um zu sehen, wie das Mic eingestellt sein muss, wenn ich schreie muss ich den Song singen/brüllen wie auch immer ...
    Ich hab Angst dass ich danach den ganzen Tag heiser bin. Hat jemand n Tip? Einen den ich im Nachhinein oder vorher nutzen kann?! Bitte dringend um Hilfe!
     
  2. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 14.12.04   #2
    Heiser werden ist eben nicht egal auch wenns nach dem Gig ist. Jedesmal wenn du heiser wirst schaedigst du deine Stimme und wenn dus uebertreibst hast du fuer den Rest deines Lebens ein schoenes Dauerheiser.

    Mein einzigster Tip ist lern die richtige Gesangs-Technik das du nicht mehr heiser wirst und sing beim Soundcheck einfach einen andern Song.
     
  3. Themroc

    Themroc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    11.01.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.04   #3
    Dem kann ich mich nur anschließen.
    So emotional und schön es sein kann in einem Song zu schreien, langfristig kann es die Stimme ebenso sehr schädigen.
    Ich habe von Techniken gehört bei denen das Schreien weniger belastend wird. Aber du solltest mindestens jemanden hinzuziehen, der sich wirklich damit auskennt und auch ein entsprechend geschultes Gehör besitzt um deine Fehler zu korrigieren. Und auf der sicheren Seite bist du, wenn du nur Sachen singst die auf deine Stimme abgepasst sind.
     
  4. CoheedandCambria

    CoheedandCambria Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    15.12.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.04   #4
    Ja danke erstmal!
    Aber das Problem wird sein, dass wir den Song nicht mehr canceln können. Bei den nächsten Auftritten ist es sicher kein Problem einfach so einen Song nicht zu performen. Allerdings werde ich wohl jetzt auch kaum jemanden finden, der sich mit der Gesangstechnik auskennt!
     
  5. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 16.12.04   #5
    Vor dem Konzert bzw. Soundcheck warmsingen.
    Z.B. einfach nur einen relativ tiefen Ton für ein paar Sekunden halten und dann langsam höher gehen und dann wieder tiefer. Beim ersten Mal (!!!) nicht so hoch gehen. Beim 2ten Mal hoch z.B. 1-2 Halbtonschritte höher als beim 1ten und, und, und. Wenn du einmal hoch und wieder runtergegangen bist eine kleine Pause machen und erst dann wieder von neuem beginnen.
    Es gibt natürlich noch andere "Aufwärmübungen", mit ein bißchen Geschick kannst du dir selber welche ausdenken. Richtiger Gesangsunterricht ist jedoch unersetzbar.
    Ein netter Gitarrist kann dir beim Aufwärmen helfen. *g*
     
Die Seite wird geladen...

mapping