probleme bei Midi-programmierung

von kusi, 18.10.04.

  1. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 18.10.04   #1
    hallo midi-freaks!

    hab ein problem beim programmieren meines setups:

    ich steuere meinen marshall 6100 und ein Nobles MS-8 mit einem behringer fcb1010 midi-board.

    der marshall kann man ja midi-steuern, der hat so ne store funktion.

    wenn ich das board direkt an den amp anschliesse und nur diesen steuere, klappt die zuweisung der kanäle perfekt.

    aber sobald ich das midi-board in den "midi-out" des MS-8 anschliesse, und den amp in die "midi-in" buchse des ms-8, kann ich die presets des amps nicht mehr richtig abspeicher, irgendwie werden gleich mehrere prests mit dem gleichen "wert" gespeichert, aber nicht alle, ein paar funktionieren richtig. (der ms-8 hingegen wird problemlos vom board "akzeptiert")

    was könnte das sein? mir kommt es so vor, als ob sich der amp mit dem Ms-8 nicht verträgt :confused: oder habe ich nur was falsch eingestellt?

    wäre euch wikrlich sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.....! :)

    mfg kusi
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 18.10.04   #2
    kay ich blick jetzt nicht ganz durch :D

    was genau ist das nobels ding? dass es ein midi-switcher ist weiß ich ja, aber wozu schließt du den mit dem midi-out(!) an das midiboard, was willst du damit bezwecken?
    da das midi-floorboard ja signale SENDET, solltest du zum ansteuern der geräte den midi-out vom board mit dem midi-in des geräts verbinden ;)
     
  3. kusi

    kusi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 18.10.04   #3
    hmm, aber der amp hat nur einen midi out, den habe ich in den midi in am ms-8 gesteckt......

    ich blick da sowie so nicht ganz durch, wäre cool wenn du mir das ganze kurz erklären könntest! :great:

    danke schon mal im voraus!

    mfg kusi
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 19.10.04   #4
    Behringer FCB1010 MIDI-Out => Nobels MS8 MIDI-In => Nobels MS( MIDI-Out => Marshall MIDI In (der hat ein MIDI IN, und kein MIDI Out).

    Evt. kann es sein das die MIDI-Mapping Tabelle des MS8 vom Vorbesitzer bearbeitet wurde, d.h. du musst entweder das Geraet auf die Werkseinstellungen zuruecksetzen, oder eben die MIDI-Mapping Tabelle bearbeiten.
     
  5. kusi

    kusi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 19.10.04   #5
    hi lenny!

    ok, ich werds heute abend nochmal anschauen, wie ichs verbunden habe, weiss es jetzt nicht mehr genau :p

    was hat es mit diesem "midi-mapping" auf sich? was wird da genau eingestellt?

    und noch eine andere frage: kennst du eine gute HP, wo das ganze midi-zeugs von grund auf erkärt wird? (programm changes, controll changes, midi-kanäle......)

    ich möchte mich da mal ein bisschen einarbeiten.

    danke im vorraus

    mfg kusi
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 19.10.04   #6
    MIDI-Mapping... das ist eine Tabelle in der Befehle "uebersetzt" werden: du sendest z.B: von deinem Board Program Change 0 (die interne Nummerierung geht von 0 bis 127, bei vielen Geraeten sieht das dann aber wie 1 - 128 aus), und normalerweise wuerde dein Geraet jetzt in Preset 0 umschalten.

    Mit MIDI-Mapping kannst du diese Zuweisung aendern, so, dasss z.B. beim empfangen des PC#0 dein Geraet in Preset 7 schaltet und am Ausgang PC#12 sendet.

    Dazu habe ich hier auf dem Board mal eine FAQ geschrieben... vielleicht sollte ich die noch in die Knowledge Base setzen... derzeit findest du sie hier: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=30587


    EDIT: Und nun auch als Artikel in der Knowledge Base: https://www.musiker-board.de/vb/article.php?a=29
     
  7. kusi

    kusi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 20.10.04   #7
    hi lenny!

    wow, krass, vielen dank! echt cool, was du da geschrieben hast! :great:

    habs mal durchgelesen, allerdings schnalle ich noch nicht alles so ganz.
    ich werde heute abend mal in den proberaum gehn, mit deinem artickel und den bedienungsanleitungen, und probiere mich da mal einzuarbeiten und das problem zu lösen!

    wenn fragen auftauchen, stelle ich die hier, mkay?

    mfg und vielen dank
    kusi

    ps. von wo kommt eigentlich dein riesen allgemeinwissen?
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 20.10.04   #8
    Einiges wird einem so nach und nach klar... bzw. wenn man die praktische Anwendung hinter sich hat.

    Das kannst du gerne machen. Wobei es halt mit Hardware, die man sleber nicht hat, manchmal schwer ist aus der Ferne Hilfe zu geben.

    Ich bin 32 Jahre alt und habe doch schon einiges an Zeit gehabt mich mit der Materie zu beschaeftigen ;)
     
  9. kusi

    kusi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 20.10.04   #9
    hi lenny!

    so, das problem ist glaubich gelöst:

    im "midi out" modus war der PC #52 von 7 der 10 ersten presets zugeordnet, deshalb haben immer alle geschaltet.

    hat wahrscheinlich der vorbesitzer so programmiert.

    jetzt habe ich alles so gemacht: PC1=Prest1, 2=2, 3=3.......


    jetzt funktioniert es einwandfrei!

    danke nochmasl für deine hilfe! in absehbarer zeit kaufe ich mir ein g-major, da kommen dann bestimmt auch noch probleme/fragen.... ;)


    mfg kusi
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 20.10.04   #10
    Das freut mich!

    Du kannst mir meins dann per Post zuschicken ;)

    Aber mal wieder ganz ernst: ich denke das G-Major haben hier einige User, die werden dir da sicher schnellerweiterhelfen koennen (wenn ich trotzdem helfen kann, und schnell genug bin, lass ich mir das natuerlich nicht nehmen ;) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping