Probleme beim anschließen des Valvekings an der HARLEY BENTON G412A

von Schrotty90, 31.10.07.

  1. Schrotty90

    Schrotty90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #1
    Hi!

    und zwar habe ich mir dieses Packet von Thomann bestellt:

    https://www.thomann.de/de/peavey_valve_king_head_412_bundle.htm

    War von meiner Hörprobe voll begeistert und das für den Preis.
    aber gleich ein Tag später aufm ersten auftritt damit ging er bei halber Lautstärke kapput. durch das Gehäuse verlief ein großer lichtblitz. Sah zwar sehr Spektakulär aus...war aber für mich nicht schön...
    Nun habe ich ihn zurück geschickt und er sollte in wenigen Tagen wieder eintreffen.
    was könnte ich falsch gemacht haben? Ich war mir von vorne herrein bei der Impedanz nicht sicher..beim Top habe ich 8 Ohm gewählt und bei der Box den schalter auf mono only left 8 Ohm gewählt...eig so richtig oder?..auf anfrage kann ich auch die schalterstellung mit nem bild machen...

    was könnte noch falsch sein?...ich hatte beim auftritt außerdem zur box nicht das original Boxen kabel dabei sondern ein normales Gitarren Kabel verwendet...könnte es auch daran liegen weil der Querschnitt zu klein war?

    langer Text, großes ärgerniss, kurzer sinn;)...ich will mir mein "liebling" wenn er in 2 Tagen kommt nicht wieder zerschießen...was mach ich falsch oder war der Valve king einfach nicht io.

    hoffe auf Antwort;)

    MFG Schrotty'
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 31.10.07   #2
    Ja, könnte es.
    Bei einem Gig spielt man schon mal lauter und wenn das Ganze nicht mehr duchs kleine Käbelchen passt, sodass dieses versagt hat der Amp keine Last mehr. Spielst du dann bei der Laustärke weiter ists ganz schnell aus...
    => Immer ein richtiges Boxenkabel verwenden. Vor allem bei Gigs, Proben oder anderen Anlässen, die eine höhere Laustärke erfordern.

    Die Impedanzanpassung müsste korrekt gewesen sein.

    Das Thomann dir hier den Amp repariert wundert mich, denn selbstverschuldete Zerstörung sollte mMn nicht zu den Garantiefällen zählen...
     
  3. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 31.10.07   #3
    8Ohm Box an Amp (der auf 8Ohm gestellt ist) ist vollkommen richtig.
    hast du n richtiges Speakerkabel benutzt, oder n instrumenntenkabel ?
    EDIT: hab mal wieder nciht richtig zuende gelesen :D also es war n Instrumenntenkabel, na dann kein Wunder...

    Robi
     
  4. Schrotty90

    Schrotty90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #4
    also gibt es einen Unterschied zwischen den mitgeliefterten Boxen klinken Kabel und meinen normalen Strippen;)

    vielleicht lag es ja daran...meinst du die Impedanz war richtig gewählt?...oder kann ich es auch auf 4 Ohm stellen?...dann wirds sicher lauter..aber die Box muss ich ja auch umstellen.
     
  5. Schrotty90

    Schrotty90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #5
    ich habe mal ebend das Speaker Kabel als Instrumenten Kabel verwendet...sorum geht es..warum werden dann nicht nur Kabel in diesen Querschnitt hergestellt xD
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 31.10.07   #6
    nicht nur vielleicht...
    es lag defintiv daran, dass du gitarrenkabel verwendet hast.

    zwischen box und amp gehört nunmal ein speakerkabel oder meinst du, die industrie hat speakerkabel nur mal so aus jux und tollerei auf den markt geworfen?

    speakerkabel halten wesentlich mehr last aus als ein instrumentenkabel. wenn ein instrumentenkabel die last nicht mehr verträgt und "durchbrennt" hat der ausgangsübertrager keinen widerstand mehr und raucht ab.
     
