PROBLEM: yamaha p-140 über MIDI, anschlag-aussetzer!

von ploy, 24.11.05.

  1. ploy

    ploy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    8
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.05   #1
    probiert bislang nur über midi-through, bei emu 1616M (interface) und edirol pcr-m30 (midi-keyboard)... doch bei beiden werden auf manchen tasten die töne ("LIVE" + "grand piano") nicht gespielt, wenn man nicht gerade auf die klaviatur eindrischt. jedoch scheints an dieser wiederum nicht zu liegen, denn das im yamaha eingebaute soundmodul spielt sie tadellos an. der witz ist ja auch, werden die tasten am yamaha transponiert, verschieben sich auch die problematischen tasten (ca. 5/88) mit.

    klingt bekloppt, bringt mich seit drei tagen auch um alle nerven. midi-kanal-verstopfung? generelles problem bei midithrough (mein pocket dial funktioniert problemlos), wenn es um tasten-anschlag geht? hilft ein echtes midi-interface?

    vielen dank fürs durchlesen! vielleicht hat ja jemand rat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping