Probleme bei Bandprobe

von Brightside, 21.01.07.

  1. Brightside

    Brightside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Gifhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.07   #1
    Hallo Leute,

    Ich singe seit einem halben Jahr in einer Band. Ich habe mir mit Mühe und Not ein Equipment zusammengesucht, dass dennoch sehr zu wünschen übrig lässt.
    Ich brauche jetzt eine Aktivbox um endlich die Gitarren und das Schlagzeug übertönen zu können. Habt ihr Empfehlungen, die ein Schülerbudget nicht allzusehr überlasten? Ich wollte maximal 150 Euro ausgeben....

    Kann mir jemand helfen?


    lG,
    Tim
     
  2. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 21.01.07   #2
    Hallo Brightside,
    für 150 € eine Aktivbox zu finden, die auch etwas taugt, ist eigentlich nicht möglich. Eine gute Einsteiger-Aktivbox wäre z.B. dB Technologies Basic 200 , diese kostet allerdings auch schon 299 €.
    Ich denke, dass man unter der von mir vorgeschlagenen Box nichts findet, was einigermaßen klingt und womit du "Gitarren und das Schlagzeug übertönen" kannst.


    MfG

    Tonfreak

    P.S: Es wäre IMHO sinnvoll, wenn man die Überschrift in "günstige Aktivbox für Proberaum" ändert, denn mit dem jetzigen Titel ("Probleme bei Bandprobe") kann man nicht wirklich was anfangen.
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.01.07   #3
    Diesem Statement kann ich mich nur anschliessen.
    Wir /ich könnten dir hier auch eine aktive Box für 150,-€ präsentieren nur leider bist Du dann an der selben Stelle an der Du jetzt schon bist,einziger Unterschied Du hast 150,-€ weniger in der Tasche.
    Noch ein Tipp von mir ,alleine die aktive Box macht es nicht aus,dazu gehört auch immer ein vernünftiges Mikro und ein XLR-Kabel.
    Die Kombination aus guten Mikro und guter Box ist es erst die den Gesang durchsetzungsfähig macht.
    Meine Mindestempfehlung lautet auch dB-Basic 200 mit TGX58-Set.
     
  4. Brightside

    Brightside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Gifhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.07   #4
    Danke für die Antworten.
    Leider kann man nachträglich den Threadnamen nicht mehr editieren, bzw. habe ich noch nicht herausgefunden wie.

    Als kleine Anmerkung am Rande. Als Mikrofonset habe ich das "FreePort" Set von "Sennheiser" (Technische Daten). Mit XLR-Kabel. Angeschlossen an meinem kleinen Mischpult. Von da aus gehts auf einen älteren Endstufenverstärker und von da aus auf die (noch nicht vorhandene) Aktiv-Box.

    Dazu möcht ich noch anmerken, dass ich über den Monacor Katalog von 2006 bestellen wollte. Wer diesen also auf dem Schreibtisch liegen hat und aus dem Sortiment einen brauchbaren Vorschlag hat, dem wäre ich zu tiefstem Dank verpflichtet.
     
  5. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 21.01.07   #5
    Naja, anstatt Wireless hätte ich mir lieber ein Kabelmikro gehollt. ABer Geschmackssache. Für den Anfang dürfte es reichen.

    Ansonsten, wie gesagt unter Basic 100 ca 250€ geht meiner Meinung nix mehr. Wobei Basic 100 Schwach um die Brust ist, was Lautstärke betrifft. Wenn du sicherer gehen möchtest dann BAsic 200 besser, Opera 212, noch besserer RCF ART 310.
    Aber Basic 200 dürfte wohl dich als Schüler am glücklichsten machen.
     
  6. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 21.01.07   #6
    ähm hab ich was verpasst?
    Du hast n Mischpult und ne Endstufe?
    Weil in dem Fall bräuchtest du doch keine Aktiv Box sondern nur ne Passive, oder steh ich grad übelst auf der Leitung?:D
    Passive Boxen sind eig um einiges billiger, weil ja in denen keine Endstufen drin sein müssen. Von empfehlenswerten Teilen weiss ich aber leider auch nicht all zuviel :o
    Mfg
    wolle
     
  7. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 22.01.07   #7
    Meines Wissens nach kann der Threadtitel im Nachhinein nur von den Mods editiert werden.

    MfG

    Tonfreak
     
  8. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 22.01.07   #8
    wenn du eine endstufe hast, nimmst du für 150€ die samson resound rs-12m und noch passende kabel.
    Besser wäre es aber zu wissen, was für eine endstufe du hast.
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.01.07   #9
    Ich gehe mal von einer anderen Seite ran:

    > wenn Du nur Passiv-Boxen brauchst, scheint sich ja was in Deinem Budget-Rahmen zu finden,

    > wenn nicht, dann überleg doch mal ob folgendes nicht sinnvoll wäre und besprich das mit Deiner Band:

    a) aus Erfahrung weiß ich, dass bei vielen (eigentlich den meisten Bands, die ich kenne) die PA oder Teile des Gesangs-Equipments der Band gehören. Man kann dazu stehen wie man will, aber es ist einfach Fakt. Insofern könnte man darüber sprechen, ob zum Beispiel eine Band-gemeinsame Anschaffung von Gesangs-Boxen nicht etwas sind, das sinnvoll ist. Von vielen Bands wird sowas halt so gesehen, dass das ähnlich ist wie das Equipment für eine Licht-Show: es kommt prinzipiell der ganzen Band zu Gute, was vernünftiges zu haben.

    b) kannst Du auch den Vorschlag machen, dass zunächst die Band gemeinsam zusammenlegt und vernünftige Boxen anschafft und diese Anschaffung dann entweder aus den Erlösen künftiger Auftritte zurückgezahlt wird (die einzelnen bekommen dann ihr Geld zurück) oder Du privat die Ausgabe abstotterst. Wenn Du monatlich etwa 50 € zurückzahlen kannst, wird da ein Schuh draus.

    Ich halte es generell für unsinnig, sich was anzuschaffen, von dem man weiß, dass es nix vernünftiges ist, nur weil man halt gerade nicht so viel auf Tasche hat.

    Also zielen meine Vorschläge darauf ab, wie man das Problem Deines geringen Budgets anders handhaben kann.

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping