Probleme bei Gesangsaufnahmen

von Mandy22, 13.02.08.

  1. Mandy22

    Mandy22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    14.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.08   #1
    Hallo erstamal....
    Ich besitze das Beyerdynamic TGX 48. Ich habe da im Moment aber meine Schwierigkeiten beim Aufnehmen. Wenn ich die Aufnahme abspielen will, rauscht und pfeift es leise im Hintergrund! Was ich aber bei der eigentlichen Aufnahme nicht höre, sondern nur beim abspielen! Liegt das am Mikro? Oder daran das ich vieleicht nicht die beste Soundkarte habe? Könnt ihr mir weiter helfen? Oder mir etwas empfehlen, womit ich das vermeiden kann?
    Ich hoffe ich habe es jetzt in den richtigen Themabereich eingeordnet. Ich muß mir hier erstmal einen Überblick verschaffen ;)
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 13.02.08   #2
    Mit welcher Software nimmst Du auf? Benutzt Du einen Kopfhörer beim Aufnehmen? Onboardsoundkarten sind schon mal suboptimal. Stell doch mal bitte ein File online.
     
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.083
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.215
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 13.02.08   #3
    Hallo,

    nimmst Du eventuell über einen Laptop auf? Dann versuche mal eine Aufnahme und Wiedergabe ohne Netzteil, nur über Akku. Laptops können schon mal ganz üble Störungsschleudern sein, wenn sie am Netzteil hängen. Ach, und noch was: Geht das Mic über ein Interface oder ein Mischpult oder eventuell per Adapter in den Mic-Eingang der Karte? In letzterem Fall liegt es dann mit großer Wahrscheinlichkeit daran.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  4. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 13.02.08   #4
    Willkommen Mandy,

    mit welchem Betriebssystem nimmst Du auf?
    Die Frage haette ich wohl eher unter Recording eingeordnet, aber ich kann mich auch irren :) Wenn's ned passt, verschieben's die Mods eh, also mach Dir da mal keine Sorgen.
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.770
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.02.08   #5
    Das ist sicherlich keine Frage des Mikrofons sondern, wie bereits vermutet, die Wurzel des Übels liegt am Laptop.
    Ein Mikrofon wie das TGX-48 direkt an einen Laptop anzuschließen ist eigentlich nicht möglich, wenn man ein akzeptables Ergebnis Du benötigtst am besten ein kleines Minimischpult und eine billige externe USB-Soundkarte so wie die Behringer z.B.
    http://www.musik-service.de/behringer-uca-202-u-control-prx395754137de.aspx

    Der Tipp von Basselch ist zwar korrekt und den würde ich auch als erstes mal versuchen, aber um zusätzliches Equipment wirst du kaum rumkommen wenn die Aufnahme einigermaßen störungsfrei sein soll.

    Wenn du ein Mikrofon ohne weiteres Equipment direkt an einen PC/Laptop anstecken möchtest, so geht das eigentlich nur mit einem speziellen USB-Mikrofon. Ein Beispiel dazu:
    http://www.musik-service.de/samson-c-01u-prx395750318de.aspx
     
  6. Mandy22

    Mandy22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    14.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.08   #6
    Danke erstmal für eure Antworten.
    Ich habe keinen Laptop, sondern einen Pc. Die eigentliche Aufnahme läuft bei mir über Magix. Ich benutze dafür auch keine Kopfhörer beim Aufnehmen.
    Ich habe schon daran gedacht, wie Harry schrieb eine externe- USB Soundkarte zu kaufen. Da ich eher eine normale besitze. Ich habe das Mikrofon ohne weiters Equipment an den PC angeschlossen. Also komme ich um einen kleinen Mischer auch nicht rum, oder? Zumal wenn es Störungsfrei laufen soll.... Und überhaupt ist auch alles so leise, selbst wenn ich die Aufnahmelautstärke erhöhe. Somit nimmt das "rauschen" auch zu.
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.770
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.02.08   #7
    Du benötigst entweder ein kleines Mischpult oder einen Mikrofon Pre-Amp, damit das Eingangssignal einen vernünftigen Pegel bekommt - korrekt.
    Von dort gehst du dann über Cinch in die USB-Soundkarte und die schließt du über USB an deinen PC an. Dann gibts keine Probleme mehr.
     
  8. Mandy22

    Mandy22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    14.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.08   #8
    Zu was würdest du mir eher raten? Mikrofon Pre-Amp, oder ein kleines Mischpult? Wäre eine neue Soundkarte trotzdem vorteilhaft?
     
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 14.02.08   #9
    @ Mandy
    Nimmst Du auf, während Du gleichzeitig über die Boxen Deines PCs abhörst? Wenn ja: Das kannn zu Feedbacks führen. Und das Rauschen kann auch das Geräusch des Lüfters sein.
     
  10. Mandy22

    Mandy22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    14.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.08   #10
    Naja, was Instrumentale Sachen angeht ja. Die lasse ich im Hintergrund ablaufen und dazu nehme ich auf. Weil ich ja keine Kopfhöre habe. Es ist aber nicht so das ich meine eigene Aufnahme in Echtzeit höre. Das tue ich erst, wenn ich das aufnehmen beendet habe.
     
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 14.02.08   #11
    Das solltest Du Dir als erstes einen brauchbaren Kopfhörer anschaffen, sonst nimmst Du immer über das Mikro auch das Playback mit auf. Das klingt nicht gut, abgesehn von der Feedbackgefahr. Und mit Softmonotoring solltest Du schon aufnehmen.
     
  12. Mandy22

    Mandy22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    14.02.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.08   #12
    Gut, dann werd ich mir diese zulegen. Und die Behringer Soundkarte. Vielleicht ist das Ergebniss akzeptabel. Wenn nicht muß ich auf ein kleines Mischpult zurück greifen.
     
  13. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 14.02.08   #13
    Und wie wäre es mit einem Kleinen Mischpult mit USB Anschluss für die Stereosumme? Macht für Deine Anwendung meiner meinung nach sinn!

    gruß

    Fish
     
Die Seite wird geladen...

mapping