  7. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 31.10.07   #7
    8Ohm ist richtig, denn die Box ist auf 8Ohm verkabelt

    ja es gibt nen Unterschied zwischen Instrumenntenkabeln und Boxenkabeln,
    instrumenntenkabel sind viel düner und abgeschrmt.
    Boxenkabel haben 2 nicht geschirmte fette Kabel meisst 1,5 -2,5mm pro ader
     
  8. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 31.10.07   #8
    EDIT: Heyhey, hier gehts aber flott zu - scheinbar zu flott für mich
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 31.10.07   #9
    es geht zwar, durch den größeren querschnitt kommt aber weniger instrumentensignal beim amp an.

    kurzum....

    speakerkabel zwischen amp und box
    instrumentenkabel zwischen amp und gitarre

    fertig...

    es ist absolut dummsinnig hier ne überlegung vom zaun zu brechen. zigmillionen gitarristen halten sich weltweit dran und nur weil du dich jetzt am kopf kratzt wird sich dieses auch nicht ändern....
     
  10. Schrotty90

    Schrotty90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #10
    noch zum Interesse: Das Top kann auch noch 4 Ohm. Jedoch wäre an der Box die nächst kleinere einstelllung 2 Ohm...würde das gehen?..so hängt ja keine überbleibene last am Top..oder ist es wiederrum schlecht für dei Box-


    freut mcih das ich in 2 Min hier eine glasklare Antwort bekommen habe um die Uhrzeit...Werd das Forum weiter empfehlen;)
     
  11. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 31.10.07   #11
    Top 4Ohm in Box 2 Ohm und dein Amp läuft wieder Gefahr hinüber zu sein, wenn du es mit der Lautstärke übertreibst.
    Was willst du damit denn bezwecken?!

    Einfach die korrekte Impedanz anschließen und gut is.
     
  12. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 31.10.07   #12
    mit den Ohmzahlen stellt man nicht die Lautstärke ein, sondern passt ledeglich den Amp an den Wiederstand der Box an.

    der ist so laut wie der Amp laut ist an der Box und hundert Watt sind mehr als ausreichend um dich Taub zu spielen ;)

    Robi
     
  13. Schrotty90

    Schrotty90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #13
    wird wohl so sein das das nicht gesund für ihn ist...dachte aber damit wird höhere Lautstärke erziehlt..aber recht habt ihr...laut genug war er..dir parr min;)
     
  14. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 31.10.07   #14
    Die Impedanz der Last muss immer mindestens so groß sein wie die des Verstärkers. Wenn beide gleich sind, ist es aber ideal. Also bleib am besten bei 8 Ohm! :great:

    MfG

    EDIT: Wow, seid Ihr schnell...
     
  15. Schrotty90

    Schrotty90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #15
    hoffe nicht das Thomann so reagiert;)
     
  16. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 31.10.07   #16
    Diese Möglichkeit widerspricht der Beschreibung der Box, wonach die Benutzung einer Monoseite 16 Ohm hat:

    Der Defekt kann durch Fehlanpassung und das falsche Kabel entstanden sein, muss es aber nicht zwangsläufig. Was kein Freibrief ist, solche Fehler nochmal zu machen.

    Da dieses Forum weltöffentlich ist, kann auch der T drin lesen.

    Händler sind nicht doof. Wenn der Ausgangsübertrager durchgebrannt sein sollte, lässt das zu 95% auf Fehlbedienung durch den Kunden schließen. Es sei denn, ein bestimmtes Modell kommt auffallend häufig mit dem selben Defekt zurück. Da der Händler dem Kunden eine Fehlbedienung aber nicht direkt nachweisen kann, hat er meist die Arschkarte.
     
  17. Exik

    Exik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    18.03.16
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #17
    100% war es das Kabel sonst könntes du auch an einer 200000Amp leitung ein 1mm dünnes Kabel anschlisen Probire es mal aus und sage mir bescheit was pasirt ist oOo ich glaube das kannst du das kannst du dan nicht mer.

    Nun ok also es war das Kabel du kannst ja auch nicht aus einer Birne eine Erdbere machen ;););)

    aber sei froh das du so viel glück hast und thomman keine kacke macht und es wider heile macht
     
  18. Schrotty90

    Schrotty90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #18
    steht da nciht 8Ohm und für Stereo 16Ohm?
     
  19. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 31.10.07   #19
    Ja, das steht so in der Produktbeschreibung: mono only left 8 Ohm. Hast Du das Kabel auch tatsächlich in den linken Boxeneingang gesteckt?
     
  20. Schrotty90

    Schrotty90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #20
    den schieberegeler nach links und dort auch das Kabel eingesteckt...das müsste ja dann richtig sein
     
Die Seite wird geladen...

mapping